„Die Metallwoche“ (Teil 2) „Neues von der Seuche“

16. April 2011 | Kategorie: Auf die Ohren, Kommentare, RottMeyer, Slideshow

Hier ist der zweite Teil der „Metallwoche“ – das wöchentliche Interview mit Michael, dem „Düsseldorfer“. Reden wir über die böse „Seuche“, wie ein Experte Gold neulich so trefflich beschrieben hat – und darüber, warum Edelmetalle das tun, was sie gerade tun. Viel Spaß!

Gold auf Rekord, Silber bei 43 US-Dollar pro Unze. Keinen echten Silberling gibt es derzeit unter 33 Euro mehr zu kaufen. Tja, was steckt alles dahinter? Es geht in dieser Ausgabe um die Terminmärkte, die Charts und ob man ihnen trauen kann – aber auch um Leserfragen und den „fairen Preis“ von Silber, wenn man den überhaupt angeben kann. Nicht zu vergessen: Die Minen… Und los geht`s!

P.S. Hier geht es zum ersten Teil der „Metallwoche“ – ein Interview mit Martin Siegel von Westgold zur aktuellen Lage im physischen Edelmetallhandel. Darüber hinaus plaudern wir etwas über den Stand der „Katastrophenhausse“, die unter Fachleuten auch CrackUpBoom bezeichnet wird. (Hier entlang…)

 

[display_podcast]

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar