Kampf den Verschwörern! Kaufen Sie AVT-Spray!

7. Dezember 2011 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer, Slideshow

von Frank Meyer

Ich habe mich etwas mit Verschwörungstheorien befasst, also mit Dingen mit einer offiziellen und inoffiziellen Version. Seien Sie vorsichtig vor dem, was Sie gleich lesen. Sollten Sie dabei Schaden nehmen, bin ich dafür nicht haftbar. Als Gegenmaßnahme empfehle ich Ihnen mein neu entwickeltes AVT-Spray – das Antiverschwörungstheorie-Spray… Efft Efft!!

Mein Umfeld und auch ich selbst hatten mich eindringlich gewarnt. Verschwörungstheorien laufen umher wie streunende Hunde. Sie sind der Gesundheit im Allgemeinen abträglich. Unter Verschwörungstheorien werden in erster Linie Zweifel an offiziellen Verlautbarungen verstanden. Dabei gibt es wie im Lebensmittelbereich Unterteilungen zwischen „light“ und schwer verdaulich. Seit Monaten schon kämpfe ich für ein „Ampelsystem“. Vergeblich.

Das Thema ist weit umfangreicher als 9/11, inszenierten Mondlandungen, Aliens und Visionen der Mayas. Das sind natürlich heftige Sachen. Viel tückischer sind dagegen die Varianten, die als wirtschaftlicher Aufschwung, ausgeglichener Staatshaushalt, Arbeitslosenzahl, Konsumentenstimmung und Börsenbericht daher kommen. Diese Thematik darf in Zeiten zunehmenden Misstrauens durchaus schon als Verschwörungstheorie betrachtet werden.

Verschwörungstheorien haben manchmal lange Beine. Aber nach einer gewissen Zeit stolpern sie. Wer dem Fluch erlegen ist, wird als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt. Der Begriff ist deshalb gewählt, weil es wie ein Brandmal auf der Stirn aussieht. Wenn fünf Spatzen auf einer Hochspannungsleitung sitzen und sich dazu eine Amsel gesellt, werden die Spatzen wohl behaupten, das schwarze Ding wäre ein komischer Vogel.

Neuerdings vermute ich hinter dem was die Politik und ihre Presseabteilungen liefert auch etwas Verschwörungstheorie bzw. -praxis. Das Zeug ist überall, weit häufiger verbreitet als Sie ahnen. Dabei sind viele Verschwörungstheorien der Vergangenheit sind Verschwörungspraktiken der Gegenwart. Die Anzahl der Zweifler ist in den letzten Jahren gestiegen wie ein Fluss nach einem Dammbruch.

Halten Sie Türen und Fenster geschlossen…! VT`s hatten es früher in der Tat schwerer, die heimischen Wohnzimmer zu erobern. Die Kirche hatte diese bereits in Beschlag genommen, was übrigens auch eine von vielen Verschwörungstheorien ist, an dessen Existenz sich die meisten aber gewöhnt haben. Die meisten VT`s werden heute frei Haus geliefert. Meine Erfahrung damit beschreibt sich folgendermaßen…

Um meine Wohnung vor diesen teils glitschigen Dingen zu schützen, habe ich Gefäße unter den Austrittsöffnungen der elektronischen Geräte postiert. Einmal täglich leeren, steht im täglichen Terminkalender. Zeitlich ist der Abend vor dem Schlafen gut geeignet, denn dann dürften die Becher, Eimer, Schüsseln und anderweitige Auffangbehälter für VT gefüllt sein. Allein schon die Anzahl von Werbespots füllt Behälter. Es gibt Berichte darüber, dass es zu einem VT-Schaden beim Wohnungsmieter eine Etage tiefer gekommen sein soll, wenn man mit der Angelegenheit unsachgemäß umgeht. Versicherungen zahlen in solchen Fällen nicht, denn Wasserschäden und VT-Schäden werden von der Assekuranz unterschiedlich eingeordnet.

Die letzte Woche war besonders anstrengend. Steigende Konsumentenstimmung, fallende Einzelhandelsumsätze und die Ausführungen zur Verstetigung des Aufschwungs hierzulande, so der Wirtschaftsminister,  ließen die VT-Auffanggefäße schnell überlaufen. Als der Arbeitsmarktbericht aus den USA und auch der aus Nürnberg geliefert wurde, schwappten wahre Sturzbäche aus den elektronischen Geräten und tags darauf aus der Zeitung. Nirgends ist man sicher vor VT. Verschwörungstheorien sind heute überall. Sie kosten nicht mal viel, um sie zu genießen. Hier ein paar Tipps zum Umgang mit Verschwörungstheorien und ihre Abwehr… (Seite 2)

Print Friendly, PDF & Email

 

Seiten: 1 2

Schlagworte: , , , ,

11 Kommentare auf "Kampf den Verschwörern! Kaufen Sie AVT-Spray!"

  1. pat sagt:

    Ich kämpfe mich schon länger durch diese Thematik und habe mich dabei schon durch jede Menge „Unsinn“ gekämpft.

    Interessant finde ich, dass es offenbar eine Methode gibt die Wahrheit zu verschleiern, die sich in der Nachrichtentechnik „Störsender“ nennt. Das sind „Verschwörungstherien“ im Umfeld der „Wahrheit“ verbreitet werden, die aber haarscharf (manchmal auch weiter) deneben liegen.

    Das macht das Ganze auch recht arbeitsintensiv und erfordert einen gut ausgebildeten internen „Lügendetektor“.

    Das AVT-Spray kann da bestimmt gute Arbeit leisten. Ich möchte hiermit, bei Verfügbarkeit, schon mal eine Flasche VT-Spray bestellen.

    Bei Interesse könnte ich auch einige Ergebnisse meiner Arbeit vorstellen, allerdings nur im privaten Rahmen, da auch Dinge dabei sind, die in den alten Medien gar nicht veröffentlicht werden und im Internet nur eine kurze Halbwertszeit haben, bis sie der Zensur zum Opfer fallen.

    Schließen möchte ich mit einem Zitat:
    „Jede Folgerung, die wir aus unseren Beobachtungen ziehen, ist meistens voreilig: Denn hinter den wahrgenommenen Erscheinungen gibt es solche, die wir undeutlich sehen, und hinter diesen wahrscheinlich noch andere, die wir überhaupt nicht erkennen.“ – Gustave Le Bon

  2. DukeNukem sagt:

    Hervorragender Text, Frank!

    Ich hatte am WE noch einen kleinen Disput mit zwei Freunden die mir weismachen wollten dass die Politiker in Sachen Euro alles im Griff haben und die Wirtschaft übrigens auf dem aufsteigenden Ast ist…
    Dass die beiden mich nicht geköpft haben als ihnen mitgeteilte habe dass sie gerade vollkommenen Schwachsinn reden, und es im Prinzip genau anders herum ist, war wohl nur Glück! Und spätestens als ich das Wörtchen ´´Eurocrash´´ in den Mund genommen hatte, war ich als Spinner abgestempelt!

  3. Frank Meyer sagt:

    Wir arbeiten gerade noch an der Wasserwerfer-Version. deshalb muss ich schnell wieder weg, will mich aber auch schnell noch bedanken 🙂

  4. Wollen sagt:

    Also die dann doch sehr widersprüchlichen Meldungen zum deutschen Binnenkonsum sprechen für sich…

    Was ist Fernsehen?

    Ich denk dann immer an den Medienmogul Berlusconi,mit seiner medialen Macht vor und hinter den Kulissen..,Menschen wollen glauben,die große Mehrzahl der Menschen braucht irgendeinen Glauben an das gute,und müssen! Geführt werden ,weil Sie selbst nicht dazu fähig sind, eigenständiges richtiges Denken zu entwickeln.Dann kommt die staatliche Gewalt mit dazu medial wird gepredigt..,sollen se doch..

    Habe vor Monaten aufgehört darauf hinzu weißen den Menschen sagen wir mal Denkanstöße zu geben das vielleicht doch nicht alles gut ist, wie immer geschrieben wird.
    Die deutsche Mentalität nach wie vor bei vielen der Stolz der unbedingte Glaube, was vom Staat kommt an Informationen, wird bedingungslos abgenickt und kaum hinterfragt,wird alles nachgequatscht.
    95% aller Nachrichten sind einfach irreführend.

    Bin mir sicher auch sie Herr Meyer, könnten deutlich unabhängiger berichten über das tagtägliche Geschehen in der Finanzwirtschaftswelt, wenn sie dürften und sie stehen bestimmt nicht allein da mit ihren Analysen..

  5. Wollen sagt:

    Wissen tu ich bestimmt nicht so viel wie Sie,vor allem nicht im Detail..;)
    ich bin auch auf ihren Blog mit angewiesen,zur Meinungsbildung.
    Gute Denkanstöße liefern, wie einige andere auch,dafür les ich umso mehr Blogs wie diesen hier, zwei Mal informativer Alls alles andere, dafür gibt es großen Respekt von mir, sollte nicht böse gemeint sein von mir, dafür sind sie mir menschlich viel zu sympathisch als öffentliche präsente Person.
    Hätt da meine Schwierigkeiten mit der Zeit, die Dinge auseinanderzuhalten und nicht doch einen für den öffentlichen Sender unpassenden Kommentar abzugeben…

    Ich las vorhin Duke Nukem seinen Kommentar,da er auch von Meinungsverschiedenheiten geschrieben hatte „Wie kannst du nur behupten das der Euro vielleicht keinen Bestand mehr haben kann“, darauf hatte ich auch meinen Beitrag gerichtet.

  6. gilga sagt:

    Das Schlimme ist eigentlich, dass man sich, wenn man sich mit der Materie auch nur ein bisschen befasst, ständig von den Meldungen in der Presse und den Verlautbarungen der beteiligten, wichtigen Personen verarscht vorkommt.

    Schon beim letzten gemeinsamen großen Auftritt von Merkel+Sarkozy (sowas wie „Merkozy“ fass ich nicht an) im Spätsommer stand ich nur noch vor dem Fernseher und fragte mich: „Wen wollt ihr damit in die Pfanne hauen? Grundschüler?“. Genauso geht es mir zu dem was man da am Montag über die Presse hören durfte. Klar Maastricht 2.0 ist die Lösung, hat ja schon damals gut funktioniert. Und wie idiotisch die Idee damals wie heute war ist eigentlich klar, sobald man das Szenario mal durchspielt (wahlweise zur einfachen Verständlichkeit auch mal mit Personen statt Staaten)… hier schön erklärt (da brauch ich das nicht in eigenen Worten tippen): „Eurozone: Wie soll eine Fiskalunion funktionieren?“ bei eigentümlich frei – http://www.ef-magazin.de/2011/12/06/3305-eurozone-wie-soll-eine-fiskalunion-funktionieren

    Genauso geht es mir mit dem was in den Nachrichten priorisiert wird. Die Dinge die sich momentan rund um Iran abspielen sind da z.B. schwer unterrepräsentiert. Genauso wie Target2 etc. Hin und wieder gibt’s auch mal Lichtblicke (ZDF-heute Journal z.B. fällt da gelegentlich positiv auf). Aber lange verfolgt werden solche Themen kaum. Lieber treten wir wochenlang den neuen „braunen Terror“ breit.

  7. samy sagt:

    Hi,

    ich für meinen Teil bin tatsächlich ein Gegner von VT. 95% sind meist unsinn und versetzen die Menschen nur in Angst. Nicht selten dienen sie religiösen oder politischen Spinnern. Es ist dann die „Angst vor der Angst“ die die Menschen lähmt. Ich glaube jeder hat im Netz schon Menschen beobachtet, die sich verrückt machen, oder? (Ja Frank, damit vergleichst du „deine“ VT’s nicht, ist mir schon klar, die sind schon denkbarer)

    Eher im Sinne des Kommentators „pat“ (was ist es, was ich beobachte und was ich nicht beobachte und wem nutzt es, das ich das eine kann und das andere nicht?) bin ich aber ein Freund von Szenarien. Sich einfach einmal die Freiheit nehmen alles mögliche zu denken ohne zu behaupten, dass sei nun 100% so oder so. Verschiedene Varianten zukünftiger Ereignisse durchdenken und immer mit der gegenwärtigen Entwicklung abgleichen um sie neu zu durchdenken.

    Es könnte sein, dass das ein schmaler Grad ist, also dass das Szenario von der VT nur schwer zu trennen ist. Ansonsten haben die Wörter Wahrheit und Wahrnehmung den gleichen Ursprung. Der, der die Macht hat zu entscheiden, was mir überhaupt erst einmal zur sinnlichen Wahrnehmung angeboten wird (Medien, z.B. Berlusconi), der formt halt solange „die“ Wahrheit. Ich kann aber meine Wahrnehmung lenken in dem ich Quellen suche. Darum sind solche unabhängige Bloggs so wichtig.

    Fazit: alles anhören, alles ansehen aber nichts glauben.

    Ciao

    PS: wie wäre es denn mal, einige Qualitätsstandards für ernsthafte VT zu definieren, quasi als Filter?

  8. Wir-sind-das-Volk sagt:

    @samy

    Aha, also, wenn du sagst, dass 95% davon nur Unsinn sind, dann bin ich doch gerne VT’ler! Verstehste!

    Zweifeln, an Aussagen und Ansichten ist das natürlichste, was uns gegeben wurde.

    Wer darf denn heutzutage die Fakten oder Theorien schaffen, die als Fakt angesehen werden? Das sind im Fall von 9/11 diejenigen, die uns regieren.

    Wenn man nun zurecht seine Zweifel an der These hat, gilt man sofort als Verschwörungstheoretiker. Was ja in dem Ausmaß, wie es jetzt gemacht wird reine Volksverhetzung ist.

    Dabei schaltet man nur seinen Verstand ein und zweifelt.

    Bitte lass doch jedem seine Ansicht, wenn jemand meint, es wäre der beste Weg alles zu schlucken, was ihm von der Regierung gegeben wird, bitte schön. Wenn jemand meint, die Außerirdischen hätten einen Pakt mit den USA, dann soll es für ihn halt so sein.

    Das mit der Angst hast du schon soweit gut erkannt. Denn dies ist das Mittel, um die Interessen der Wenigen umzusetzen.

    Angst ist sozusagen der Türöffner, um seine Theorien einzuschleusen. Wenn man nun erst mal seine Zweifel hat, dann kommt es gar nicht soweit, dass man alles glaubt und Angst bekommt.

    Nachdem ich mich nun mit sehr vielen Dingen auseinandergesetzt habe, kann ich sagen, dass gewisse Dinge für mich realistischer erscheinen, als andere.
    Nur akzeptiere ich andere Ansichten, solange sie dies auch tun.

    Wenn man die gefühlte Realität von einem angreift, dann wird man nur das Gegenteil ernten, von dem was man erreichen wollte.
    Also lieber ein paar Worte streuen, wie „neue Weltordnung“ usw. und dann wird die Person schon selber nachforschen oder nicht.

    An alle, die in das Thema der sogenannten Verschwörungstheorien mit einsteigen wollen, kann ich den Film „Zeitgeist“ bei youtube empfehlen. Es bleibt euch überlassen, was ihr davon haltet. Hauptsache, ihr zweifelt! 😉

    Gruß
    wir-sind-das-volk.blog.de

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.