„Eigentum erdreistet“ – Dirk Müller bei Anne Will

28. Juni 2011 | Kategorie: Videoblog

Klartext von Dirk Müller bei Anne Will. Während wir auf Rezessionen auf Konjunkturpakete und Abwrackprämien zurückgreifen, werden die Griechen dazu ermutigt, sich zu strangulieren. Es ist alternativlos. Das Gedl ist sowieso weg, sagt Dirk Müller bei Anne Will. Hier der Auszug aus der Sendung…

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , ,

3 Kommentare auf "„Eigentum erdreistet“ – Dirk Müller bei Anne Will"

  1. stonefights sagt:

    Brot&Spiele

    Augenscheinlich und ohrenbetäubend sind solche Diskussionen immer als ping-pong der Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft Kausalität aufgezogen, bei der immer einer (diesmal der mit der Milch) sagen darf, was ist.
    Trotzdem, ich bleibe bei meinem cashkurs Kommentar, „Brot&Spiele“, nicht mehr und nicht weniger.
    Was spargeldünne hochtupierte Frauen für den alleinstehenden Mann und pupertierenden Girlys oder DSDS für die herangewachsenen Teletubbies mit Bernd gefütterten Gendefektsgesellschaft, das sind die WILLs dieser Welt für den aussterbenden Teil der noch mit voller Genzahl geborenen Bevölkerungsschicht.

    Obwohl ich die „Krächzstimme“ der auf mich immer naiv wirkende Ostermann schlecht hören will, hat sie einen Kern richtig getroffen, die Haftung der Entscheider.
    Sie meinte wohl lediglich die aktienorientierten Konzernbosse, ich meine aber auch die Politik-Kaste.

    Das grösste Risiko von Fehlentscheidungen in dieser aufstrebenden Branche ist doch, dass man(n) oder Frau noch eine weitere Periode bekommt, um im Blut der Armen und Verdummten den Systemhunger weiter zu befrieden.
    Klar, wenn ich selbstkritisch darüber nachdenke, dann sind diese blog-Beiträge auch nur Hirnschmalz ohne satt zu werden, und die Kommentare spielerische Lösungsansätze ohne was zu verändern.
    Hm, ich glaub, ich guck mir jetzt mal das Ding in meiner Brotdose genauer an und seziere den Spargel aus meinem Kühlschrank, vielleicht kommt mir dann die Erleuchtung.
    Am Do. guck ich mir mal den Frankfurter Karnevall live an, da sollen Elferrättinen für ne Bomben-Stimmung sorgen .-)
    Mein Risiko ist, dass ich am nächsten Tag Bernd nicht mehr sehe, das gehe ich ein.
    lg, stonefights

  2. rolandus sagt:

    Ob der Müller noch ein zweites Mal da sitzen wird? ….wer der „Regierung“ sagt was sie eigendlich tun muß, wird doch bei ARD Intendanten kein Gehör mehr finden.
    Danke ins Ried für die kurze Zusammenfassung
    rolandus

  3. Fnord23 sagt:

    Der Müller, Dirk ist genau so weit gegangen, wie er gehen durfte.
    Ich denke, dass dies natürlich im Vorfeld genau besprochen wird.

    Was ich mal gelesen habe, ist, dass die Sendungen mit ein paar Sekunden Zeit versetzt übern Sender gehen. Man könnte bei zu viel Wahrheit auch noch raus.
    Oder ist das nur wieder so eine Verschwörungstheorie???

    Zu Frau Ostermann gab es ja im Will Blog zur Sendung schon helle Aufregeung.: Natürlich schien sie etwas naiv.
    Mein Gott – haben wir nicht alle mal klein angefangen.
    Außerdem sollte man doch immer schauen wer die Gäste auswählt und warum?

    Grüße aus Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.