IWF-Studie drängt auf rasche Enteignung der Sparer in Europa

5. Januar 2014 | Kategorie: Aufgelesen

Eine neue Studie des IWF kündigt eine beispiellose Welle von Zwangs-Maßnahmen gegen die Sparer in Europa an. Die Schuldenkrise werde durch eine Mischung aus „Steuern auf Ersparnisse, Verluste der Steuerzahler durch Schuldenschnitte, Inflation, Kapitalverkehrskontrollen und anderen Maßnahmen der finanziellen Repression“ beendet. Die Politiker Europas werden aufgefordert, ihre Realitäts-Verweigerung aufzugeben und zu handeln. via IWF-Studie drängt auf rasche Enteignung der Sparer in Europa | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.