Griechenland steigt aus Euro aus und führt „gute alte“ D-Mark ein

19. Juni 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Könnte das die Lösung der griechischen Krise sein? Antonis Samaras, der designierte Premierminister Griechenlands, hat angekündigt, dass sein Land nun doch freiwillig aus dem Euro austreten will. Anschließend soll aber nicht wieder die als eher weich geltende Drachme eingeführt werden, sondern eine Währung, die sich über Jahrzehnte als stabil erwiesen hat und somit einen hervorragenden Ruf genießt: die „gute alte“ Deutsche Mark (DMDer Postillon: Griechenland steigt aus Euro aus und führt „gute alte“ D-Mark ein.

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.