Dietmar Siebholz: Positionieren für den kommenden Zahltag

19. September 2012 | Kategorie: Auf die Ohren, Kommentare, RottMeyer

(von Frank Meyer) In unsicheren Zeiten hieß es in Bezug auf Finanzen früher immer „Ab in den sicheren Hafen!“: Im Anleihemarkt haben sich aber inzwischen Tsunamiwellen aufgetürmt. Anleihen gehören zum fast zinslosen Risiko. Und es gibt immer mehr davon. Kein Wunder, dass es die Leute in Immobilien, Edelmetalle aber auch Grund und Boden treibt…

Dr. Dietmar Siebholz schreibt schon lange von diesem Trend – über Gold, Silber, Seltene Erden, Graphit – und nun – man staune – macht Siebholz auch in Holz. Ich sprach mit ihm darüber in der Metallwoche und auch über seinen Blick in die kommenden Monate. Viel Spaß!

[audio:http://www.rottmeyer.de/wp-content/uploads/2012/09/Siebholz-macht-in-Holz-red.mp3|titles=Siebholz macht in Holz-red]

Kontakt zu Dietmar Siebholz: wthlz2@gmx.de

Themen der Sendung

Lage im Finanzsystem
Flucht in… Immobilien…
Treibsätze für Gold
Seltene Erden – Ende des Hype?
Noch im richtigen Boot?
Graphit: Markt und Zukunftstechnologie
Siebholz macht in Holz?
Situation in Panama
Rechtssicherheit, Grund, Boden, Ertrag
Knackpunkte und Unsicherheiten
Blick in die nächsten Monate / Jahre
Wozu Rohstoffe im Crash?

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Dietmar Siebholz: Positionieren für den kommenden Zahltag"

  1. GoldeneRegel sagt:

    Vielen Dank für dieses Interview.
    Erfrischend offen,klar und geprägt von Eigenverantwortung und Freiheit.
    Zu diesem Thema möchte ich gerne noch etwas beisteuern.

    Die krankhafte Suche nach dem politischen Messias:
    http://www.freiwilligfrei.info/archives/3399

    Viel Spaß dabei wünscht
    GoldeneRegel

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.