Frank Meyer im Interview: „Ich spare keine Papierschnipsel“

20. Dezember 2013 | Kategorie: RottMeyer

Geld ist Teufelswerk mit fantastischer, aber auch vernichtender Wirkung. Davon zumindest ist n-tv-Börsenmoderator Frank Meyer überzeugt und hat darüber ein Buch geschrieben: „Meyers Money-Fest“. Telebörse.de verrät Meyer, was der Sparer an Stelle von Papiergeld horten kann und warum er kein Experte sein mag…

kompletter Text bei Telebörse.de


MinaturMoneyfest

Print Friendly, PDF & Email

 

Ein Kommentar auf "Frank Meyer im Interview: „Ich spare keine Papierschnipsel“"

  1. Michael sagt:

    Das ist der Fluch unseres Kreditgelds. Die Urgenz und Notwendigkeit den Wert in anderer Form zu speichern. Ohne dem wäre ein Haus nichts anderes als es schon immer war – ein Dach über den Kopf, das man möglichst schnell verlässt die Freizeit zu genießen, wenn es nicht regnet.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.