Bizarres Laientheater um angebliche OSZE-Mitarbeiter

29. April 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Kommentare

Zur skurrilen Theateraufführung um angebliche OSZE-Mitarbeiter, die gar keine sind, findet sich folgendes bei Heise.

Das ist ein Verstoß gegen alle Standards

Der staatlich kontrollierte deutsche Rundfunk, um eine in deutschen Medien für Auslandssender gerne genutzte Formulierung zu nutzen, ist vermutlich derzeit nicht in der Lage zu recherchieren. Die neue Tischdekoration bei der Tagesschau ist vermutlich noch nicht fertig…

 

Schlagworte: , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Bizarres Laientheater um angebliche OSZE-Mitarbeiter"

  1. samy sagt:

    N’Abend:

    Ein passender Link von MMnews:
    „http://www.mmnews.de/index.php/politik/18153-ukraine-beschwerde-ard“
    Ein Ex-Redakteur der ARD geht den offiziellen Weg und beschwert sich beim Rundfunkrat über die Berichterstattung.

    Bedenkliche aktuelle News:
    Ein wohl von Separatisten genutztes Haus wurde in Odessa in Brand gesteckt. 38 Tote.
    „https://twitter.com/WilliamsJon“

    Wer auch immer das war, es wird Wasser auf den Mühlen einiger Volksverhetzer sein.

    VG

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.