Gold: Der tägliche Wahnsinn

9. November 2016 | Kategorie: RottMeyer

Ein paar Zahlen zum Abschluss des Tages, der mit dem 9. November wieder mal als historisch ausgerufen wurde. Ja, auch die Mauer fiel vor 27 Jahren, aber das wurde heute irgendwie komplett vergessen.

Heute wurden 2.655 Tonnen Papiergold gehandelt. Die diesjährige Minenproduktion laut World Gold Council liegt etwas niedriger, nämlich bei 2.393,2 Tonnen, wirft mir gerade Volker Schnabel von Mack & Weise ins Postfach und dazu folgenden Chart…

goldt1

Ein Kontrakt steht für 100 Unzen Gold. Anbei das Volumen an der Terminbörse:Prächtig!

goldt2

Nach einem anfänglichen Plus von fünf Prozent liegt Gold jetzt leicht im Minus. Die Aktien, die heute früh 5 Prozent im Minus standen (Limit Down), notieren jetzt anderthalb Prozent im Plus. Man könnte auch meinen: Die Börse feiert Donald Trump. Ooops! Das war jetzt politisch völlig unkorrekt, habe ich aber heute gelesen. Was soll man dazu sagen?

 

Ein Kommentar auf "Gold: Der tägliche Wahnsinn"

  1. Insasse sagt:

    „Die Börse feiert Donald Trump. Ooops! Das war jetzt politisch völlig unkorrekt,…“

    Politisch korrekt wäre gewesen: „Die Börsen zeigen Trump mit kräftigen Kursgewinnen den Stinkefinger.“

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.