Auf die Ohren

Ronald Gehrt: Es gibt keine Lösung

Die Börsen spielen Achterbahn. Politik, Notenbanken und alle die, die etwas zu sagen haben, verspielen Vertrauen und geben dabei eine gute Figur ab. Die Barometer für Misstrauen stehen auf Anschlag. Was ist von den Kursstürzen an den Börsen zu halten? Wie geht es weiter? Dazu ein Podcast mit Ronald Gehrt…



Edelmetallhandel: Erwartete Lieferengpässe bei Gold und Silber

Man kann oder soll den Eindruck gewinnen, alle Welt rennt in Gold bzw. und alle haben schon Gold gekauft. Das steht zumindest in den Zeitungen. „Experten“ sprechen von der ultimativen Blase. Und die Charts „quietschen“ an der Decke. Wie sieht es wirklich im Edelmetallhandel aus?



Die Metallwoche: Wenn alle Dämme brechen…

Die Küche in dieser Woche war besonders angeheizt. Aus den heißen Pfannen sprangen die Investoren direkt in die bereit gehaltenen Fritteusen und umgekehrt. Von Panik war die Rede. Während über DAX, Dow & Co. die Rauchwolken standen, erfreute sich der Anleihemarkt außerordentlicher Beliebtheit. Währenddessen feierte Gold neue Rekorde, bis die Löschmanschaften anrückten…



Metallwoche Extra: Wer zu spät kommt…

Donnergrollen an den den Märkten… Ein Kartenhaus aus Schulden zeigt brisante Schieflagen… Die nächsten Dominosteine beginnen zu fallen. Bloß keine Angst, ist die offiziell ausgegebene Devise… Donnergrollen an den den Märkten… Ein Kartenhaus aus Schulden zeigt brisante Schieflagen… Die nächsten Dominosteine beginnen zu fallen. Bloß keine Angst, ist die offiziell ausgegebene Devise…



Die Metallwoche: Der perfekte Sturm

Die Leute reden über Gold, heißt es landauf, landab. Ist es Spekulation auf höhere Preise wie damals bei den Internetaktien? Oder ist es Furcht und eine Flucht aus Papiergeldern und Versprechen? – Gar eine Wette gegen Politik und Notenbanken? Alles weitere dazu in unserer „Metallwoche“.



Philipp Vorndran: Hoffnung ist kein guter Ratgeber

Das Problem der meisten Volkswirte ist, dass sie nie Geld verwalten. Sie studieren Charts und Lehrbücher und passen ihre Prognosen dann der Realität an. Die Verantwortung eines Vermögensverwalters ist ungleich höher, sagt Philipp Vorndran von Flossbach & von Storch, denn hier stehen Milliarden im Feuer. Ich habe mich mit ihm in Köln zum Interview getroffen…



Die Metallwoche: Gold, Silber und die Trans-Unfair-Union

Die Botschaft aus Brüssel war klar: „Alle für einen!“. Daraus wird sich irgendwann ein „Einer für alle!“ entwickeln, so etliche Komentare in den Zeitungen. Zeit sein Geld in Sicherheit zu bringen? Gold und Silber gaben in dieser Woche die passenden Antworten. Alles weitere dazu in der Metallwoche. Viel Spaß!



Himmelfahrtskommando Bundeswehr

Normalerweise beschäftige ich mich weniger mit der Bundeswehr. Doch heute ist es anders. Auf Mallorca lief mir vorige Woche Achim Wohlgethan über den Weg. Er ist Bestsellerautor in Sachen Bundeswehr und weiß aus eigener Erfahrung, was sich dort und speziell in Afghanistan wirklich tut. Ein Interview über ein Himmelfahrtskommando…



„Die Metallwoche“: Dankesbriefe an Bernanke

Bernank? Fehlt da nicht etwas? Ein „E“ vielleicht? Was bin ich aber wieder vergesslich. Doch damit bin ich nicht allein, denn FED-Chef Ben Bernanke hat auch vergessen, was Geld ist. Gold ist es jedenfalls nicht, sagte er in der Anhörung vor dem US-Kongress und gab dann Gold und Silber einen großen Schubs. Alles andere Verrücktheiten in dieser Woche hören Sie nun in der Metallwoche…



„Metallwoche Extra“ – Aufstand der Goldpreise

Die Sonne steht hoch, die Goldpreise auch. Wegen der Rekordpreise in Euro und jetzt auch in US-Dollar senden wir einen kleines Update über die Entwicklungen am Goldmarkt. Gold scheint derzeit wie Geld gehandelt zu werden – als Ersatzwährung – während das Silber sich wie ein Industriemetall verhält…



„Die Metallwoche“: Ach wie goldig!

Eine weitere „Rettungswoche“ ist durch Europa gezogen. Auch anderswo ist das Geschrei ums Geld ziemlich groß. Wahrscheinlich hat das auch die Gold – und Silberpreise so in Schrecken versetzt, dass sie Reißaus nach oben genommen haben. Tja, je weniger Vertrauen „denen da oben“ entgegen gebracht wird, die vorgeben, sich um die finanziellen Dinge dieser Welt zu kümmern, desto höher steigen die Metallpreise…



Klartext von Max Otte: Über Bankenrettung, Finanzoligarchen und Demagogie

Wilhelm Hankel sagte vor einem halben Jahr, Europa verlässt den Boden der Demokratie. Inzwischen scheint es schon ganz gut voran gekommen zu sein – nicht nur in dieser Sache, sondern auch im Auffinden von Nachschuldnern – sprich die öffentliche Hand. Die Politik sagt, sie rette den Euro. Brüssel rettet Europa, das Volk meint, wir retten die Grieche. Wer rettet eigentlich wen? Und was sind die Folgen. Fragen über Fragen – exklusiv jetzt an Max Otte in einem Podcast…



Die Metallwoche: Auf Goldsand gebaut

Wie immer senden wir am Wochenende unsere „Metallwoche“ – einen Podcast mit einem ausführlichen Blick auf Gold und Silber. Schwerpunkt: Ein Blick auf den Rangierbahnhof der Terminmärkte und eine Untersuchung der „Gleise“ – in einer Zeit, in der Griechenland offiziell als gerettet gilt, der Optimismus zu den Anlegern zurück kommt – und die Preise für Edelmetalle gefallen sind. Eine Woche der Hoffnung – wobei wahrscheinlich viel davon wieder viel auf Sand gebaut sein wird. Goldsand?



„Die Metallwoche“ – Hektisch übern Ecktisch

„Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“ sagte einst Mark Twain. Wenn man heute beobachtet, wie ver-rückt die Finanzwelt (und nicht nur die) geworden ist, versteht man leichter, was gerade in Brüssel, Berlin oder Washington entschieden wird und warum man sich zunehmend der Manipulation bedient, um die Sache am Laufen zu halten…



„Die Metallwoche“ – Die Flucht aus den Verrechnungseinheiten

„Geld“ und Gold sind die Gegner in einem ewigen Spiel, dass in der Geschichte bislang später immer das Gold gewonnen hat. Diese Woche zeigte recht plastisch die Schwachstellen des „Geldes“. Die Welt dümpelt in einer Zeit, in der man sich ums Geld getrost Sorgen machen kann…



Ronald Stöferle „In Gold we trust“

Einmal im Jahr steht Ronald Stöferle (Erste Bank) im Rampenlicht der Goldszene, wenn er seine neue umfangreiche Studie heraus bringt. In diesem Jahr wird es der 4. Juli sein, an dem sie veröffentlicht wird. Er hat uns schon mal einen Blick hinein werfen lassen…



„Die Metallwoche“ – Zeit der Nebelkerzen

Griechenland steht vor dem Abgrund. Millionen von EHEC-Gurken sind da schon einen Schritt weiter. Atomaustieg, Sprossendebatte und eine Freiheits-Medaile für die Kanzlerin… Da fallen schon mal die Nachrichten über den Gold und Silbermarkt vom Wagen der lustigen und weniger lustigen Nachrichten. Das holen wir mit der „Metallwoche“ hier nach…



Prof. Wilhelm Hankel: „Wortbruch, Lügen und Volksverdummung“

Der Euro war politisch gewollt und wird jetzt (alternativlos) politisch verteidigt – mit allen Konsequenzen für Märkte, Gesellschaft und die Demokratie. Aus einer politischen Idee wurde Realität, die aber wegen ihrer Fehler nach wenigen Jahren schon aus dem Ruder gelaufen ist. Ein Interview mit Professor Dr. Wilhelm Hankel…



„Die Metallwoche“ – Überfälle am hellichten Tag

Nicht nur in Europa geht der Raub weiter, auch bei den Edelmetallen häufen sich die Überfälle am hellichten Tag. Man sollte lernen, damit umzugehen – und sich auch empören. Wir gehen in dieser Ausgabe der „Metallwoche“ neben dem Aktuellen auch auch der Frage nach, warum die meisten Gold und Silber in Euro umrechnen. Seltsam…



Saure Gurkenzeit an der Börse – Podcast mit Ronald Gehrt

Ist heute am 1. Juni nicht Internationaler Kindertag? Zur Feier des Tages habe ich zwischendurch einen kleinen Podcast mit Ronald Gehrt aufgenommen – in einer Zeit, in der ja alles besser bleiben soll – vor allem an der Börse. Nein, sagt Ronald Gehrt, den es sonst hier nur zum Lesen gibt. Viel Spaß!



„Die Metallwoche“ – Rekorde bei Gold

In dieser Woche zieht Gold (in Euro) auf ein neues Rekordniveau und zieht den Silberpreis hinter sich her. Was sich sonst im Edelmetallbereich getan hat, dazu unsere neue Ausgabe unserer „Metallwoche“. Viel Spaß!



„Die Metallwoche“ – Tage der Abrechnung

Große Leute machten in dieser Woche große Nachrichten. Während die meisten sofort an DSK denken, wollen wir eher über über George Sorros reden, der all sein Gold verkauft hat. Wirklich? Was tat sich sonst im Markt von Gold und Silber? Und damit geht eine weitere Sendung unterer Metallwoche an den Start…



Metallwoche: Maskenball im Silberstall

Ruppige Tage im Edelmetallsektor. Während Eurogold am Allzeithoch kratzt, flattert Silber in einer Spanne von sieben US-Dollar durch die Gegend und lässt Investoren ausrutschen. Hier unsere wöchentliche Abrechnung in einer weiteren „Metallwoche“



Direkt aus dem Edelmetallhandel…

Ein Papiertiger ist durch den Silberhühnerstall getobt, schrieb ein Kommentator auf unserem Blog. Was da gerade passiert, war, ist und bleibt rätselhaft – und von großen Adressen dominiert. Was aber tut sich vor Ort bei den Metallhändlern?



„Die Metallwoche“ Wo ist der Boden?

Eine Achterbahnfahrt ist unter Umständen heiterer und angenehmer als das, was in dieser Woche am Silbermarkt passierte. Wer weiß, wieviele Leute aus den Sitzen geschleudert wurden oder selbst abgesprungen sind. Wie dem auch sei – nach einem Kursrutsch von bis zu 17 USD/Unze stellt sich die Frage, ob der Boden in dieser Woche im Silber erreicht wurde.