Der Etikettenschwindel mit dem neuen GEZ-Beitrag

26. Dezember 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Ab 2013 muss jeder Haushalt für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zahlen – auch wenn es in ihm kein TV- oder Radiogerät gibt. Für Kritiker ist die Abgabe eine verkappte Steuer. via Radio und Fernsehen : Der Etikettenschwindel mit dem neuen GEZ-Beitrag – Nachrichten Wirtschaft – DIE WELT.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.