CFTC kann Marktmanipulation nicht stoppen, wenn die US-Regierung sie per Gesetz unternimmt

26. September 2013 | Kategorie: Aufgelesen

Dass die CFTC die Beschwerden über die Manipulation des Silbermarkts zurückwies, hat womöglich weniger damit zu tun, dass es keine Hinweise auf eine Manipulation gibt, sondern vielleicht eher damit, für wen und mit wem der Hauptverdächtige JPMorgan Chase eigentlich tätig ist. Wenn derjenige nämlich das Recht zur Manipulation hat, wie könnte er dann je angeklagt werden?

via CFTC kann Marktmanipulation nicht stoppen, wenn die US-Regierung sie per Gesetz unternimmt | Lars Schall.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.