Gustl Mollath ist frei: Die zynischen Sätze der Beate Merk

7. August 2013 | Kategorie: Aufgelesen

Gustl Mollath ist frei. Und die bayerische Justizministerin reklamiert für sich, den „entscheidenden Schritt“ getan zu haben. Beim Blick auf die bisherige Rolle Merks in dem Justizdrama wirkt das zynisch. via Gustl Mollath ist frei: Die zynischen Sätze der Beate Merk – Bayern – Süddeutsche.de.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.