Jim Willie: Silber-Chance auf dem Servierteller

14. Juli 2011 | Kategorie: Aufgelesen

Alle paar Jahre bieten sich gewaltige Chancen. Die Herbstmonate des Jahres 2007 und die Herbstmonate des Jahres 2008 boten solche Gelegenheiten für Silberkäufer. Derartige Silberpreise von 11 $ gibt schon lange nicht mehr. Eine Menge schlauer Leute packte die Gelegenheit beim Schopf. Alles, was sich über „Silber auf dem Servierteller“ sagen lässt, trifft fast genauso auf Gold zu. Die Silbersprint-Gewinne sind in der Regel viel höher als die stetigen Goldgewinne. In den kommenden Herbstmonaten werden wir haufenweise angebliche Finanzexperten zu sehen bekommen, die in hastiger Schadensbegrenzung zurückrudern. Sie hatten ein reichhaltiges Sortiment minderwertiger Propaganda medial verbreitet – Propaganda, die sich als kompetente Analyse ausgab, um verkünden zu können, die Anti-US-Dollar-Bewegung sei vorüber, das Goldgeschäft vorbei und der Silber-Trade ausgelaufen. Sie liegen so falsch.

via „Silber-Chance auf dem Servierteller“ von Jim Willie CB | GoldSeiten.de.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.