Der Bären heimliche Probleme (von Ronald Gehrt)

4. März 2009 | Kategorie: Kommentare

kürzlich konstatierte ein US-Händler an der New York Stock Exchange, dass es momentan nur zwei Arten von Trades an der NYSE gäbe: Short gehen und Shortpositionen eindecken. Das ist vielleicht ein wenig krass formuliert. Aber wenn man sich einige statistische Größen wie die zahlreichen 95%-down-volume-Tage, die in allen Zeitrastern deutlich überverkauften markttechnischen Indikatoren oder die extreme Differenz zwischen neuen 12 Monats-Hochs und –Tiefs ansieht, muss man eines einräumen: Die Stimmung ist noch schlechter als die charttechnische Lage, und die ist schlecht genug. Ist dies das wahre Paradies der Börsenbären, der Baissiers…? weiter hier entlang…

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.