Interview mit Luzi Stamm: „Rettet unser Schweizer Gold!“

21. September 2012 | Kategorie: Auf die Ohren, Kommentare, RottMeyer

(von Frank Meyer) Von den ehemals 2.600 Tonnen Gold hat die Schweiz in den letzten Jahren mehr als 1.500 Tonnen verkauft – natürlich zu wesentlich schlechteren Preisen als heute. Warum nur? Wie in Deutschland stellt man auch dort die Frage: Wo ist das restliche Schweizer Gold? Ich habe mich mit Nationalrat Luzi Stamm (SVP) und Mitbegründer der Schweizer Goldinitiative „Rettet unser Schweizer Gold!“ über dieses politisch brisante Thema unterhalten…

Aufgrund des öffentlichen Interesses veröffentlichen wir den Beitrag, den ich mit Luzi Stamm für die Metallwoche geführt habe,  auch hier auf Rott & Meyer. Viel Spaß!

[audio:http://www.rottmeyer.de/wp-content/uploads/2012/09/Luzi-Stamm1.mp3|titles=Luzi Stamm]

Schweizer Volksinitiative

Themen der Sendung

Wie hat die Schweiz ihr Gold verloren?

Gold kommt zurück ins System. Auch in der Schweiz?

Wo ist das Gold? Ist es noch da?

Die Rolle der Schweizer Nationalbank und der Politik

Wo sind die Verantwortlichen?

Reaktionen auf Stamms Forderungen

Stamm als Politiker

Forderungen der Goldinitiative

Muss die Schweiz Gold zukaufen?

Weitere Dinge zum Gold

Den eigenen Goldstandard bauen

Was passierte mit dem Golderlös?

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.