Burnout bei Investmentbankern: Praktikanten völlig ausgebrannt

14. Oktober 2015 | Kategorie: Aufgelesen

Investmentbanker schlafen auf der Toilette. Eine 80-Stunden-Woche ist erwünscht. Und man sollte immer erreichbar sein. Wie hart ein Job in der Bankenbranche noch immer ist, erzählt ein junger Analyst aus London…

Quelle: Burnout bei Investmentbankern: Praktikanten völlig ausgebrannt

Print Friendly

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.