„Erst denken, dann drucken“-Warnhinweise in E-Mails verursachen 27% des weltweiten Papiermülls

26. September 2013 | Kategorie: Aufgelesen

„Think before you print“, „Erst denken, dann drucken“: Aufforderungen wie diese werden immer häufiger in Form von Logos oder Text an E-Mails angehängt. Das Ulmer Institut für Umweltforschung hat nun herausgefunden, dass versehentlich mitgedruckte Warnhinweise dieser Art inzwischen 27 Prozent des weltweiten Papiermülls verursachen.

via Der Postillon: „Erst denken, dann drucken“-Warnhinweise in E-Mails verursachen 27% des weltweiten Papiermülls.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.