Draghis hochgefährlicher Pakt mit der Investmentfirma

16. Oktober 2014 | Kategorie: Aufgelesen

Der EZB-Präsident will mit dem Aufkauf unsicherer Kreditpakete die Wirtschaft stützen. Ausgerechnet die Investmentfirma Blackrock hilft dabei. Die spielte in der Krise schon eine unrühmliche Rolle.

via EZB-Präsident Mario Draghi lässt sich mit Blackrock als Partner ein – Nachrichten Wirtschaft – DIE WELT.

 

Ein Kommentar auf "Draghis hochgefährlicher Pakt mit der Investmentfirma"

  1. samy sagt:

    Aus o.g. Artikel:

    “ … Seit Ende August ist ein Berater an Bord, der zu den Giganten der Finanzwelt gehört – der Vermögensverwalter Blackrock. …“

    Na ja, Blackrock ist mit Herrn Hildebrand im „Club der 30“ bzw. „Group of thirty“ verteten, nebst Herrn Draghi. Da wird man sich wohl bei einem Cognac und einer guten Zigarre schon einmal beraten haben. Zumindest als Privatpersonen und sicher auch schon vor August.

    Siehe:
    http://www.group30.org/members.shtml

    VG

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.