HELP! They need nobody! HELP!

26. Juni 2016 | Kategorie: RottMeyer

von Frank Meyer

Da haben die Briten den Zentralplanern der Europäischen Union doch tatsächlich in die Suppe geniest: BREXIT! Gesundheit! Wer britische Freunde hat, fühlt sich gleich viel internationaler.

BREXIT ist nach neuesten Gerüchten jetzt schon der Lieblingsname für alle männlichen Neugeborenen. Ansonsten darf man die Briten beneiden um ihre Marmelade, die Beatles und den Whiskey. Ach, und um die Möglichkeit, über den Verbleib in der EU entscheiden zu dürfen. Davon träumen ja einige auch hierzulande. Das Volk zu befragen, könnte dieses nur verunsichern.

Die Schweiz fährt ganz gut damit. Haben deshalb die Eidgenossen ihr Gesuch um eine EU-Mitgliedschaft nach 24 Jahren jetzt zurückgenommen?

„The DAX was not amused!“ Den Kurssturz von 1.000 Punkten am Freitag kann man als historisch bezeichnen.

dax1000

Das britische Pfund, mit man früher noch wuchern konnte, ist jetzt weich wie englischer Toast. In Zukunft geht es in Europa wohl öfters um das Austreten, selbst wenn man nur halb so viel getrunken hat. Ob das die hohen EU-Kommissare verstehen? Von daher kann ein BREXIT auch etwas Gutes haben.

Wie geht es weiter? Wird der Whiskey teurer? Fragen Sie doch einen der vielen England-Experten, die es plötzlich gibt. Jeder, der schon mal „After Eight“ gegessen hat, zählt sich inzwischen dazu. Wird es Reisebeschränkungen geben? Wenn man mal auf einem Londoner Flughafen saß, sind die schon längst Realität!

Das Dumme bei diesem knappen Referendum ist, dass die eine Hälfte mit dem Ergebnis der anderen Hälfte leben muss. So ist das in der Demokratie. Deshalb hätte man die Briten nie fragen dürfen, denn Demokratie war schon immer kompliziert. Heute geht es aber mehr um das Geld der reichen Leute. Was hat die Mitgliedschaft in der EU gebracht? Das Essen auf der Insel ist dadurch auch nicht besser geworden. Die Welt wird sich weiterdrehen. Vielleicht werden demnächst auf Mallorca sogar ein paar mehr Liegestühle frei.

© Frank Meyer, Kolumne aud den Lübecker Nachrichten

 

Schlagworte: , , , , ,

3 Kommentare auf "HELP! They need nobody! HELP!"

  1. FDominicus sagt:

    „Wird der Whiskey teurer?“
    Da das Pfund gegenüber dem € verloren hat – nein. Es wird günstiger, was für ein Glück für uns so wird es günstiger sich die EU schön zu trinken.

  2. cubus53 sagt:

    Einen echten Brexit wird es nicht geben. Das lässt sich z.B. an der Reaktion von Frau Merkel ablesen, die Eile in dieser Sache als nicht geboten betrachtet. Auch Herr Cameron will sich noch Zeit lassen. Alles soll so bleiben, wie es ist, halt über die Hintertür.

    Vielleicht wird ein Assoziierungsabkommen ausgehandelt : zwischen der EU und GB wird es weiterhin freien Handel geben, als Gegenleistung dürfen EU-Bürger auch ohne Visa nach GB einwandern. Was hätte sich dann geändert? Nichts. Nur die Beschriftung hätte sich geändert, der Inhalt wird der gleiche bleiben.

    Seit wann haben Wahlen etwas verändert ? Selbst in GR hat das nicht funktioniert. Nur eine Revolution bringt Veränderung. Davon sind wir weit entfernt.

  3. M.Schmidt sagt:

    Halte den BREXIT auch eher für einen Stimmungsmacher im kommenden medialen Sommerloch!
    Die Eliten werden weitermachen wie bisher und der Bürger hat wieder was über das er sich aufregen kann. In deren Rechnung kommt er schon lange nicht mehr vor … und wenn als notwendiges Übel, das es letzlich „auszumerzen“ gilt……z.B. in einem neuen Krieg…..

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.