24 Weihnachtswunder…

20. Dezember 2016 | Kategorie: RottMeyer

von Andreas Hoose

Die wenigsten Menschen leben wirklich in der Gegenwart. Die meisten haben nur vor, irgendwann einmal „richtig“ zu leben.“ (Jonathan Swift)

Wundern Sie sich auch manchmal, was in unserer Welt gerade alles passiert? In unserem etwas anderen Weihnachtskalender haben wir einige verrückte, interessante und vielleicht auch erhellende Geschichten zusammengetragen. Nicht alle sind dazu angetan, fröhliche Stimmung zu verbreiten. Doch den einen oder anderen können sie vielleicht nachdenklich machen. Und auch das kann ja nicht schaden, wenn das Motto „Besinnlichkeit“ lautet: Die Zeit des Nachdenkens und Innehaltens ist wie dafür geschaffen, einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen. Unsere 24 Weihnachtswunder zum Jahreswechsel 2016:

1. Weihnachtswunder: Wortgewaltig…

Ein Video mit der kanadischen Journalistin Eva Bartlett sorgt derzeit für Wirbel im Internet. Auf einer UN-Pressekonferenz hatte Bartlett einem norwegischen Kollegen den „Kopf gewaschen“. Dieser hatte Bartlett zuvor gefragt, wie sie es wagen könne, den Mainstream-Medien vorzuwerfen, diese würden über die Lage in Syrien Lügen verbreiten. Es folgt die Antwort einer Frau, die selbst drei Jahre in Syrien gelebt hat, und zuletzt im Oktober und November dieses Jahres in Aleppo war.

2 . Weihnachtswunder: Luftnummer…

In China wird saubere Luft in Flaschen gerade zum Verkaufsschlager. Ursache des Verkaufsbooms ist der Smog in den Großstädten. Manchem werden womöglich noch andere Gründe einfallen..

3. Weihnachtswunder: Sternstunde…

Viele von Ihnen werden den geschätzten Kollegen Dirk Müller kennen. Weniger bekannt ist vermutlich Ernst Prost, Firmenchef von Liqui-Moly. Beide waren vor einiger Zeit zu Gast bei Markus Lanz und haben dort zu den Themen „Finanzterrorismus & Zinsknechtschaft“ gesprochen. Der Vorspann bis Minute 2:23 ist gut geeignet, um ein paar Grundlagen zu vertiefen. Anschließend folgt eine seltene Sternstunde des ZDF.

4. Weihnachtswunder: Atomwaffensperrvertrag…

Deutsche Banken haben im abgelaufenen Jahr erneut (!) einen Milliardenbetrag in Atomwaffen-Hersteller investiert. Das ist das Ergebnis einer internationalen Studie „Dont´Bank on the Bomb“, die kürzlich von der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) und der niederländischen Friedensorganisation PAX in Utrecht vorgestellt wurde. Nicht nur unglaublich, sondern auch noch wahr

5. Weihnachtswunder: Rechtsbruch…

Die Europäische Zentralbank ermuntert Italien zur Banken-Rettung aus Steuergeldern. Es ist ein glatter Rechtsbruch. Der wievielte, haben wir nicht gezählt.

6. Weihnachtswunder: Spurensuche…

Zur Abwechslung einmal ein klein wenig Entspannung. Wie man sieht, hinterlässt eine Wanderung durch China einige Spuren…

24-Weihnachtswunder-Kommentar-Andreas-Hoose-GodmodeTrader.de-1

7. Weihnachtswunder: Drehkreuz…

Mit der Entspannung ist es leider schon wieder vorbei. Der folgende Dokumentarfilm mit dem Titel „Ramstein, das letzte Gefecht“ erzählt die Geschichte eines US-Luftwaffenstützpunkts in Rheinland-Pfalz. Nicht irgendeines Stützpunkts freilich, sondern des wichtigsten Drehkreuzes für US-Luftwaffeneinsätze in Europa und im Nahen Osten. Was dort geschieht und welche Vorgänge dabei zu beobachten sind, das ist so unglaublich, dass man viel lieber an das Christkind glauben möchte.

24-Weihnachtswunder-Kommentar-Andreas-Hoose-GodmodeTrader.de-2

8. Weihnachtswunder: Wahrheitssucher…

Um der Wahrheit endlich auf die Schliche zu kommen, können die 1,8 Milliarden Facebook-Nutzer künftig sogenannte „fake-news“ markieren. Pikante Notiz am Rande: Sogenannte „legitime Nachrichtenseiten“ können nicht als Verbreiter von Falschmeldungen gemeldet werden. Als „Wahrheitsprüfer“ tritt das Poynter Institute auf – finanziert von George Soros und dessen Open Society Foundation, der Bill & Melinda Gates Stiftung, Google, sowie dem National Endowment for Democracy, einer Denkfabrik, die von der US-Regierung finanziert wird.

9. Weihnachtswunder: Schuldenuhr…

Sie fragen sich, wie weit die Aktienmärkte noch steigen können? Das ist eine Frage, die unter anderem durch den „abnehmenden Grenznutzen“ beantwortet wird: Immer mehr Schulden erzeugen immer weniger Wirkung. Das bedeutet: Weitere Kurssteigerungen müssen mit einem Ausmaß an Neuverschuldung bezahlt werden, die jede Vorstellung übersteigt.

10. Weihnachtswunder: Bargeldlos…

Mitten in Berlin hat die Deutsche Bank eine Geschäftsstelle geschaffen, in der es keine Kassen zum Geldwechseln gibt. Die Begründung: Bargeld werde ohnehin bald verschwinden.

11. Weihnachtswunder: Geschichtskunde…

Teile und herrsche ist eine uralte Methode zur Unterdrückung der Menschen. Der Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser hat dazu im folgenden Vortrag Stellung genommen. Sehr aufschlussreich sind Gansers Ausführungen zur Rolle der Nato. Man beachte auch die eingeschobenen „Diskussionsrunden“ aus dem europäischen Qualitätsfernsehen, unter anderem mit „überraschenden“ Äußerungen des Vorzeige-Grünen Daniel Cohn-Bendit, beispielsweise bei Minute 18:22.

12. Weihnachtswunder: Vermächtnis…

Der wichtigste Feind der Menschheit ist der moderne Finanzkapitalismus“. Was der ehemalige FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher mit diesen Worten gemeint hat, das erläutert der Kabarettist Georg Schramm ab Minute 3:50 im folgenden Beitrag.

24-Weihnachtswunder-Kommentar-Andreas-Hoose-GodmodeTrader.de-3

13. Weihnachtswunder: Datenklau…

Es gibt immer mehr Menschen, die aus guten Gründen auf eine eigene Facebook-Seite verzichten. Die beiden folgenden Beiträge liefern gute Argumente, die nimmersatte „Daten-Krake“ für immer in die Wüste zu schicken.

14. Weihnachtswunder: Kunstvoll…

Dass die Mainstream-Medien die Meinungen ihrer Leser und Zuschauer manipulieren, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Mit welch raffinierten Methoden dabei vorgegangen wird, das zeigt die folgende Analyse einer ZDF-Ausgabe von „Maybritt Illner“.

15. Weihnachtswunder: Aufgedeckt…

Bei der Bundestagswahl 2013 war die Juristin (!) Petra Kaiser als Wahlhelferin tätig. Bei www.bewusst.tv berichtet sie über ihre unglaublichen Beobachtungen. Fazit: Wer geglaubt hatte, Manipulationen und Wahlbetrug gebe es nur in den Vereinigten Staaten und anderen Bananenrepubliken, der wird seinen Ohren nicht trauen…

16. Weihnachtswunder: Abrechnung…

Mit einer historischen Rede hat Sahra Wagenknecht von der Links-Partei kürzlich im Bundestag mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel abgerechnet. Man beachte insbesondere die Reaktionen der Politiker von der Union.

24-Weihnachtswunder-Kommentar-Andreas-Hoose-GodmodeTrader.de-4

17. Weihnachtswunder: Integrationszwang…

Wahrhaft abenteuerlich ist eine Geschichte, die sich kürzlich im Kanzleramt zugetragen hat. Auf einem „Integrationsgipfel“ wurde eine Änderung des Grundgesetzes vorgeschlagen. Diese sieht vor, dass Deutschland künftig das Staatsziel „vielfältiges Einwanderungsland“ verfolgt. Ohne Existenz eines gültigen Einwanderungsgesetzes wohlgemerkt… (Seite 2)

Print Friendly, PDF & Email

 

Seiten: 1 2

2 Kommentare auf "24 Weihnachtswunder…"

  1. bluestar sagt:

    Vielen Dank für die diese Zusammenstellung und die nachdenklichen Zitate von Brecht und Luther King.
    Mir fällt noch ein weiteres Wunder ein. Seit 9/11 besteht ja die Verpflichtung, dass Terroristen am Tatort ihre Ausweise zu hinterlegen haben. Das Wunder: Diese Regelung wird weitestgehend auch in Frankreich und nun auch in Deutschland eingehalten. Der Berliner LKW-Terrorist hat seine Papiere im Fahrerhaus fein abgelegt, welche man heute gefunden hat. Fahndungsfoto folgt natürlich mit fettem Gesichts-Balken…
    Was muss man sich eigentlich an versuchter geistiger Vergewaltigung in diesem Staat noch gefallen lassen ?

  2. Semmel sagt:

    Es ist erschreckend, wie viele der eingestellten Links nach nunmehr rund 3½ Monaten schon aus dem Netz „verschwunden“ sind – vorwiegend bei Youtube mit dem Hinweis: „Dieses Video ist nicht mehr verfügbar, weil das mit diesem Video verknüpfte YouTube-Konto gekündigt wurde. „.

    Ein Schelm, wer böses dabei denkt ! 😉
    Zensur? Ach, nicht doch !

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.