Euro 2.0 – wenn der neue Euro kommt

29. November 2011 | Kategorie: Aufgelesen

Der Vorschlag, einen so genannten Elitebond – eine gemeinsame Anleihe, die lediglich von fiskalpolitisch gewissenhaften Mitgliedern der Eurozone begeben wird – einzuführen, hat wieder einmal die Diskussion über ein Europa der zwei Geschwindigkeiten angestoßen. Die Idee ist natürlich nicht neu. Denn es hat immer schon Politiker und Ökonomen gegeben, die die Notwendigkeit der Trennung eines Kerneuropas von den Ländern der Peripherie befürwortet haben. Als ob man so einfach fundamentale Veränderungen an der Eurozone vornehmen könnte und gleichzeitig auch noch unterstellt, alle Menschen würden diesen Wechsel automatisch unterstützen, wie wenn nichts geschehen sei. Eine gewagte Annahme! (Blognition)

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.