Linie übertreten: Rekordsprung aus 39 Kilometern Höhe für ungültig erklärt

16. Oktober 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Roswell/New Mexico (dpo) – Das ist natürlich bitter! Gestern noch war der Jubel groß, nachdem der Extremsportler Felix Baumgartner erfolgreich aus 39 Kilometern Höhe zur Erde gesprungen war. Wie jedoch erst jetzt bekannt wurde, hat der internationale Luftsportverband FAI den Sprung aus der Stratosphäre für ungültig erklärt, weil der Österreicher beim Absprung ganz knapp die Linie übertreten hat. Der Postillon: Linie übertreten: Rekordsprung aus 39 Kilometern Höhe für ungültig erklärt.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.