Fake News!

4. Dezember 2016 | Kategorie: RottMeyer

von Frank Meyer

Erfundene Nachrichten oder auch Fake News sind oft so ehrlich wie Meinungsumfragen, DAX-Prognosen und Arbeitsmarktberichte. Viele stammen von Demoskopen, Statistikern und Leuten, die man, warum auch immer, als Experten bezeichnet.

Was die sich immer wieder ausdenken… Am Freitag hieß es, die Arbeitslosenquote in den USA wäre auf 4,6 Prozent gesunken. Trumps Schlachtruf „Make America great again!“ roch plötzlich wie kalter Kaffee. Das wäre fast zu great, um wahr zu sein.

Harry Potter sei Dank! Er hat im November 446.000 Leute aus dem Arbeitsmarkt weggezaubert und 178.000 neue und meist schlecht bezahlte Jobs erfunden. Inzwischen stehen in den USA rekordverdächtige 95,1 Millionen Leute dem Arbeitsmarkt gar nicht mehr zur Verfügung.

Wer weiß, wovon sie alle leben, aber die Pippi Langstrumpfs dieser Finanzwelt trällern ihre Lied von irgendweiner Vollbeschäftigung. So wird mit dem Stempel der Statistikbehörde aus einem Fake eines Harry Potter die blanke Wahrheit.

Wäre es nicht erstaunlich, fiele die Arbeitslosenquote nicht nur in den USA irgendwann unter null Prozent? Die alten DDR-Statistik-Methoden würden das zweifelsohne schaffen. Damit wären hierzulande keine 2,6 Millionen Leute mehr arbeitslos, dafür aber weit mehr als 7,4 Millionen auf staatliche Stütze angewiesen. Führende Meinungsexperten würden behaupten dann, es ginge uns statistisch gesehen immer besser. Wer es anders fühlt, sollte zum Arzt gehen.

Bei Fake News ist entscheidend, wer sie verbreitet und wer das offiziell darf – wer also die Deutungshoheit über richtig und falsch besitzt, damit die Leute auch das Richtige glauben. Glaube wurde noch nie dem Zufall überlassen. Deshalb erleben Fake News einen Boom und die freie Meinung wie auf Facebook oder im Internet werden künftig stärker überwacht. Nicht dass jemand auf dumme Gedanken kommt! Ein Boom ist ein Boom. Und ein Bonbon ein Bonbon. Es kommt darauf an, wie man beides verpackt.
©Frank Meyer, Kolumne aus den Lübecker Nachrichten

Print Friendly

 

Schlagworte: , , , , ,

Ein Kommentar auf "Fake News!"

  1. Avantgarde sagt:

    Und die Fake-News werden auch nur von Populisten – besser Rechtspopulisten verbreitet.
    Linkspopulisten sind im deutschen Vokabular ja nicht vorhanden….

    Mal ein kleines Schmankerl zum Arbeitsmarkt. Heißt es doch immer es gäbe zu wenige Bewerber also schlicht zu wenige Menschen und man bräuchte dringend Zuwanderung.
    Das Problem ist aber: Es kommt nicht auf die Anzahl der Köpfe an – sondern das was in ihnen drin ist.
    „Das Bundeskriminalamt kann offene Stellen nicht besetzen, weil zu viele Bewerber am Deutschtest scheitern – trotz Abitur. Nach Informationen des SPIEGEL sollen die Anforderungen nun geändert werden…..
    ….Die Hürden bei der Aufnahmeprüfung wurden schon in den vergangenen Jahren bei der Polizei in den Ländern und beim Bund gesenkt….
    ….Allerdings sollten die Anforderungen im nächsten Jahr „modernisiert“ werden. “

    Da fällt man doch fast vom Glauben ab.
    „Anforderungen modernisieren“…
    Ja – das wird man in den nächsten Jahren wohl müssen – nicht zuletzt durch die zugewanderten Fachkräfte.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.