Breaking News! Weihnachten wird verlängert!

25. Dezember 2011 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer, Slideshow

Wie der Weihnachtshandelsverband soeben mitteilt, wird die Phase zur Erhöhung der Geldumlaufgeschwindigkeit, landläufig auch „Weihnachten“ genannt, wird um weitere elf Monate verlängert. Das Zeichen dafür wurde mit dem Umlenken eines Kometen am Heiligen Abend gegeben…

Aufgrund der allgemein glücklichen Lage im Einzelhandel und der noch glücklicheren Verankerung von Weihnachten 2011 im Kalender wurde einstimmig und mit überwältigender Mehrheit beschlossen, die Phase der Zufriedenheit und Überraschungen zum Wohle aller zu verlängern. Das Zentralkomitee des Weihnachtssmannverbandes (ZKWV) begrüßte den Vorschlag auf das Heftigste.

„Aufgrund der überaus positiven und zuversichtlichen Erfahrungen der letzten Tage war es einfach, auch den kritischen Einwänden im Verband konsequent eine überzeugende Antwort gegenüber zu stellen“, sagte Rudolf Rotnase gegenüber unserem Blog.

„Damit liefern wir unseren steten Beitrag zur Erhöhung des Bruttoinlandsprodukts. Die konsequente Umsetzung der Beschlüsse hat jetzt obere Priorität“, führt Rotnase fort. Die Statistikbehörde „KommaStrich“ hat unterdessen umgehend ihre Prognose für Umsätze um 14 Prozent erhöht.

„Wir sehen darin die Grundlage, um auch die Erfüllung der Prognose der Bundesregierung sicher zu stellen. Die hedonischen Berechnungsgrundlagen wurden dafür den nötigen Erfordernissen angepasst.“ teilt die Behörde mit.

Warnende Worte kommen unterdessen aus den Kirchen, die die Erscheinung des Kometen für sich beanspruchen.

„Es kann kein Zufall sein, dass die Lichterscheinung ausgerechnet am 24.12. am Himmel aufleuchet!“

sagte der Pfarrer unserer Gemeinde, der aufgrund der allgemeinen Verunsicherung darüber ungenannt bleiben möchte. Er wies umgehend alle Einlassungen des Weihnachtshandelsverbandes umgehend zurück.

„Wir überlegen noch, rechtlich gegen die Vereinnahmung von Lichterscheinungen vorzugehen“

heißt es in einer ersten Stellungnahme aus Rom. In Interneforen machen Gerüchte die Runde, dass die Leuchterscheinung im Zusammenhang mit weltraumtechnischen Unternehmungen kaufanreizstiftender Aktivisten stehen könnte. Die als Gruppe „Sojus“ bekannte und verdächtige Organisation lehnte jede Stellungnahme dazu ab.

Unterdessen wird auch über die Erweiterung des Grundgesetzes in Berlin diskutiert. Alle Parteien sind sich einig, die Verlängerung von Weihnachten zu unterstützen.

Die Einheit von Kauf und Rausch sind unantastbar. Das Volk hat nicht nur das Recht auf Einkauf, sondern auch die Pflicht, so der erste Entwurf, der unserem Blog exklusiv vorliegt.

Ungeachtet der politischen, kirchlichen und wirtschaftlichen Sondierungen, prescht der Weihnachtshandelsverband mit einer neuen Kampagne vor: „Ihr Käuferlein kommet…! lautet die frohe Botschaft Wir warten noch auf die rechtliche Absicherung dieses Vorhabens, sagte Rotnase. Der Kaufbefehl wurde unterdessen erteilt. Erste Indikatoren weisen auf eine Übererfüllung des Plans hin.


Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.