Blasenpolitik als Krisenlöser. USA adaptieren Abenomics

18. Juni 2013 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

von Hannes Zipfel

Die wunderbare Welt der Börse… Mit Wirtschaft müssen Kurse nicht unbedingt etwas zu tun haben, wenn sie den Schwall des frischen Geldes nur riechen. Am Mittwoch wird die FED wieder etwas entscheiden. Ha! Den Satz kennen wir seit Monaten schon: Tut er`s? Oder tut er`s nicht? Damit werden die Börsen in Aufregung gehalten. Hinter allen Kursen und dem „Besserwiss“ der Experten, bewegt sich gar mehr als nur schnöde nominale Zahlen. Hannes Zipfel, Chefökonom der VSP AG fasst die Lage in den kommenden Minuten ausführlich zusammen. Viel Spaß bei seiner monatlichen Online-Konferenz!

 [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=uu8vl3EWBSQ[/youtube]

Quelle: VSP AG

Themen der Sendung

Internationaler Währungsfonds (IMF) fordert neuen Schuldenschnitt für Griechenland
Mark Carney löst Mervyn King an der Spitze der Bank of England (BOE) ab
Bundesbank verklagt EZB vor dem Bundesverfassungsgericht wegen OMT-Programm,
EU-Kommission entlässt Italien wegen tiefer Rezession aus dem Defizitverfahren
Wolfgang Schäuble initiiert bilaterale Kredithilfen für Südeuropa via KFW.
Österreichisches EZB- Direktoriumsmitglied Nowotny erklärt die ultralaxe Geldpolitik der EZB mit all ihren Nebenwirkungen für alternativlos,
Italien: BIP & Industrieaufträge – keine Ende der Rezession in Sicht,
Italien vs. Deutschland – Eurobeitritt bescherte Italien enormen Wettbewerbsverlust
Europa trennen industriell Welten
Update Konjunktur & Märkte:
USA: Stabiles Wachstum auf moderatem Niveau
US Arbeitsmarkt – Beschäftigungsentwicklung nach Rezessionen, Obamanomic
US-Verschuldung im historischen Kontext
US-Schuldendeckelung (Debt Ceiling) – sinnloses politisches Theater
Gesamtverschuldung USA : Schützenhilfe von der US Notenbank (FED)
Wirkung von Deficit Spending & Quantitative Easing in der US-Realwirtschaft
US-Immobiliensause 2.0 und US-Aktiensause 3.0,
Aktienmarkt USA: Bullen vs. Bären,
US-Wertpapierfonds (Mutual Funds) schwimmen im Geld.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.