Der Schwanz ist eine monoton fallende Exponentialfunktion

27. Juni 2017 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

Zum Aussterben der (nicht nur) mathematischen Grundbildung hat der Mathematiker Franz Lemmermeyer einen wundervollen Text verfasst.

Zur Motivation des Autors:

(Lemmermeyer) Im folgenden möchte ich beschreiben, wie der Mathematikunterricht von Grundschule bis zum Abitur in Baden-Württemberg aussieht, auf welchem Niveau sich die Schulbücher nach den vielen Reformen der letzten Jahre inzwischen befinden, und vor allem, welches Bild der Mathematik von diesen Büchern in die Köpfe der jungen Generation projiziert wird.

Hier noch ein kurzer Auszug:

Die Eltern, die das Procedere bereits von einem ihrer älteren Kinder her kennen, kann der erste Elternabend in der Grundschule nicht mehr überraschen: sie wissen bereits, dass die Lehrerin ihnen erklären wird, wie wichtig das freie Schreiben für ihr Kind ist, und dass ihr Kind einen großen psychischen Schaden davontragen wird, wenn sie versuchen würden, es frühzeitig mit der Rechtschreibung bekannt zu machen. Damit auch Eltern, die das anders sehen, diesem Verbot Folge leisten, wird das Kind während des Unterrichts entsprechend konditioniert, und sollten Eltern es dann zu korrigieren wagen, erklärt ihnen der Sprössling, dass das verboten ist.

Der Schwanz ist eine monoton fallende Exponentialfunktion

Auch mathematischen Laien kann die Lektüre dieses sehr angenehm geschriebenen Textes nur ans Herz gelegt werden. Ein Hinweis: Das Vertrauen in die allgemeine Schulbildung wird aus der Lektüre vermutlich nicht gestärkt hervorgehen. Aber gegen bekannte Problem kann man vorgehen. Der Kaiser ist nackt – Beenden wir endlich die verordnete Verblödung.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar