Brüderle und sein „Protokollfehler“ im Bundestag

24. März 2011 | Kategorie: Videoblog

Der gute Rainer als Plaudertasche!

Als ob man es nicht schon geahnt hat.





Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , ,

3 Kommentare auf "Brüderle und sein „Protokollfehler“ im Bundestag"

  1. Stuelpner sagt:

    Ach der Gysi wieder, nun hab ich wieder Ohrenschmerzen. Meine mit weichgespülten, lügenverwöhnten und mit pseudowichtigen Nachrichten gesalbten Gehörgänge reagieren schmerzlich auf diese Wahrheiten. Kann er nicht die gleichen belanglosen Lügen quatschen wie die Anderen dort drin.
    Also wieso soll man die Bevölkerung nicht der Gefahr (AKW-Gau) aussetzen? Wenn es nun mal alternativlos ist, der Stärke des Euro dient, dem schönen Wetter und was sonst noch. Solange der Profit für die notleidenden Energiekonzerne stimmt, die Lobbyisten ihre „Arbeit“ machen, ist doch die Welt in Ordnung. Man überlege sich einmal welches Aufschwungpotenzail ein solcher Gau hätte, Bauindustrie, Gesundheitsindustrie, Geigerzählerhersteller usw. diese Aktien muss man dann kaufen, so man noch kann. Nebenbei ist das Problem mit dem „faulen überflüßigen H4-Pack“ gelöst, die müssen dann zur Eimerkette ans AKW, sonst wird die Existenzsicherung gestrichen (man beachte Existenz nicht Leben, denn das hat was mit Würde zutun). Die Nachhaltigkeit der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik wird einem dann auch klar, da die Arbeitslosenquote drastisch gegen Minus-Null geht, wenn dieses alternativlose Ereignis eingetreten ist. Sofort wird dann auch allen klar, wieso wir bei unserer derzeitigen Arbeitlosenquote, ab Mai neue „qualifizierte“ Arbeitskräfte aus dem Ausland brauchen, die dann die Rente der verbliebenen (Gysi würde wieder sagen der verstrahlten) Bevölkerung erarbeitet.
    Also Herr Gysi, warum sollte man die nicht lernfähige Bevölkerung nicht der Gefahr aussetzen, hat nur Vorteile für die Bevölkerung, ihre Wahrheiten, in diesem und anderen Fällen, will hier niemand hören. ODER DOCH ???

  2. Holla sagt:

    Dazu fällt mir nichts mehr ein !!!

    Bananenrepublik ist noch milde ausgedrückt !!

  3. rolandus sagt:

    ja das war gestern so eine Art Karnevalsnachschlag, ich habe das live mitverfolgen können, und darüber gerätzelt ob die Promillegrenze beim Brüderle 1,0 überschritten hatte. Ohne Alkohoil jedenfalls wäre es unmöglich so (leicht säuselnd ) seine eigenen (wahren) Aussagen zu revidieren.

    Ich bin schon gespannt was Onkel Hassknecht, Welke und Sonneborn aus dieser Malesche zimmern, ja oder war das gestern schon die heute Show und ich habe es nicht gemerkt???

    Schön‘ Gruß ins Ried
    rolandus

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.