Hofberichterstattung und Rechtfertigungen …

23. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Kommentare

Der Ärger am Hofe alteingesessener Gewohnheitsmedien bricht sich langsam Bahn. Möglicherweise sorgen bereits sinkende Leserzahlen und Werbeeinnahmen beim einen oder anderen für blankliegende Nerven. An der Kritik an „solidarischer Gleichschaltung“ ändert auch das Bemühen von Rechtsanwälten wenig.

Dazu findet sich ein interessanter Artikel bei Heise:

„Leitartikler und Machteliten“. Herausgeber der ZEIT beschwert sich beim ZDF – Satire-Sendung „Die Anstalt“ erhält Unterlassungserklärungen.

Fast könnte man glauben, die klagenden Schreiber der großen Zeitungen wittern eine Verschwörung, das wäre in der Tat charmant. Vielleicht kann man zukünftig etwas von der Medienzwangsabgabe abzwacken, wegen der „Grundversorgung“.

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.