RottMeyer

Fastenzeit

von Frank Meyer

Die Minuszeichen dominierten in dieser Woche nicht nur das Wetter, sondern auch die Börsen. Innerhalb von nur fünf Wochen hat der DAX 13 Prozent abgespeckt und niemand weiß, wo morgen die Kurse stehen.



Gold in Zeiten von Boom und Bust

Wann Boom zu Bust wird, lässt sich nicht verlässlich vorhersagen. Der Bust wird jedoch umso heftiger ausfallen, je länger der Boom angedauert hat. Gold ist eine sinnvolle Versicherung gegen die Folgen des Busts…



„Zwergenaufstände: Warum die Welt nach dem 4. März möglicherweise etwas anders aussehen wird

Vielleicht ist das Wort „Schicksalsdatum“ ein zu großes Wort, aber Aufmerksamkeit verdient der 4. März 2018 allemal: In Deutschland wird das Ergebnis der SPD-Mitgliederbefragung bekannt gegeben. In der SPD ist eine solche Abstimmung, ganz im Gegensatz zur CDU, durchaus ein Risiko für die Parteiführung…



Löcher in der Matrix – „Laborratten“

„… zum Zweiten, dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird glaube ich auch klappen, aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen …“



Politische Milliardengräber

von Frank Meyer

Steuerversenken ist keine olympische Disziplin, aber eine Politische. Wenn am 28. Februar der Norden dieses Landes die Reste seiner maroden HSH Nordbank verkauft haben wird, bleiben seine Bürger auf zig Milliarden Euro Schulden sitzen…



Über die Wirkungskraft ökonomischer Theorien

… plötzlich erscheint inmitten der Aufmarschierenden eine Gruppe von Männern, unbewaffnet, in graue Herrenanzüge gekleidet. Der Gast aus dem Westen fragt: „Und welche Funktion haben diese Herren?“ Da entgegnet ihm der General stolz: „Das ist unsere gefährlichste Waffe: das sind unsere Volkswirte!“



Schwierige Aktienmärkte und ein leichtes Leben

Allzeithochs an den Aktienmärkten, Singapur und Hong Kong ziehen nach

Von Bankhaus Rott

Langeweile kommt an den Aktienmärkten nur selten auf. Wem die Bewertung der amerikanischen Indizes nicht mehr geheuer ist, der findet Ablenkung mittlerweile auch bei den Indizes deutlich deutlich niedriger bewerteter Regionen...



Warum das Bargeld weg soll

von Frank Meyer

Da steht man an der Supermarktkasse und eine alte Frau will mal wieder passend zahlen – bar natürlich! So fehlt einem die kostbare Zeit, die man selbstbestimmt vor der Glotze oder im Internet verplempern kann…



Die blockierte Zinswende

Der Gewinn liegt im Einkauf, auch bei Aktien

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Zinsen auf „normale“ Niveaus zurückkehren, dass es eine „echte“ Zinswende gibt, ist nicht allzu groß. Die Zinsen sollten daher einem Anstieg des Goldpreises nicht im Wege stehen…



Den Stöpsel gezogen?

von Frank Meyer

Damit hätte angeblich niemand rechnen können, dass an den weltweiten Börsen binnen zehn Tagen satte fünf Billionen US-Dollar in Luft aufgehen könnten. Nun ist es passiert. Ein Sturm im Wasserglas?



Das große Zittern: Zehn Prozent in zehn Tagen

von Frank Meyer

Was haben die Börse, der Bitcoin und die SPD gemeinsam? Den Abwärtstrend, wobei die SPD schneller fällt als der DAX. Viel gab es zu verlieren, wenig zu gewinnen, auch für Martin Schulz…



Niemand hat die Absicht …

Wenn es ums Bargeld geht, ist eine wachsende Zahl von Bürgern inzwischen hellhörig geworden. Das zeigt unter anderem die sechsstellige Anzahl der Mitzeichner für die Initiative „Stop Bargeldverbot“. Zu Recht…



Nur ein „Blitz“?! „The Day after“ – was der Montags-Crash bedeutet

Mit unserem letzten SIW 5/2018 „Sturmwarnung! Zurückhaltende Einschätzung angesichts zunehmender Risiken“ trafen wir ziemlich genau ins Schwarze. Überraschend war allenfalls die Geschwindigkeit, mit der der Blitz auf die Märkte niederfuhr. Ein Blitz aus heiterem Himmel war es dennoch nicht.



Konto bei Null. VIX bei 50.

Short Vola Fonds implodieren

von Bankhaus Rott

Heute kommen viele Pfennigsammler mit ihren Händen unter eine Dampfwalze. Der abrupte Anstieg der Schwankungsbreiten an den Aktienmärkten wird finanziell eine Menge Opfer fordern. Vor allem die Optionen schreibenden Zauberlehrlinge lernen heute eine teure, aber wichtige Lektion.



Atemlos, bis es kracht

von Frank Meyer

Während die einen ihre Norweger-Pullover nach verbotenen Zeichen untersuchen, wundern sich andere, dass der DAX auch billiger kann. Um 4,2 Prozent erleichert, taumelte er abgemagert ins Wochenende…



Diesmal ist wirklich alles anders!

Seit rekordhohen 402 Handelstagen hat der S&P 500 nunmehr keine 5%-Korrektur mehr erlebt, und selbst die letzte 3%-Korrektur liegt bereits 310 Handelstage zurück…



Überraschung! Anders denken wieder erlaubt!

Das über Monate spürbare Gefühl, dass der Wind sich gedreht hat, nimmt konkrete Formen an. Wer hätte angesichts der debilen täglichen Talkshows erwartet, dass ausgerechnet der ehemalige Bundespräsident Gauck sich „erschreckt“ zeigt angesichts der Folgen des „Multikulturalismus“.



Der Zinsdruck kommt

Die Inflation steigt an, die Kaufkraft sinkt

von Bankhaus Rott

Manchmal tauchen Dinge wieder auf, die nie weg waren. Die Inflation ist so eine Sache. Während die Angestellten der Zentralbanken sie immer wieder suchten und nicht finden konnten, war sie direkt vor ihrer Nase. Langsam winkt sie sogar mit dem Zaunpfahl…



Die seltsame Eurostärke

von Frank Meyer

Mit dem Euro kann man sogar wieder wuchern! Für seine Festigkeit auf dem höchsten Stand seit 2014 sorgte jetzt der frühere Filmproduzent und heutige US-Finanzminister Steven Mnuchin in einer filmreifen Kömödie…



Uwe Bergold: Ich erwarte 2018/19 eine massive Zunahme der Inflation

Unser heutiger Gast hat einen Tip für Euroanleger, die mit der Performance ihrer Gold- und Silbermünzen oder Barren in letzter Zeit nicht zufrieden sind. Wer Millionär sein möchte nehme 1.000 Euro und gehe in die Türkei, wer Milliardär sein möchte nach Venezuela und wer Billionär sein möchte, gehe nach Simbabwe…



Kursgipfel und „Gipfel-nicht-treffen“

Heute Nacht sind wir von der 33. Internationalen Kapitalanleger-Tagung der ZfU in Zürich-Regensdorf zurückgekehrt. Nach über drei Jahrzehnten ist der Finanzgipfel im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums in Davos nicht nur Tradition, sondern ein feste Größe.



Trump sei Dank!

von Frank Meyer

In den USA fallen die 1.000er-Marken im Dow Jones schneller als die Umfragewerte der SPD. Mister President meinte neulich, das läge nur an ihm…



Der Höhenflug des Ikarus

Die „monetäre Droge“, die die Zentralbanken seit Jahren verabreichen, zeigt Wirkung: Weltweit ist ein neuer künstlicher Aufschwung – ein neuerlicher „Boom“ – in Gang gekommen. Es gibt gute Gründe, warum der umsichtige Anleger seine Augen nicht vor den Risiken verschließen sollte, denn solch ein Boom ist tückisch…



Gute Fakten, schlechte Fakten

„Alternative Fakten“ ist es also, das Unwort des Jahres 2017. Wir hätten zwar eher auf „GroKo“ getippt, denn erstens kann das kaum noch jemand hören und zweitens ist es mit dem „Gro“ auch gar nicht so weit her…



Die Realität ist reine Fiktion …

Der Staatsrundfunk gibt alles

Von Bankhaus Rott

Das waren noch Zeiten, als man ins Kino ging um sich unterhalten zu lassen. In Zeiten von ZDF und Tagespresse kann man sich diesen Weg sparen und es sich stattdessen mit einer Tüte Popcorn daheim gemütlich machen. Nur wer es realistischer mag muss dann sich doch noch zu Star Trek im Cinemaxx aufraffen.