Gäste

Kollektive Korruption. Warum es kein freiwilliges Aussteigen aus dem Fiatgeld-Standard geben wird

Die kollektive Korruption stellt die Weichen in Richtung hoher Inflation oder sogar Hyperinflation: Denn vor die Wahl gestellt, Pleiten von Staaten und Banken und damit eine Rezession-Depression hinzunehmen oder aber neues Geld zu drucken, wird sich im Zuge einer ausgeprägten kollektiven Korruption eine Mehrheit finden, die gegen Pleitenwellen und für das Gelddrucken plädieren wird….



Ist der US-Aktienmarkt überbewertet?

Wenn man eine solche Frage stellt, muss man entscheiden, welchen Bewertungsmaßstab man anlegt. Die Gewinne sind sicherlich ein guter Indikator. Auch den Buchwert kann gelten…



Die Wahrheit über die Hinterlassenschaft von Bernanke

Die Historiker werden auf diese Periode mit Ehrfurcht und Verwunderung blicken. Irgendwie haben drei Generationen von Volkswirten und Politikern sich selber davon überzeugt, dass die Dinge nicht wahr sein können…



Heldenhaft in den Untergang?

Mit Heldenmut in den Untergang zu gehen, das sorgt seit Jeher bei den Menschen für Bewunderung. Was indes eine ziemlich komische und wenig rationale Denkweise ist. Man denke da an die „letzte Schlacht des General Custer“, um die sich viele Legenden ranken…



Das Wort zum Wochenende: Gold ist böse!

Gold gilt vor allem unter westlichen Politikern und bei einem Teil der Zentralbanker als unanständig, weil seine Preisentwicklung ihnen signalisiert, dass sie Misswirtschaft betreiben. Also versuchen sie mit allen Mitteln dagegenzuhalten.



Knappe Kredite

Im Euroraum schrumpfen die Bankkredite. Die Ausleihungen aller Geldhäuser an Private und Unternehmen gingen im Dezember 2013 um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück…



Wetten, bis der Margin Call kommt!

Zu Jahresbeginn erreichte der im Bezug auf die US-Aktienmärkte allwöchentlich von Investors Intelligence unter den Investoren ermittelte Optimismus ein Niveau, welches alle nach 1987 gesehenen Höchststände übertraf…



Was ist eigentlich noch sicher? Über den Tod, Steuern und die Rente

Schon Benjamin Franklin wusste, dass lediglich der Tod und die Steuern als wirklich sicher gelten dürfen. Obwohl der gute Herr Franklin – immerhin einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika – schon seit über 200 Jahren tot ist, scheint es hinsichtlich der Sicherheit der Steuer bei einigen noch immer Zweifel zu geben…



Fertigmachen für den nächsten Crash der Schwellenländer

Geben Sie Argentinien die Schuld! Einige Leute denken, dass es der 15%ige Rückgang des Pesos war, welcher den jüngsten Selloff der Märkte versursachte…und den in den USA…



Januar Knock-Out und die Folgen



Vermögensabgabe gegen Überschuldung

Es mehren sich die Vorschläge, die Staaten sollten eine „einmalige Vermögensabgabe“ erheben, um damit ihre Schulden abzubauen. Mit anderen Worten: Private Sparer sollen für überzogene Staatsschulden aufkommen. Das könnte für viele eine böse Überraschung werden.



Hektisch übern Ecktisch



Über Golden Boys und dummes Geschwätz

So. Jetzt muss ich mich aufregen. Zwar nicht wegen dieser Tatsache, aber die muss ich voranstellen: Die „Golden Boys“ sind zurück.



Schuss vor den Bug: Deutliche Warnsignale gegen ein „Weiter so!“ an den Aktienmärkten

Das Jahr 2014 fängt in vielerlei Hinsicht nicht gut an. Die Börsen schaffen es einfach nicht, Tritt zu fassen. Inzwischen sind die steilsten Aufwärtstrends stark angekratzt bzw. gebrochen. Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos wiesen zudem mehrere der führenden Beobachter auf die enormen Verspannungen in der Welt hin und zogen Parallelen zwischen dem Kriegsjahr 1914 und 2014…



Meine neueste Bewerbung um ein öffentliches Amt

Meine Kampagne zur Bewerbung um den Fed-Vorsitz scheiterte. Mein Telefon klingelte niemals. Stattdessen ging der Posten an Janet Yellen. Aber ich habe es nicht aufgegeben, auf eine Karriere im öffentlichen Sektor zu setzen…



Brüche im Eis

Die 29. Kapitalanlegertagung in Zürich war von einer vergleichsweise gelassenen Stimmung geprägt. Die Tagung fand am 21. und 22. Januar statt, also vor dem jüngsten Abverkauf an den Märkten…



Georg Schramm über Politik



Computer sind immer noch doof!

Wer jetzt glaubt, ich würde mir selig selbst auf die Schulter klopfen, nachdem die Aktienmärkte plötzlich auf Tauchstation gehen und ich über Monate hinweg vor einem solchen Szenario gewarnt habe, hat die Motivation für meine regelmäßigen Kolumnen nicht erfasst…



Wenn wenig zu wenig ist

Erst S&K, dann Infinus und jetzt auch Prokon – in so schneller Abfolge sind Millionenaffären am grauen (unregulierten) Kapitalmarkt schon lange nicht mehr auf Anleger eingestürzt. Die Medien sind zwar voll davon, aber einen Aspekt klammern sie weitgehend aus…



Bankenhausse, Goldbaisse und ein neues Demokratieverständnis…

„Wat is datt denn“? So fragte kürzlich ein erstaunter Kollege aus dem hohen Norden, weil der DAX einmal keinen neuen Rekord schaffte. Und tatsächlich: Der deutsche Leitindex beginnt zu fallen und auch der Dow Jones verhält sich plötzlich so komisch…



Vorsicht vor diesem gefährlichen Reichtum-Wunder

Es ist noch zu früh, um zu sagen, dass der US-Aktienmarkt seinen Zenit überschritten hat… aber ich würde nicht ganz oben auf dem Baum sitzen wollen. Je höher man klettert, desto gefährlicher wird es…



n-tv trauert um Manfred Bleskin



Prof. Hankel(†): Spekulationsblasen in Geschichte und Gegenwart

zur Erinnerung an Prof. Wilhelm Hankel, der am 15. Januar 2014 im Alter von 85 verstarb. Die Teleakademie sendete 2010 einen Vortrag von ihm über Spekulationsblasen in der Geschichte…



Schon gemerkt? „Ja, aber“ war gestern!

Je höher die Kurse steigen, desto weniger gut ist man angeschrieben, wenn man es wagt, diese Rallye des DAX oder gar den Bestand der „erst“ fünf Jahre währenden Hausse in Frage zu stellen. Das gilt umso mehr, je zahlreicher diejenigen Akteure werden, die realisieren, dass ihnen gerade das dünne Eis, auf dem sie jahrelang tanzten, abhanden kommt…



Thorsten Polleit: Ausblick 2014: Märkte, Wirtschaft, Geld, Inflation und Gold

Im Folgenden sollen daher einige Einschätzungen zur internationalen Wirtschaftsentwicklung und zum Finanzmarktgeschehen vorgestellt werden. Sie sollen dem Investor eine Orientierungshilfe bereitstellen. Eine Studie für 2014…