EU-Kommissar Oettinger: Beamte sollen verbotene Glühbirnen aufspüren

19. August 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Bürokratiewahnsinn: Lampen mit Leuchtfaden gelten als Energiefresser. Ab September ist ihr Verkauf in Deutschland verboten. Kontrolleure sollen das Verbot überwachen, fordert EU-Kommissar Oettinger. via EU-Kommissar Oettinger: Beamte sollen verbotene Glühbirnen aufspüren – Nachrichten Wirtschaft – WELT ONLINE.

Print Friendly, PDF & Email

 

3 Kommentare auf "EU-Kommissar Oettinger: Beamte sollen verbotene Glühbirnen aufspüren"

  1. Edwin Glaser sagt:

    Als Ministerpräsident sagte Oettinger: „Wir in Baden-Württemberg kämpfen um jeden Arbeitsplatz“. Endlich mal ein Politiker, der auch umsetzt, was er ankündigt!

  2. stephan sagt:

    Um Unsinn durchzusetzen, werden unsinnige Stellen geschaffen. Was für ein absurdes EU-Überwachungs-Affentheater!

    • Edwin Glaser sagt:

      Hallo Stephan. Betrachte das mal umgekehrt. Um Stellen zu schaffen wird dieser Unsinn durchgesetzt.
      Wahlberechtigte Deppen verlangen, ein Politiker solle Arbeitsplätze schaffen. Was kann er tun? Leute wie Steve Jobs werden Unternehmer. Leute wie Oettinger kriegen nur Arbeitsplätze in so einem Überwachungs-Affentheater gebacken. Nun schnappt die Falle zu. Würde ein fähiger Politiker alle bürokratischen Gängelein abschaffen – wir hätten auf einen Schlag 15 Millionen Arbeitslose.
      Aber keine Angst. Die DDR hat gezeigt – nach 40 Jahren schafft sich eine Überwachungs-Bürokratie von selbst ab.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.