Achtung! Falsche Fuffziger!

20. März 2012 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

(von Frank Meyer) Wenn Sie Geld zu Hause horten, aus welchen Gründen auch immer, haben Sie ein Auge auf die 20er und 50er-Scheine. Sie könnten falsch sein, obwohl jede umlaufende Banknote per Definition Kreditgeld ist, also eigentliches Falschgeld. Doch es gibt auch gute Nachrichten für die „Unter-den-Matratzen-Verstecker“ und aus der Bundesbank: Die Anzahl der Blüten ist gesunken, wie auch deren Kaufkraft…

Bei 50- und 20-Euro-Scheinen ist die Gefahr für Verbraucher besonders hoch, auf solche falschen Zettel hereinzufallen, ist eine jederzeit kopierbaren Schlagzeile, wenn die Statistik neue Zahlenreihen kalbt. Das erschreckt. Und es beruhigt auch. Schließlich gab es 2002 nur Bargeld für 221 Milliarden Euro in Europa. Inzwischen ist der Banknotenumlauf auf rund 800 Milliarden Euro gestiegen. In Deutschland ist die Bargeldmenge zwischen 2002 und 2008 immerhin von 73 auf 328 Milliarden Euro gestiegen. Laut EZB steigt er jährlich um 6,2 Prozent. Erfreulich, wenn gleichzeitig die Anzahl der Blüten sinkt. Ein Gefühl von Sicherheit macht sich breit.

„Die rückläufige Entwicklung des Falschgeldes ist äußerst erfreulich“, sagte Carl-Ludwig Thiele, im Vorstand der Deutschen Bundesbank für Bargeld zuständig. „Das Risiko für den Bürger, mit Falschgeld in Berührung zu kommen, ist mit rechnerisch fünf Falschnoten auf 10.000 Einwohner pro Jahr sehr gering, zumal in erster Linie der Handel Opfer von Falschgeld ist“, so Thiele weiter. (Quelle: Bundesbank)


Das feiern wir! Feiern Sie mit! Auch in dieser Angelegenheit war 2011 ein Jahr der Erfolge. Das mit dem Geld ist wie mit dem Alkohol – der Anfang und das Ende aller Sorgen. Seltsam nur, welche Eigenschaften dem Papiergeld nachgesagt werden. Viele sind ganz verrückt danach und sammeln diese Scheine. Im Gegenzug tun sie dafür ganz verrückte Dinge, um an die Lappen aus Baumwolle aus dem Farbkopierer der Notenbanken heran zu kommen Ein kollektiver Irrtum, aber effektiv. Bargeld wird ohnehin bald abgeschafft. Viele haben ohnehin keines mehr… (Seite 2)

Print Friendly, PDF & Email

 

Seiten: 1 2

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar