Dimitri Speck: Gold und Silberpreismanipulation durch Grossbanken

28. Dezember 2016 | Kategorie: RottMeyer, Videoblog

von Metallwoche

„Es ist ein Anfang und eine schöne Bestätigung für meine jahrelange Arbeit,“ sagt Dimitri Speck, Marktanalytiker von Seasonax, Goldmarktexperte und Autor des Buches „Geheime Goldpolitik“, „aber zwei große ‚Spieler‘, die noch nicht benannt wurden fehlen mir noch.“

Speck hat schon sehr frühzeitig Manipulationen zu Zeiten der Londoner Gold- und Silberfixings statistisch aufgezeigt. Nach dem nun erfolgten (nicht ganz freiwilligem) „Coming-out“ der Deutschen Bank mit Dokumenten und Chatprotokollen von Händlern verschiedener Großbanken, blicken wir mit Dimitri Speck zurück und nach vorn.

Wie geht es weiter mit den Edelmetallen und den Minenunternehmen im Jahr 2017? Die saisonale Preisentwicklung von Silber, Platin und Palladium ist völlig anders als die von Gold. Silber steigt typischerweise zu Jahresbeginn deutlich an. Es hat dies in 30 der letzten 46 Jahre getan. Gewinne von bis zu 47,35% wurden in nur 26 Handelstagen vom Anfang des Jahres bis zum 19. Februar verbucht. Warum…?

Zugeschaltet ist Dimitri Speck, Marktanalytiker von Seasonax, Goldmarktexperte und Autor des Buches „Geheime Goldpolitik“. Viel Spaß!

Internetseiten von Dimitri Speck:

Das Interview mit Dimitri Speck wurde am 19.Dezember 2016 aufgezeichnet und erschien zuerst auf unserer Metallwoche

Themen der Sendung

Der Hintergrund: Wie alles begann…
Vom statistischen Beweis zum direkten Beweis
Der Intraday-Chart von Dimitri Speck: Ein massgeblicher Beweis in den USA
Was „hängt“ an den Londoner Fixings eigentlich alles mit dran?
Dimitri Speck: „Der Anfang ist gemacht, aber meine These geht noch weiter…“
Warum die Goldpreismanipulation durchaus über mehrere Jahre (!) machbar ist
Gold und die Zypernkrise: Eine klare „Drückungsaktion“ des Goldpreises?
Interventionen: Auffällige Kursbewegungen über den Terminmarkt
Der Goldpreisrückgang seit November: Gab es einen direkten Auslöser?
Was noch aussteht…
Die Entwicklung von Silber und den Silberminen
Fed Zinserhöhung völlig belanglos und kein Grund nicht in Gold zu gehen
Hintergrund: Saisonale Muster
Euro-Rallye zum Jahresende, wie das denn..?
Der Jahreswechsel: Guter Anlass, dass die Märkte drehen
Goldpreis: Nächster Schub sollte über $1.350 führen
Ich sehe eher ein Szenario wie in den 1970er Jahren
USA: Kann die Inflation ausser Kontrolle geraten?
USA: Es wird eine Änderung der Politik geben
Bargeldverbot: Sind wir auf dem Weg in eine bargeldlose Gesellschaft?
Saisonalität: Silber, Platin, Palladium und der Jahresanfang
Die Entwicklung der Minen: Chance oder Risiko?
Wir werden wieder eine Rohstoff-Hausse bekommen

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.