Gregor Gysi im Bundestag

9. September 2011 | Kategorie: Videoblog

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , ,

5 Kommentare auf "Gregor Gysi im Bundestag"

  1. konnt_ja_keiner_ahnen sagt:

    Hab mir das gestern angesehen und mich tatsächlich (das erste Mal im Leben) gefragt, ob ich ein Linker bin.
    Gut gebrüllt, Löwe.
    Ich vermute, das wird seine Wirkung – auf Sicht – nicht verfehlen!

  2. manni81 sagt:

    Das schlimme ist..
    Keiner wird es hören/sehen/lesen.
    Ich hab es mir nun 2 mal angeschaut und ganz ehrlich, er hat 28:32 min lang vollkommen recht! In jedem Punkt… Aber es wird fast nirgendwo (Danke Frank) erwähnt, zumindest nicht da, wo es eine breite Masse sehen könnte. So ist das mit unseren Medien.. Da kann der FAZ Millionär noch 5 mal schreiben das die linken recht haben… Er wird diese Rede trotzdem mit keinem Wort erwähnen… Vielleicht schämt er sich aber ein wenig.. Das hilft uns allen leider wenig…

  3. auroria sagt:

    Volltreffer !

    Wobei man fairerweise sagen muss, dass auch die CSU sich lange gegen den Euro gesträubt hat.
    Aber es ist auch immer die Frage, wer sich aus echten Bedenkan und wer aus plumpen Populismus (Bosbach und Zensursula) sich dagegen ausspricht.

    Leider ist Gysi nicht ganz repräsentativ für die Linke, auf deren „die Mauer war alternativlos“, Stasi Spitzel und manch andere Teile dort, kann ich gerne verzichten.
    Nur is das bei allen anderen Parteien auch so …

  4. conan sagt:

    Gysi ist retorisch einfach verdammt gut.

    Mit den meisten Aussagen hat er einfach vollkommen recht. Wählbar macht das die Linken immer noch nicht. Keine der aktuellen Parteien im Bundestag ist IMHO wählbar.

    Ich werd‘ meinen Stimmzettel weiterhin durchstreichen!

    Ich bin gespannt ob der anstehende Systemkollaps eine ernstzunehmende echte politische Alternative zu den bestehenden Parteien hervorbringt. Momentan glaube ich noch nicht wirklich dran.

    Die inkompetenten Eliten werden vermutlich dem mindestens ebenso inkompetenten Volk vorgaukeln, dass das gaannz böse externe Event (oder die Spekulanten) an allem Schuld sind. Das inkompetente Volk wird’s schlucken — wie immer …

  5. timo sagt:

    Solange Die LINKEN in der Opposition sind, kann man schon annehmen dass da nicht geheuchelt wird.
    Aber was wäre, wenn die LINKEN wirklich das heisse Zepter in die Hand bekommen würden? Welch Schreck, für alle Seiten!?
    Die grosse Frage ist doch, ob diese dann, sollten es denn je geschehen, nicht genauso langsam im neuofeudalen System zersetzt und eingearbeitet werden, wie bspw. die GRÜNEN.
    Derzeit gefällt sich Gysi in seiner Rolle als Ankläger und Aufklärer und die „Hidden Hand“ lässt ihn gewähren, da ein bisschen Farbe die Täuschung im Brot-und-Spiele-Kasperle-Theater perfekt macht. Aber wehe, wenn er als Kanzler die Taschen nach aussen kehren und dabei zum zornigen Volk sprechen muss.
    Diese Rede die er oben hielt, sind wahre Worte, die jedoch meist ungehört verhallen, solange die Systemmedien dafür sorgen, dass das abwinkende politikverdrossene Volk, es lieber vorzieht Dschungelcamp und Bundesliga anzusehen, als diese Reden zu hören und Kosequenzen zu ziehen.
    Und dann… werden ausgerechnet die deutschen LINKEN es wagen, geschweige denn, es schaffen, die Schere an ein globales systemisches Netz anzusetzen, an dem seit Jahrhunderten eifrig gesponnen wird?
    Insgesamt und langfristig gesehen, ist es fraglich, ob sich mit den LINKEN etwas weltbewegendes ändern wird. Das dies nicht geschieht, dafür wird schon gesorgt.

    Wir wissen ja, Wendehälse, die diese bunten baumwollhaltigen Zettel mehr mögen, als des Volkes Wille, gibt es überall und zur genüge.

    Oder, sollte man es auf den Versuch ankommen lassen……?

    Perfekt ergänzend zu Gysis Rede aus dem Handelsblatt, ein Interview mit Ludwig Poullain ehemals Chef der West LB. Er sagt darin:

    „Ich glaube mittlerweile an den Knall. Meine Lebenserfahrung spricht dagegen, dass sich vorher etwas ändert.“

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/das-endet-mit-dem-grossen-knall/4590890.html?p4590890=all

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.