Endspurt!

15. Dezember 2013 | Kategorie: RottMeyer

von Frank Meyer

Jetzt ist wirklich Zuversicht angesagt, denn der offiziell verordnete Kaufrausch zum Fest verlief entgegen aller Expertenmeinung bislang enttäuschend…

Dabei gibt laut Ernst & Young jeder Deutsche diesmal 273 Euro für Weihnachtsgeschenke aus…

273 Euro… Das sind theoretische 11,8 Prozent mehr als 2012. Der wenig beachtete, aber oft heran gezogene GfK-Konsumklimaindex ist pünktlich zum Fest mit 7,4 Punkten auf den höchsten Stand seit sechs Jahren geklettert. Es hänge mit dem Arbeitsmarkt, den niedrigen Zinsen, einer niedrigeren Sparquote (8,5%) und einer höheren „Planungssicherheit“ zusammen. Tusch!

Doch was ist das? Zugleich meldet der Einzelhandel Flaute. Experten sagen, es läge am Wetter. Was habe ich wieder gelacht. Ohne Moos nix los. Aber lassen wir das.

Letzte Woche behinderte „Xaver“ den Kaufrausch. Diesmal wird es zu mild und dann zu kalt. Keine Kaufregung trotz explodierter Konsumstimmung trotz leerer Geldbörse. Vielleicht zu Ostern, spätestens aber zum nächsten Weihnachtsfest. Wahrscheinlich fällt das Fest für den Einzelhandel in diesem Jahr schon wieder aus. Wenn Sie Glück haben, bekommen Sie CD`s, Bücher, Strümpfe und Krawatten. Jubeln Sie! Los jetzt!

Wie weiß wird Weihnachten? Wie weiß wird 2014? Das fragt sich auch die Börse, nur geht es weniger um Schnee, sondern vielmehr um weißes Pulver aus den Zentralbanken. Ich nenne es „monetäres  Schneegestöber“ oder „Droge der Neuzeit“. 2014 ist in dieser Hinsicht Dauer-Winter angesagt und natürlich steigende Kurse wegen so vielem weißen Pulver. Es wird eine Schlittenfahrt – natürlich nach oben. Das sagen die Experten. Wie ich unter ihnen leide! Das sind so viele Leute mit stilsicherem Auftreten und Null Ahnung – oder mit einer Hausmeinung im Gepäck. Ich weiß nur, dass sie keine Glaskugel haben. Ich übrigens auch nicht.

Als Kinder fallen wir auf den Weihnachtsmann herein. Und als Erwachsene auf die Experten. Sich auf sie zu verlassen, also Fremd-denken-lassen, liegt übrigens voll im Trend und kostet nichts. Leider kann man das nicht verschenken, weil es die meisten schon haben. Mit Socken, CD`s und Strümpfen ist es nicht anders.

© Frank Meyer, Kolumne aus den Lübecker Nachrichten (Langfassung)


 

Schlagworte: , , , ,

2 Kommentare auf "Endspurt!"

  1. bluestar sagt:

    Wieder eine brillante Kolumne. Warum eigentlich nur für die Lübecker Nachrichten ?
    Das ist doch die reinste Verschwendung. Eigentlich sollte Frank Meyer für die auflagenstarken Blätter wie Bild, SDZ oder Welt schreiben. Aber wahrscheinlich hätten die Eigentümer dieser Schmier-und staatstreuen Verdummungsblätter etwas dagegen.
    „Fremd-denken-lassen liegt übrigens voll im Trend und kostet nichts. Leider kann man es nicht verschenken, weil es die meisten schon haben.“
    Die traurige Wahrheit zu 100% getroffen. Menschen neigen halt immer zur Trägheit,
    auch zur geistigen.

  2. EuroTanic sagt:

    Meine Freundin war gestern und heute in einer Kleinstadt im Zentrum mit einer Schmuckausstellung bei einer Freundin im Ladengeschäft. NULL Euro Umsatz, kaum Menschen am bummeln. Keiner kauft etwas. Eine Nachfrage bei den Nachbargeschäften ergab das gleiche Ergebnis. NULL.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.