Doku: Die Macht des Goldes

10. Februar 2014 | Kategorie: RottMeyer

http://www.youtube.com/watch?v=kLZI-9U7uPI
Quelle: Youtube

 

Ein Kommentar auf "Doku: Die Macht des Goldes"

  1. Avantgarde sagt:

    Die Sache mit der Preismanipulation halte ich nach wie vor für fragwürdig.
    Natürlich kann man den Preis mal etwas schubsen und ein paar Heller mitnehmen – aber keinesfalls dauerhaft über Jahre oder Jahrzehnte.

    Daß das Papiergold allerdings kein echtes ist…..nun das ist eine andere Geschichte.
    All die Warentermingeschäfte sollten da mal überprüft werden.
    Auch wer meint Weizen kaufen zu wollen um den Preis zu treiben sollte ihn halt irgendwann vor die Türe gekippt bekommen – und die liquiden Mittel dafür notfalls gepfändet werden.
    In diesem Bereich läuft ganz generell einiges schief.

    Was das Vorhandensein oder Nicht-Vorhandensein der Goldreserven der USA oder des deutschen Goldes betrifft sollte man zurecht mißtrauisch sein.
    Das Gold könnte tatsächlich weg sein – da muß ich selbst dem Peter Böhringer zustimmen. All das Herumgeeiere der Fed und der BuBa mit dem Gold ob man denn mal ein paar Tonnen ausliefern kann oder nicht in wie vielen Jahrzehnten ist nur noch lächerlich.
    Eigentlich verhält sich so nur jemand, der schon recht verzweifelt ist.
    Die Berichte und Zweifel über die Gold (oder Wolfram,…Bleibestände) in Fort Knox gibt es ja seit langem.
    Auch wenn man Handelsströme betrachtet kommen einem da Zweifel – z.B.
    http://news.goldseek.com/GoldSeek/1243605552.php
    Das Gold könnte in der Tat schlicht weg sein – und selbst ein paar wenige physische Tonnen zusammenzukratzen ist vielleicht schon ein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.