Auf die Ohren

Trump & Gold: Ein Interview mit Hannes Zipfel

Der 45. US-Präsident der USA heißt Donald Trump. Im Gespräch mit Hannes Zipfel diskutiere ich über mögliche Aus- und Nebenwirkungen der „Trumponomics“ auf die Wirtschaft, den Dollar sowie Gold, Silber und die Minen…



Ronald Stöferle: Trump und die Aussichten für Gold und Silberpreis

von Metallwoche

Als Ronald Stöferle am 03. November seinen Vortrag mit dem Titel: Die Rückkehr der Inflation?! auf der Edelmetallmesse in München hielt, nannte er am Ende 10 Prognosen. Die 10. und letzte Prognose war äußerst mutig, denn sie sollte nur 5 Tage später schon auf den Prüfstand gestellt werden…



Willkommen 2016: „Neues aus der „Meyerei“ – Die Risiken sind beträchtlich!

In unregelmäßigen Abständen stecken ein paar „Schlaumeyer“ ihre Köpfe zusammen und diskutieren über die großen Themen in Wirtschaft und Politik, an den Finanzmärkte und immer häufiger in Bezug auf geopolitische Aspekte. So haben wir das auch im letzten Monat gehalten. Welche Themen bestimmen 2016?



Uwe Bergold: Epochale Rohstoffpreisblase wird Anfang der 2020er Jahre auftauchen…

Bereits Anfang Mai dieses Jahres schrieb Uwe Bergold in einem Artikel zum Rohstoffsektor und den Goldminen: „Der vierte und finale apokalyptische „Reiter“ der Krise wird in Form einer epochalen Rohstoffpreisblase, Anfang der 2020er Jahre auftauchen.“



Joachim Goldberg: Über Glück, Geld und Börse…

(von Frank Meyer) Was ist Glück? Auf jeden Fall wichtig! Oder nicht? „Glück ist die Erfahrung von Freude und Sinnhaftigkeit im Verlauf der Zeit“, sagt Paul Dolan. Und mancher meint, im Geld liegt das Glück und dieses Geld liegt an der Börse herum, was man sich nur abholen muss. Wenn es doch so einfach wäre…



Manfred Gburek: (Audio) Von der Kunst, finanziell zu überleben

(von Frank Meyer) Finanziell zu überleben, ist tatsächlich eine Kunst geworden. Und Kunst kommt von Können. Können kommt von üben und wissen… Ach ist das alles kompliziert, wenn das Geld ganz einfach aus der Wand kommt…



Susanne Kablitz: Nanny-Gesellschaften enden im Desaster!

Vor einiger Zeit wurde ich aufgefordert, die Worte „Kapitalismus“ und „Liberalismus“ nicht mehr zu erwähnen, da sie „negative Gefühle“ auslösen würden. Ich solle doch lieber „Soziale Marktwirtschaft“ und „Soziale Gerechtigkeit“ verwenden. Nun, ich antwortete, dass ich dies keinesfalls tun werde…



Drachensturm: Wie China & Co. den Westen erobern

(von Frank Meyer) Markus Gärtner ist zurück in Deutschland. Vor wenigen Tagen erschien sein neues Buch: „Drachensturm – Wie China und Co. den Westen erobern.“ Und das gerade zu einer Zeit, in der dem Reich der Mitte der Dampf ausgeht, heißt es. Ist dem wirklich so? Sie werden staunen… Ein Interview mit Markus Gärtner…



Egon Wolfgang Kreutzer: Wo bleibt die Revolution?

(von Frank Meyer) Was löst Revolutionen aus? Wann läuft das Fass über? Geschichtlich gesehen gibt es viele Parallelen, nämlich dann, wenn das Zusammenwirken von Politik, Gesellschaft und Kapital in Schieflage geraten ist. Aber auch, wenn ein Staatengebilde von außen einer Destabilisierung ausgesetzt ist…



Gernot Hassknecht: Sprachrohr der ungehörten Masse

(von Frank Meyer) Ist es nicht erstaunlich, dass man die spannenden Dinge heute oftmals nur noch aus Satiresendungen erfährt? „Gernot Hassknecht“ ist eine der berühmten Figuren der „heute-show“ – eine Erfindung von Oliver Welke, dem Chef der freitäglichen ZDF-Satiresendung. Schaupieler Hans Joachim Heist spielt dort diesen „Gernot Hassknecht“ und kommentiert als Chefcholeriker des ZDF die Themen der Woche. Und das ziemlich laut. Auch im Interview mit mir?



Lukas Reimann: Bürger versus Elite – Die Schweizer Goldinitiative

(von Frank Meyer) Wird sich die Schweiz goldene Handschellen anlegen? fragt eine Zeitung bezüglich der Abstimmung der Bürger dort über Hinterlegung von Gold in der Bilanz der Schweizer Nationalbank. Das Thema schlägt weltweit hohe Wellen. Mitinitiator der Schweizer Goldinitiative, Lukas Reimann, berichtet, dass das Ausland über dieses Thema mehr berichtet als die heimische Presse. Verständlich…



Metallwoche: Edelmetallmesse 2014 – Der Messebericht

Hellwach, wanken wir mit unserem Mikrofon durch die Hallen der Edelmetallmesse. Das Metallwoche-Treffen am Abend zuvor hinterließ schon seine Spuren. Es folgt in den kommenden 40 Minuten unser obligatorischer Messerundgang mit vielen Gästen…



Frank Schäffler: Nicht mit unserem Geld!

(von Frank Meyer) „Die Zentralbank wird italienisch, unsere Politik griechisch, die Immobilienmärkte spanisch, die Banken irisch und die Arbeitsmärkte französisch“, schreibt Frank Schäffler in seinem neuen Buch „Nicht mit unserem Geld!“ – ein Plädoyer für mehr Freiheit statt mehr Intervention und Gängelung durch den Staat…



Dimitri Speck: Pfusch auch beim Platin-Fixing?



Susanne Kablitz: Über Blogger, Freiheit, Vernunft und Schlafschafe

(Frank Meyer) Mit dieser Sendung stieg die Frauenquote auf unserer Metallwoche um mindestens 50 Prozent. Ich freue mich wie ein kleiner Schneekönig, dass ich Susanne Kablitz zu einem Interview gewinnen konnte. Sie ist Buchautorin, Bloggerin und Finanzcoach – und wie die Jungfrau zum Kinde zum Chefposten der „Partei der Vernunft“ gekommen. Viel Spaß beim folgenden Interview!



Andreas Marquart & Philipp Bagus im Interview: Geld braucht keinen Staat!

(von Frank Meyer) Trotz der „Produktion“ von Billionen neuer „Verrechnungseinheiten“ ist das Geld immer knapp. Mehr und mehr Leute haben Probleme, mit ihrem Einkommen auszukommen. Wo landen die zusätzlichen Billionen? Und überhaupt: Wie funktioniert und „arbeitet“ Geld und welche langfristigen Folgen hat das auf Märkte, Wirtschaft und auf die Gesellschaft?



Metallwoche: Eine Währung ist….

Mit Blick auf unsere stabilen Finanzmärkte sollte sich jeder „Bug“ fragen, ob Gold, geschweige denn Silber, für ihn überhaupt noch geeignet ist. Zugegeben, die Aussage ist provokant, doch angesichts diverser Meinungen im Netz zum Auf und Ab der beiden Edelmetalle in den letzten Jahren vielleicht überdenkenswert. Neben der Besprechung von Charts, CoT-Report und First Notice […]



Bitcoin tauschen Gold

(von Frank Meyer) Markus Blaschzok ist der erste Edelmetallhändler in Deutschland, der Bitcoins als Zahlungsmittel gegen Gold akzeptiert. Ich habe mit ihm über Gold, Geld und Bitcoins gesprochen…



Wahn und Sinn an den Kapitalmärkten

Etwas auf die Ohren… Am Donnerstag hat mich Lars Schall für JungleDrumRadio anlässlich des Erscheinens meines ersten Buches „Meyers Money-Fest“ interviewt…



Metallwoche on Tour: Edelmetallmesse 2013 in München (Rundgang)

Alle Jahre wieder… fand an diesem Wochenende in München die 9. Edelmetallmesse statt – ein Treffen in der Hochburg der Gold – und Silberbugs. (bei fast 20 Grad) Wir von der Metallwoche haben uns wie immer ins Gewühl gestürzt, diesmal am Freitag – und dabei Stimmungen und Meinungen aufgefangen. Viel Spaß bei unserem Rundgang!



Uwe Bergold: Über Hausse und Absturz der Minen

Wenn es um Minen geht, reden wir von einem Tal der endlosen Tränen. Seit zwei Jahren nunmehr läuft die Korrektur in diesem Sektor. Seit ihrem Hoch haben die großen Minenindizes 2/3 ihres Wertes verloren. Wo ist der Boden?



Dimitri Speck: Die (neue) geheime Goldpolitik

(Frank Meyer) Dass Edelmetalle als politische Metalle gelten, dürften die letzten Jahrzehnte hinlänglich gezeigt haben. Neben einzelnen Hinweisen aus den Notenbanken ist die Indizienkette anhand statistischer Muster vor allem über den Terminmarkt mehr als erdrückend…



Daniel D. Eckert: Alles Gold der Welt

(Frank Meyer) Mit „Alles Gold der Welt – Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem“ gibt es im Büchermarkt ein neues Geld – und Goldbuch von Daniel D. Eckert. Viele kennen ihn als Wirtschaftsjournalist aus der Tageszeitung „Die Welt“.



Das Euro-Schlachtfest. Die Logik der Krise.

(Frank Meyer) Wolfgang E. Kreutzer brachte am 23. August sein neues Buch heraus „Das Euro-Schlacht-Fest. Die Logik der Krise“. Noch ein Krisenbuch… Und doch nicht! Es wirft einen Blick hinter die Kulissen des Geschehens der letzten Jahre in einem anderen Blickwinkel. Und es wirft die Frage auf, wer die eigentlichen Gewinner sind…



Wanderung der Köpfe: Warum es mehr Geld für Bildung nicht richtet

Mehr Bildung durch Geld? Deutschland hat ein Problem – nicht nur eines. Aber eines wird im Wahlkampf besonders gerne artikuliert: Bildung. Zwar werden die Akzente, wie Bildung konkret auszusehen hat vor dem Hintergrund unterschiedlicher Weltanschauungen verschieden gesetzt, in einem sind sich aber alle einig…



Prof. Wilhelm Hankel: Wer Dynamik mit Dynamit verwechselt…

„Das Geld bringt die Menschen auseinander, statt sie zu einen“, sagt Geldprofessor, Volkswirt und Buchautor Professor Wilhelm Hankel. In seinem neuen Buch „Die Eurobombe“ zeichnet er einen monetären Lösungsweg auf, eine Form des Euro als Goldstandard ohne Gold und die Rückkehr zu nationalen Währungen. So wie es mit dem Euro läuft, kann es nicht weitergehen…



Neues aus der Meyerei. Segel setzen! Doch wohin geht es?

Tschüss 2012! Hallo 2013. Wir aus der Meyerei blicken zurück und blicken voraus. Meyerei? Meyer, Hellmeyer und zwei Schlaumeier (Flierl, Malisch) nehmen zum zweiten Mal in einer Konferenz das große Bild in den Fokus. Europa, Eurokrise, Politik, Banken, Gesellschaft , Geopolitik und Edelmetalle. Wir senden einen Podcast mit einem Blick zurück auf 2012 und einen Blick voraus in das Jahr 2013. Viel Spaß bei unserer Vierer-Konferenz…



Der größte Raubzug der Geschichte

„Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer werden und die Reichen immer reicher“ – ist ein Buch, dass es in den Bestsellerlisten in Bezug auf Finanzmärkte weit nach oben geschafft hat. Die Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich zeigen anhand der letzten Jahre die Ursachen der sogenannten „Finanzkrise“ schonungslos auf, welche schon früher gelegt wurden, aber jetzt erst richtig zur Geltung gekommen sind. Der Blick in die kommenden Jahre verheißt nichts Gutes…



Metallwoch: Messegeflüster aus München – Schläge auf Gold und Silber

Mit tiefroten, langen Balken wurden die Gold-, Silber-, und Edelmetallindizes ins Wochenende geschickt, doch dies tat der allgemeinen Stimmung zu unserem Metallwoche- Treffen am Freitagabend keinerlei Abbruch. Für Frank und Michael war es ein tolles Erlebnis auf solch eine klasse Gemeinschaft zu treffen….



Andrea Aigner: Aufschwung in München? Wo denn bitte?

München ist eine pulsierende Stadt, für alle, die sich das Leben dort überhaupt noch leisten können, wo die Ärmeren immer weiter an den Rand der Stadt gedrängt werden. Und dort ist Andrea Aigner unterwegs. Sie hat aus dem kleinen Erbe ihres Vaters die TEVANKO- Stiftung gegründet, um mit den Erträgen arme Familien und besonders Kinder zu unterstützen. Ein Lagebericht aus einer der angeblich reichsten Städte Deutschlands…