Auf die Ohren

Prof. Wilhelm Hankel: Wer Dynamik mit Dynamit verwechselt…

„Das Geld bringt die Menschen auseinander, statt sie zu einen“, sagt Geldprofessor, Volkswirt und Buchautor Professor Wilhelm Hankel. In seinem neuen Buch „Die Eurobombe“ zeichnet er einen monetären Lösungsweg auf, eine Form des Euro als Goldstandard ohne Gold und die Rückkehr zu nationalen Währungen. So wie es mit dem Euro läuft, kann es nicht weitergehen…



Neues aus der Meyerei. Segel setzen! Doch wohin geht es?

Tschüss 2012! Hallo 2013. Wir aus der Meyerei blicken zurück und blicken voraus. Meyerei? Meyer, Hellmeyer und zwei Schlaumeier (Flierl, Malisch) nehmen zum zweiten Mal in einer Konferenz das große Bild in den Fokus. Europa, Eurokrise, Politik, Banken, Gesellschaft , Geopolitik und Edelmetalle. Wir senden einen Podcast mit einem Blick zurück auf 2012 und einen Blick voraus in das Jahr 2013. Viel Spaß bei unserer Vierer-Konferenz…



Der größte Raubzug der Geschichte

„Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer werden und die Reichen immer reicher“ – ist ein Buch, dass es in den Bestsellerlisten in Bezug auf Finanzmärkte weit nach oben geschafft hat. Die Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich zeigen anhand der letzten Jahre die Ursachen der sogenannten „Finanzkrise“ schonungslos auf, welche schon früher gelegt wurden, aber jetzt erst richtig zur Geltung gekommen sind. Der Blick in die kommenden Jahre verheißt nichts Gutes…



Metallwoch: Messegeflüster aus München – Schläge auf Gold und Silber

Mit tiefroten, langen Balken wurden die Gold-, Silber-, und Edelmetallindizes ins Wochenende geschickt, doch dies tat der allgemeinen Stimmung zu unserem Metallwoche- Treffen am Freitagabend keinerlei Abbruch. Für Frank und Michael war es ein tolles Erlebnis auf solch eine klasse Gemeinschaft zu treffen….



Andrea Aigner: Aufschwung in München? Wo denn bitte?

München ist eine pulsierende Stadt, für alle, die sich das Leben dort überhaupt noch leisten können, wo die Ärmeren immer weiter an den Rand der Stadt gedrängt werden. Und dort ist Andrea Aigner unterwegs. Sie hat aus dem kleinen Erbe ihres Vaters die TEVANKO- Stiftung gegründet, um mit den Erträgen arme Familien und besonders Kinder zu unterstützen. Ein Lagebericht aus einer der angeblich reichsten Städte Deutschlands…



Interview mit Luzi Stamm: „Rettet unser Schweizer Gold!“

Von den ehemals 2.600 Tonnen Gold hat die Schweiz in den letzten Jahren mehr als 1.500 Tonnen verkauft – natürlich zu wesentlich schlechteren Preisen als heute. Warum nur? Wie in Deutschland stellt man auch dort die Frage: Wo ist das restliche Schweizer Gold? Ich habe mich mit Nationalrat Luzi Stamm (SVP) und Mitbegründer der Schweizer Goldinitiative „Rettet unser Schweizer Gold!“ über dieses politisch brisante Thema unterhalten…



Dietmar Siebholz: Positionieren für den kommenden Zahltag

Die Zeiten sind unsicher – mit ungewissem Ausgang. Bezieht man seine Anlagestrategie auf die Börse – so wie früher in unsicheren Zeiten, war klar, was man manchen muss – ab in den sicheren Hafen. Und das waren die Renten. Heute aber geht das nicht mehr so wie früher. Mangelndes Vertrauen in die alten Anlageklassen wie z.B. die Renten, lenkt die Geldströme, die nie versiegen, hin zu den Sachwerten: Immobilien, Edelmetalle aber auch Grund und Boden…



Börsenwelten

Man stelle sich vor, es findet eine Veranstaltung mit 23 auf dem Finanzmarkt bekannten Experten an einem Abend statt. Diese erzählen dort über ihre Sicht der Dinge auf Finanzen und Märkte. Man muss gar nicht vor die Tür, denn Petra Fechter und Petra Lux haben die bekannte Gesichter wie Dirk Müller, Mark Faber, Ronald Stoeferle, Claus Vogt, Roland Leuschel, Susanne Schmidt und auch meine Wenigkeit zu ihrer Sicht in Bezug auf die „Krise“ gefragt – und dies in einem Buch zusammengefasst…



Thorsten Polleit: Das nahende Ende des Papiergeldes

Prof. Dr. Thorsten Polleit ist vielen als kritische Stimme aus der Zunft der Ökonomen bekannt. Vor wenigen Tagen hat er den Posten des Chefvolkswirts bei Barclays Capital an den Nagel gehängt und ist zum Goldhändler „Degussa Goldhandel GmbH“ gewechselt. Was steckt dahinter? Wir plaudern zudem etwas über Gold und den derzeitigen Zustand des Papiergeldsystems…



Steffen Krug: „In den letzten 40 Jahren haben wir ein Monstrum geschaffen.“

Geld war schon immer eine seltsame Sache. Manchmal eine Sache, heute aber Kredit bzw. genau genommen ein ungedecktes Kreditgeld – erklärt zuerst 1912 von Ludwig von Mises. Verrücktes Geld macht früher oder später Märkte und dann auch Gesellschaften verrückt. Nichts steht dann mehr an seinem Platz. Das bislang größte weltweite Geldexperiment der Menschheit ist in Schwierigkeiten gekommen. Was kommt auf uns zu? Darüber habe ich mit Steffen Krug (Institut für Austrian Asset Management) gesprochen…



Peter Boehringer: Das Gold der Deutschen und ESM

Vor eine Woche startete die Initiative der Deutschen Edelmetallgesellschaft (DEG) und der Taxpayers Association of Europe e.V. (TAE) mit dem Aufruf: „Holt unser Gold heim“. Ein Gespräch mit Peter Boehringer, dem Mit-Initiator der Initiative. Im zweiten Teil des Interviews geht es um weitere, nicht in der Öffentlichkeit diskutierte „Feinheiten“ bezüglich des „Rettungsschirms“ ESM. Die beiden Interviews führt Michael, der „Düsseldorfer“. Viel Spaß!



Metallwoche LIVE – Ausschnitt vom Mitschnitt zu Gold und Silber

Am 28.3. sendeten wir unsere 3. Metallwoche LIVE – ein Überblick über die Gold – und Silbermärkte, das große Bild an den Märkten, Minen und Münzen.



Bericht von der 4. Edelmetallmesse in Hamburg

In Hamburg fand am Wochenende die 4. Hanseatic Money Fair, die norddeutsche Edelmetallmesse statt. Dort trafen sich Edelmetallhändler mit vielen hunderten Interessenten an Metall, alten Münzen, Gold und Silber. Zudem gab es viele hochkarätige Vorträge. Ich war als Moderator dort unterwegs und habe mich mit vielen Leuten unterhalten. Hier mein kleiner Bericht von der Messe.



Alexander Hirsekorn (Wellenreiter) „Buy in May and stay“ im Jahr des Drachens

Prognosen zu erstellen ist schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen, sagte Mark Twain. Er wird wahrscheinlich lachend von oben auf uns schauen und sicherhlich die Jahresprognosen für die Finanzmärkte vernommen haben. Aber es gibt Wahrscheinlichkeiten, wenn man sich hinter den Kulissen umgeschaut hat…



2011: Best of Podcasts auf Rott & Meyer

2011 scheidet dahin. Amen. Wir sind ein Jahr am Netz. AmenAmen. 7 Millionen Klicks habt Ihr hinterlassen. Danke! Es war die Zeit der Turbulenzen. Hier eine kleine Zusammenstellung der Podcasts (Interviews) die die meiste Aufmerksamkeit erregten. Manchmal ging der Server in die Knie. Max Otte, Dirk Müller, Bernd Senf, Peter Boehringer, Andreas Popp und Ronald Stöferle im Interview. Viel Spaß!



Gold im Zeichen von Sonne und Mond

In Deutschland gibt es rund 200 Online-Edelmetallhändler und etliche stationäre Geschäfte. Die Milliardärsfamilie Finck hatte im letzten Jahr die Marke „Degussa“ von Evonik gekauft und damit im November einem eigenen Metallhandel unter der Traditionsmarke Degussa gestartet.Einer der Geschäftsführer ist für die Gold – und Silberbugs durchaus bekannt: Wolfgang Wrzesniok-Rossbach. Mit ihm habe ich mich über den Edelmetallhandel, aber auch über die Edelmetalle und ihre Preisentwicklung unterhalten…



Krisengipfel unter der DAX-Tafel

Es entwickelt sich fast schon zur Tradition, dass immer dann, wenn Joachim Goldberg (cognitrend) an der Börse auftaucht, kurz zuvor oder kurz danach etwas im Finanzmarkt passiert oder passiert war. Seltsam. So auch in dieser Woche. Hier also ein weiteres Krisentreffen unter der DAX-Tafel – ein kurzes Gespräch über die aktuelle Lage…



Joachim Goldberg: Im Teufelskreis

Die Lage an den Finanzmärkten bleibt unübersichtlich. Wie bei einem heranziehendes Gewitter fragt man sich, ob es einen Bogen um einen macht oder abzieht. Großes Geld wird unruhig so wie Leute in Politik, Wirtschaft und Finanzindustrie. Ich habe mich mit Joachim Goldberg auf dem Frankfurter Parkett getroffen – und mit ihm über die „Krise“ geredet, vor der sich auch Otto Normalbürger beginnt zu fürchten…



Dimitri Speck: Silber-Interventionen rund um die Uhr

(von Frank Meyer) In seinem Buch „Die geheime Goldpolitik“ weist Dimitri Speck nach, wann und wie an den Goldmärkten die Preise manipuliert werden. Diese Berechnung hat er jetzt auf den Silbermarkt angewendet – mit einem für viele erstaunlichen Ergebnis: Auch hier wird manipuliert – mathematisch nachgewiesen und rund um die Uhr. Hier ein Interview mit Dimitri Speck…



Hannes Zipfel: Das System rutscht auf der schiefen Ebene

Die Tage vergehen schnell. Die Zeitenwende kommt in Fahrt. Das System wankt inmitten einer Überschuldungskrise. Gleichzeitig bestimmt das große Warten auf große Summen aus der EZB Diskussion. Wenn es soweit sein wird, werden neue Fragen auftauchen. Ein Interview mit hannes Zipfel von der VSP AG…



Die Metallwoche: Fallgruben und vermintes Gelände

Während sich die Überschuldungsrise ausweitet und mit den Turbulenzen in Italien einen weiteren Höhepunkterreicht, liegen nun alle Hoffnung nun auf der EZB. Wer sonst vermag noch etwas auszurichten? Zugleich steigen auch die Preise der Edelmetalle weiter an, wohl ahnend, dass etwas Großes kommen könne: Große Gelds oder große Ärger. Willkommen zu einer weiteren Metallwoche!



Peter Boehringer: Aufschuldungssystem im Endstadium

Die Schwierigkeiten an den Finanzmärkten nehmen zu. Der Riß quer durch Europa wird größer und der Euro vergrößert diesen Tag für Tag. Was wird sich die Politik noch einfallen lassen? Wo kann man einem Sparer zur Kasse bitten? Ideen gibt es genügend, um sich auf der Zeitachse noch etwas durchzuwursteln. Ein Interview mit Peter Boehringer…



Ralf Flierl: Der Euro wird nicht überleben.

Die große Inflation wird kommen, sagt Ralf Flierl, Chefredakteur vom Smart Investor am Rande der Edelmetallmesse in München. Wir kommen nicht drum herum, fügt er an. Wenn kein Schuldner scheitern darf, bedarf es der Notenpresse. Die EZB stellt sich inzwischen sehr geschickt an und Herr Draghi und seine Kollegen sind fast schon Garanten für einen Crack up Boom. Ihre Bemühungen sind eine der Grundlagen für eine solche Katastrophen-Hausse. Ein Interview…



Aus dem Metallhandel: Die Flucht geht weiter

Was passiert in diesen Tagen auf dem physischen Markt für Edelmetalle? Ein Interview mit Metallhändler Jörg Schuster von Taurus Edelmetalle aus Berlin. Er berichtet von einer Flucht nicht nur aus Papiergeld in Gold und Silber, sondern auch aus Deutschland heraus ins Ausland. Ein Interview…



Ronald Stöferle: In Gold we trust, auch 2012

Bei richtig ausgewiesenen Inflationsdaten müsste der Goldpreis weit höher stehen. Sogar 8.000 US-Dollar pro Feinunze, kann sich Ronald Stöferle, Analyst der Erste Bank aus Wien vorstellen. „Ich wäre gerne nicht so bullisch, was Gold betrifft“, sagt er in einem Interview, das ich am rande der Edelmetallmesse in München aufgenommen habe…