Edelmetall-Anlagen: Das dunkle Geschäft mit dem Gold

26. Juli 2011 | Kategorie: Aufgelesen

Der Goldpreis hat einen weiteren Rekord geknackt. 1622 Dollar kostete die Feinunze in der Spitze. Der Boom hat längst Banken und Fondshäuser erfasst. Bei vielen Produkten ist der Begriff Gold aber nur Fassade. via Handelsblatt.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , ,

Ein Kommentar auf "Edelmetall-Anlagen: Das dunkle Geschäft mit dem Gold"

  1. Andre sagt:

    Ganz sicher, Gold ist schon ein blödes „Zeug“. Nachhaltiger sind da schon gute Staatsanleihen ( zumindest aus Sicht der DB). Die haben ihr Geschäft des Jahrhunderts damit gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.