Eine Runde Volker Pispers

23. August 2011 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

Der Tag ist lang. Meist war die Nacht kurz. Da hilft es schon, etwas Aufweckendes zu sich zu nehmen: Kaffee? Espresso? (Mancherorts heißt es Expresso, denn der geht so schnell) Oder wie wäre es mit etwas Erheiterndes und doch Erschütterndes? Gute Unterhaltung mit Volker Pispers!

Pispers und die Steuern (Teil 1)

Pispers und der Kapitalismus

Pispers und die Frauen

Pispers und die Staatsverschuldung

Pispers über Jura, BWL und Wirtschaftspolitik

Pispers: Merkel und die Deutschen

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: ,

3 Kommentare auf "Eine Runde Volker Pispers"

  1. Anne sagt:

    Volker Pispers am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen 🙂

  2. conan sagt:

    Ja — Irgendwie sind Pispers und Co sehr witzig.

    Aber es gibt mir immer wieder zu denken — alles was Herr Pispers macht, ist die aktuellen realen Umstände beschreiben.

    Das Publikum lacht — scheint aber nicht zu begreifen, dass Herr Pispers einfach nur über die realen Umstände spricht. Irgendwie scheint der Bevölkerung die Fähigkeit abhanden gekommen zu sein (Hatte Sie diese Fähigkeit jemals??) aus einer Lageanalyse konkrete Handlungen für sich selbst abzuleiten (z.B. Edelmetallkauf, Lebens-Versicherung und Bausparverträge auflösen, Lebensmittelvorrat anlegen, Bankkonto immer nahe Null halten, …)

  3. Takuto sagt:

    „Die Amis sind die Griechen der Chinesen.“ – Genial! Allerdings kommt es auch mir so vor, als würde das Publikum die Tragweite und Wahrheit seiner Aussagen nicht verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.