Die Themen der Woche auf Metallwoche

26. Februar 2012 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

Eine Übersicht über die Themen, Podcasts, Interviews, Kolumnen und Analysen der letzten Tage zum Thema Gold, Silber und Charts auf www.metallwoche.de


Ronald Gehrt: „Es gab noch kein vergleichbares Beispiel.“

In der kommenden Woche wird die EZB erneut Geld zu kleinen Kosten an die Banken verschenken. Wie viel es sein wird, ist Spekulation. Dass es aber Wirkungen auf die Kurse der Anleihen, Aktien und auch Rohstoffe haben wird, ist unstrittig. Bekommt die „Rally der Verzweiflung“ neuen Schub? Gedanken und Überlegungen mit dem Profibörsianer, Börsenbriefautor und Kolumnisten Ronald Gehrt…

Metallwoche am Samstag: Not + Elend = + 60 US-Dollar

Was für ein Aufstand von Gold und Silber in dieser Woche. Vor den Kursen liegt jetzt ein Bollwerk an Widerständen . Aus dem Terminmarkt droht Ungemach. Doch was ist das schon im Vergleich zu einem anderen Monster, was doch weit größer geworden als man offiziell weiß: Der Derivatemarkt. Geht es in diesem Zusammenhang wirklich um Griechenland? Es geht vielmehr um diese tickende Derivatebombe in Höhe von 1.144 Billionen US-Dollar. Mehr dazu in unserer Samstagsausgabe der Metallwoche. Viel Spaß!

Blue Moon Talk: Landleben in der Vor-Krise

Willkommen zu einem weiteren Experiment in unserer Blue Moon Talk Serie, etwas abseits der Edelmetalle. Nach einigen Beiträgen über das Thema Krisenvorsorge schauen wir heute mal aufs Land. Frank (Blackwind) ist Leser unseres Blogs und Landwirt. Mit ihm unterhalte ich mich über das Landleben, über Grund, Boden und Wald. Viel Spaß!

ChaChaCharts! Wir sind dann mal weg!

Während Herrn Draghi verlauten lässt, dass er keine Anzeichen für inflationäre Tendenzen erkennen kann, sondern eher das Gegenteil, denken sich die beiden Edelmetalle Gold und Silber „Wir sind dann mal weg!“

Aus dem Edelmetallhandel. Interview mit Jörg Schuster

Es scheint, als sei es im physischen Metallhandel erst einmal ruhiger geworden. Keine Schlangen, keine Lieferengpässe – kein Wunder, wenn die Kurse nach dem Kursanstieg im Januar erst einmal stagnieren. Wie sieht Edelmetallhändler Jörg Schuster von Taurus Edelmetalle die aktuelle Situation? Was ist in? Was ist out? Wer kauft was? Ein Interview mit ihm zur Lage im Edelmetallhandel…

Mythen und Realität der Exponentialfunktion

Die Mythenbildung rund um die Exponentialfunktion scheint mir erhebliches Ausmaß angenommen zu haben. So wird immer wieder davon geschrieben die Exponentialfunktion hätte einen Punkt an dem sie in die exponentielle Phase mit beschleunigtem Wachstum übergeht. Dieser Punkt bekommt dann sogar manchmal fachmännische Bezeichnungen wie “Knee of the Curve”. Auch wird sie gerne mal als hyperbolisch bezeichnet, was aber einer vollkommen anderen Funktion entspricht…

Metallwoche am Mittwoch: Bereit zum Sprung?

Es sieht so aus, als wären Gold und Silber technisch gesehen auf den Sprung. Oder ist es eine Falle? Zumindest hat sich an den fundamentalen Daten wenig geändert. Wir schauen auf die Lage bei den Edelmetallen, blicken auf Öl und diskutieren über den Tausch von Gold in eine Finca auf Mallorca. Jetzt schon?

Revolution durch Graphen? (Teil 2)

Graphen, welches aus Graphit gewonnen wird, sagt Dr. Dietmar Siebholz eine großartige Zukunft voraus. Seine Eigenschaften werden viele Technologien erst möglich machen bzw. viele von ihnen revolutionieren. Wo wird Graphen zukünftig überall einsetzbar sein? Welche Investitionsmöglichkeiten gibt es? Welche Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema? Willkommen zum zweiten Teil unseres Interviews!

Neues von der bösen Goldblase

Es heißt, die Deutschen kaufen ganz wild Gold. Sie wären Weltmeister im Horten des gelben Metalls. Manche Analysten fühlen sich genötigt, vor einer Goldblase zu warnen. Verbraucherschützer schlagen seit Jahren schon Alarm. Schauen wir uns die Daten aus dem letzten Jahr etwas genauer an…

Graphen: Das bessere Silber? (Teil 1)

Dass die Industrie ohne Silber nicht auskommt, dürfte hinlänglich bekannt sein. Doch das weiße Metall bekommt technologische Konkurrenz durch ein Material aus Kohlenstoff: Graphen. Das aus Graphit gewonnene Zauberelement hat das Zeug für einen Siegeszug durch alle Bereiche der Technologie. Müssen sich Silber-Investoren bald schon Sorgen machen?

Die Tulpe: Objekt spekulativer Begierde

Nichts dient in der Wirtschaftspublizistik wohl häufiger als Menetekel für einen bevorstehenden Crash als die notorische Tulpe. Sie ist zu einem geschichtlichen Symbol für Spekulation, Gier und Massenhysterie geworden. Shiller zählt sie unter dieser Funktion sogar in „Irrational Exuberance“ zu einem Bestandteil der Populärkultur. Was sich in den 1630er Jahren in den Niederlanden um diese Blume abspielte und was man später als „Tulpenwahn“ bezeichnete, ist tatsächlich zum Paradigma eines jeden Spekulationsverlaufes geworden. Eine Analyse der historischen Ereignisse kann daher gemeinsame Merkmale aufweisen, die helfen, wiederkehrende Phänomene in jedem Boom zu entdecken und dadurch letztlich Spekulationsphasen vorhersagbar zu machen.

Stop & Go! Die Ratio-Show (Teil 2): Gold, Aktien, Anleihen, Minen und Finanzwerte

In unserem zweiten Teil unserer Ratio-Show schauen wir auf der Verhältnisse verschiedener anderer Anlageklassen. Gold, Kupfer, Minen, Anleihen und auch die Banken. Was wird stärker? Was wird schwächer. Damit das Begriff “Ratio” genannt. Bekanntlich kann man niemals nie in einem Markt sein. Die Frage ist, ist man im richtigen Markt drin?


Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen