Japanische Yen-Bombe lässt Nikkei explodieren

19. Mai 2013 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

von Frank Meyer

Großes Staunen über die Leichtigkeit der Welt in Japan. Das unbeabsichtigte Währungsmanagement der Bank of Japan treibt erste Blüten. Kein Tag ohne Pluszeichen am Aktienmarkt und Minuszeichen bei der Währung. Börse und Wirtschaft sind doch ganz einfach… Und die Produktion von Glück auch…

Wie bekommt man auf die Schnelle einen Aufschwung hin? Man vermöbelt einfach die Währung wie in Japan den Yen. Das Land der aufgehenden Sonne ist dabei sehr erfolgreich. Die Wirtschaft beginnt scheinbar zu blühen, auch wenn es nur eine Scheinblüte ist. Hauptsache Blumen! Binnen eines Jahres wurde der Yen im Vergleich zum Euro um fast 25 Prozent abgewertet. Der Nikkei stieg im Gegenzug auf über 15.000 Punkte, einem Plus von 44 Prozent allein in diesem Jahr. Experten geben erste Blasenwarnungen ab. Unsinn! Solange die Geldblase aufgepumpt wird, platz da nix. Höchstens der Fujiyama. Lasst uns wieder in die Hände klatschen. Ich vermute, jede Regierung dieser Welt greift im Ernstfall zum Mittel der Währungsabwertung. Und dann sind wir mitten im Finanzkrieg.

Wenn ich etwas zu sagen hätte, seien Sie froh, dass dem nicht so ist, würde ich auch in Europa die Geldmenge verdoppeln. Das dürfte den Euro weichklopfen, aber nach Aufschwung aussehen. Was in Japan geht, müsste doch auch hier funktionieren. Harakiri Kuroda, Pardon, Haruhiko Kuroda, der japanische Notenbankchef, macht einen guten Job! Er sagte, „die Bank von Japan will nicht die Wechselkurse direkt beeinflussen, die werden von den Märkten gebildet“. Was habe ich gelacht! Ja, Kurodas Platz in den Geschichtsbüchern ist schon heute gesichert, gleich neben Alan Greenspan und seinen derzeit noch aktuell amtierenden Kollegen. Und die Teuerung? Importe wie Rohstoffeinkäufe werden in Yen für Japaner rasant teurer. Seltsam. Während wir uns hierzulande vor Inflation und Atomkraft fürchten, sehnen sich die Japaner sogar nach beidem.

©Frank Meyer, Kolumne aus den Lübecker Nachrichten


Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , ,

Ein Kommentar auf "Japanische Yen-Bombe lässt Nikkei explodieren"

  1. Austrian sagt:

    🙂 Der war gut….

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.