Amtsgericht urteilt: Wer „Pumuckl“ zu Polizistin sagt, dem droht der Knast

31. Oktober 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Stellt der Vergleich mit einem frechen rothaarigen Kobold den Tatbestand der Beleidigung dar? Ja, meint ein Amtsrichter in Regensburg – und verurteilte einen 27-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe, weil der eine Polizistin „Pumuckl“ nannte. Amtsgericht urteilt: Wer „Pumuckl“ zu Polizistin sagt, dem droht der Knast – Aus aller Welt – FOCUS Online – Nachrichten.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.