Schreien vor Glück! Alibaba und die anderen Räuber

© Nomad_Soul - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Sind Sie jetzt auch Aktionär von Alibaba? Ach, Sie kennen Alibaba ist? Macht nix! Aber deren Aktien steigen. Super Aktie, super Start, super teuer? Bald kommt Zalando. Die Börse schreit schon vor Glück!

Warum steigt der S&P 500 derart gnadenlos?

© Justimagine - Fotolia.com

Der S&P 500 steigt und steigt. Dabei ignoriert er die nachlassende Marktbreite. Ein saisonales Muster wie ein normalerweise schwacher September interessiert nicht. 10-Prozent-Korrekturen treten gar nicht erst auf: Die letzte wurde vor zweieinhalb Jahren notiert. Woher kommt diese – fast schon arrogant zu nennende – Stärke?

Vertrauen in Massenmedien sinkt auch in den USA weiter

Während sich auch in Deutschland nicht erst seit dem Putsch in der Ukraine und seinen Folgen viele über eine teils bemerkenswert oberflächliche und einseitige Berichterstattung ärgern, sinkt auch in den Vereinigten Staaten das Vertrauen in die Massenmedien weiter…

Die Vereinigten Staaten von Frankreich

© Thomas Pajot - Fotolia.com

Je länger ich in Frankreich bin, desto mehr Ähnlichkeiten zwischen den französischen wirtschaftlichen Problemen und denen in den USA sehe ich. Dieselbe Bürokratie. Dieselben Defizite. Dieselben Zombies. Mehr oder weniger dieselbe Wirtschaftspolitik.

Dollar-Dominanz

Money Ablaze in Flames

Die Dominanz des US-Dollar als mächtigste Währung der Welt lässt sich nicht so leicht brechen. Das könnte allenfalls das Gold. Bröckelt die Dominanz des US-Dollar als Weltreserve- und Welthandelswährung?

Stoßgebete aus dem Zinstempel

Man behind the glass

(von Bankhaus Rott) Für die Halter von Anleihen waren die letzten Jahre überaus angenehm. Pensionskassen, Versicherungen und Fonds durften sich über hohe und zumindest in diesem Jahr von vielen nicht einmal im Traum erhoffte Gesamterträge freuen. Die kommenden Jahre werden für diese Anleger ernüchternd ausfallen…

Sich wandelnde Landschaften: Ungezogene Wähler brüskieren ihre Erziehungsberechtigten

wahl

Landtagswahlen haben für die Republik insgesamt meist nur eine untergeordnete Bedeutung. Aber sie sagen zwischen den Bundestagswahlen doch etwas über die Stimmung im Lande aus. Entgegen den stets wiederholten Beteuerungen von der beliebtesten “Mutti” aller Zeiten und dem zufriedensten Volk seit Erfindung der Demokratie brodelt es – ein wenig…

Gas-Putin, der Heizungsschreck!

© davis - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Der Klimawandel hat es doch nicht so eilig wie die Ereignisse auf geopolitischer Ebene Seit sich Europas Politiker vor den US-amerikanischen Karren spannen lassen, muss man sich jetzt wohl Sorgen um seine Gasheizung und vor einer kalten Bude im Winter machen. Zumindest theoretisch…

Die gottgleiche Eitelkeit der zentralen Planer

© Pixel Embargo - Fotolia.com

Es gibt diejenigen, welche denken, sie können die richtige Entscheidung noch richtiger machen… oder den Poeten noch poetischer. Und obwohl viele dieser Menschen sich mit einem schnellen Dollar Gewinn begnügen, sind einige langfristiger orientiert. Das sind die zentralen Planer…

Bedrohte Art des Jahres: Der Investor

eurohypo

Die Wirtschaft denkt letztlich wie die Politik. Ob Wähler oder Privatanleger – man braucht sie bisweilen, aber sie stören, weil sie immer nur im Weg rumstehen und sich erdreisten, eigene Meinungen zu haben und eigene Ziele zu verfolgen. Lästig, umständlich. Also: Weg mit ihnen…!

Der Schein trügt

© Klaus Eppele - Fotolia.com

(Frank Meyer) Gutes Geld war immer schon eine Ware und selten nur gedrucktes Papier auf der Basis von Vertrauen. Zur Wahrung des Scheins werden nun neue Papiere gedruckt. Ab dem 23. September weht mit dem neuen Zehn-Euro-Schein eine frische Note aus den Geldbörsen…

Weitere fünf Jahre Expansion?

Wie kommen Analysten dazu, nach einer bereits fünf Jahre anhaltenden Expansionsphase weitere fünf Jahre Expansion zu erwarten? Solche Aussagen werden üblicherweise nicht am Beginn einer Expansion getätigt. Auch nicht in der Mitte. Sondern eher am Ende.

Schock aus Schottland

© Andrzej - Fotolia.com

Das Unabhängigkeitsstreben Schottlands gewinnt an Fahrt. Einer Umfrage von YouGov/Sunday Times am vergangenen Sonntag zufolge stimmten 51 Prozent der Befragten für ein Herauslösen Schottlands aus Großbritannien. Bei einer Umfrage vom 11. September sprachen sich nur noch 48 Prozent für die Unabhängigkeit aus…

Viel Freizeit für Europas Jugend

© kwasny221 - Fotolia.com

(von Bankhaus Rott) Das Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands wirft seine Schatten voraus. Die Anleihen einiger britischer Banken reagierten mit nervösem Flattern und auch das britische Pfund erlitt einen leichten Schwächeanfall. In den aktuellen Umfragen sprechen sich vor allem jüngere Menschen für mehr Eigenständigkeit aus…

Alles andere ist Kredit…

Vor zwei Wochen beschäftigen wir uns intensiver mit der “vergessenen” Anlageklasse der Edelmetalle, insbesondere mit dem Gold. Mit den jetzt sichtbaren Entspannungstendenzen rund um die Ukraine erscheint das “Krisenmetall” erneut unattraktiver geworden zu sein – zumindest hat es deutlicher nachgegeben…

Esst Äpfel! Sonst kommen die Russen!

losing your false teeth

(von Frank Meyer) Es ist ein schlimmes Jahr! Zeit, dass es endet. Doch zuvor muss noch die Apfelernte unter Dach und Fach. Die Götter meinen es diesmal besonders böse mit uns. Sie bestrafen Deutschland mit einer Apfelschwemme. Was nun?

Solare Hitze

sonnenfleck

Es dampft und kriselt rund um den Erdball. Der Deckel wurde vom „Topf der Vernunft“ entfernt. Jetzt brodelt es oben heraus. Wladimir Putin strotzt vor Selbstbewusstsein. Gleiches gilt für Recep Tayyip Erdoğan. Andere Hotspots der Welt – wie einige arabische Länder – befinden sich in völligem Chaos…

Korruptes Geld korrumpiert alles

© Andrey Kiselev - Fotolia.com

Korruptes Geld korrumpiert alles, was es berührt. Vor einiger Zeit sah ich zwei Männer in elektrischen Rollstühlen die Eutaw Street in Baltimore entlang rasen. Der örtliche Schnapsladen muss wohl kurz davor Feierabend gehabt haben…

Zurück ins Mittelalter oder: Die Welt in der Glaskugel

cantina 80

Auch diese Kolumne hat mir der Börse zu tun. Ich bitte um Geduld: Der Weg dorthin, zu einem Fazit in Bezug auf die Börsenlage, ist etwas gewunden. Aber ich meine, es muss so sein…

Drogenausgabe jetzt dauerhaft geöffnet!

© Eugenio Marongiu - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten, sagte Albert Einstein. So hat die EZB den Leitzins noch weiter gesenkt bzw. ihn fast ausgerottet. Was bringt es?

Getäuscht: Irrationales als rational verkauft!

Der irre Blick

Am Donnerstag musste ich schmunzeln, als die Kommentatoren mehrerer Medien verkündeten, die EZB hätte den Leitzins „überraschend“ auf 0,05 Prozent gesenkt. Worin bestand denn die Überraschung? In der Senkung als solcher?

Kredit und Vertrauen

© Mopic - Fotolia.com

Die Ruhe, für die die Zentralbanken auf den Finanzmärkten gesorgt haben, ist eine trügerische Ruhe. Kredit (ein Wort, das abstammt vom lateinischen Verb “credere“ und „glauben“, „vertrauen“ bedeutet) spielt im heutigen Geldwesen eine zentrale Rolle…

EZWeh! Braucht man die noch?

Solidaritaet Jetzt!

(von Frank Meyer) Geizhälse! Da sitzen die EZB`ler in ihrem Turm herum und spektakeln über Zinsen, die man nun mit der Lupe suchen muss. Ein großes Nichts von 0,05 Prozent dient jetzt als Leid-Zins. Wie wäre es mit -5 oder -15 Prozent? Und 1.000 Euro monatlich für jeden? Wenn unkonventionell, dann aber bitte richtig…

Draghi entwertet den Euro

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins um weitere 10 Basispunkte auf 0,05 Prozentpunkte abgesenkt. Der Einlagenzins für Bankguthaben bei der EZB wurde ebenfalls um 10 Basispunkte auf -0,2 Prozentpunkte abgesenkt…

Auf leisen Sohlen: Was außer der Ukraine sonst noch so passiert und uns schon bald direkt betrifft

© Tijana - Fotolia.com

Es vergeht kaum ein Tag mit neuen Meldungen aus der Ukraine. Gewiss, über den Malaysia-Airlines-Flug MH17, der über dem Bürgerkriegsgebiet ein ebenso trauriges wie abruptes Ende fand, haben unsere Meinungsmacher gelernt zu schweigen. War da was?

Palladium: Saubere Luft und tolle Sanktionen!

Cartoon smith

(von Bankhaus Rott) Weitgehend unbemerkt erreichte Palladium in der vergangenen Woche den höchsten Preis seit mehr als 13 Jahren. Die Versorgungssituation bleibt angespannt und die Sanktionen der EU gegen den größten Exporteur Russland könnten die Situation noch verschärfen…

Untersuchungsbericht zu MH 17 vergessen?

kunstflieger

(von Bankhaus Rott) Vermutlich liegt es an der Urlaubssaison, wenn wichtige Informationen zur Lage und Entwicklung der Situation in der Ukraine nicht veröffentlicht werden. Am Zeitmangel kann es nicht liegen, denn täglich werden neue Geschichten von einer Invasion…

Euro: Kaufkraft adè…

© fotofuerst - Fotolia.com

Ja herrlich! Nach Ansicht von Goldman Sachs wird der Euro bis 2017 weitere 30 Prozent seiner Kaufkraft gegenüber dem US-Dollar verlieren. Das wird die Sparer aber freuen. Und auch die Exportindustrie. Und erst die EZB… Wenn das nicht beste Aussichten sind…

Weitere Einträge