Alan Greenspan – Der alte Mann und das Gold

25. August 2011 | Kategorie: Aufgelesen

Der frühere Chef der US-Notenbank sieht keine Blase beim Preis des Edelmetalls. Seit seiner Äußerung stürzt der Kurs ab.

Er war der Maestro, der Meister. Er wurde verehrt und bewundert. An seinen Lippen hingen die New Yorker Wall Street, die Londoner City und die Frankfurter Fressgass. Wenn der einstige amerikanische Notenbankchef Alan Greenspan sprach, bewegte er damit die Märkte. Der Legende nach hatte er die besten Einfälle für seine Aussagen dabei stets morgens in der Badewanne.

via Goldpreis-Blase: Alan Greenspan – Der alte Mann und das Gold – Nachrichten Geld – WELT ONLINE.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.