Blue Eye Staring Onto A Glass Of  Beer Japan hofft auf die brennende Karotte

(Von Bankhaus Rott) Japan ist immer für eine skurrile Geschichte gut. Nun gibt es Neuwahlen auf den Inseln. Am großen Experiment der „Abenomics“ dürfte sich aber wenig ändern. Auch die Erfolglosigkeit der Maßnahmen und die Folgeschäden werden den Japanern noch lange erhalten bleiben.

Angriff auf Sparer und Bargeld

© Andre Bonn - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Zahlen wir künftig auch noch Zinsen für unsere Bankguthaben an die Bank – und diese nicht mehr an uns? Noch ist es nicht soweit. Den Zinsen geht es an den Kragen. Und bald auch dem Bargeld?

Was werden wohl unsere Enkel sagen?

Mann mit Haftnotiz auf der Stirn - Depp

Es will mir beim besten Willen nicht in den Kopf, warum jetzt wieder so viele Kollegen vollkommen hirnlos und gänzlich unkritisch die jüngste Stilblüte der Europäischen Zentralbank (EZB) bejubeln…

Gold ist Geld + Kommentar Schweizer Gold-Initiative

Geldanlage in echtem Gold

Gold ist Geld. Es steht im direkten Wettbewerb mit den ungedeckten Papierwährungen, nicht aber mit Anleihen, Aktien oder Häusern. Am 29. Oktober 2014 gab der ehemalige Vorsitzende der US-Zentralbank, Alan Greenspan, ein Interview, in dem er sich unter anderem auch zum Gold äußerte…

Denken oder denken lassen?

Creative thinking

Es gibt Tage und Wochen, da hat man irgendwie den Eindruck, dass der Besitz oder gar der Einsatz eines Gehirns an der Börse ein Hindernis ist, um Gewinn zu erzielen. Ist das so? Es ist in jedem Fall an der Zeit darüber nachzudenken, was sich andere denken … oder eben nicht denken…

Geheimniskrämerei um Flug MH17

Weite Teile der westlichen Medienwelt instrumentalisieren weiterhin mit bemerkenswerter Kaltschnäuzigkeit den Absturz des malayischen Flugzeugs über der Ukraine. In den Niederlanden tut sich derweil offenbar Erstaunliches. Nicht nur bei Elsevier war man ob der Geheimniskrämerei um die Untersuchungsergebnisse erstaunt.

Spiele ohne Regeln: Über Gottspieler und ihre Flaschengeister

© mik ivan - Fotolia.com

Pokern wird zwar gemeinhin als Glücksspiel angesehen, doch glaubt man Experten, ist der Erfolg durchaus auch Resultat von Geschicklichkeit und Können. Zwar können günstige Karten zu Erfolgen führen, durch Bluffen lässt sich jedoch auch eine schlechte Hand in einen Sieg ummünzen…

Hall of Shame: Wegen Überfüllung geschlossen

© granata68 - Fotolia.com

(Frank Meyer) In der Hall of Shame ist es immer eng. Man muss schon etwas Besonderes leisten, um dort aufgenommen zu werden. Ein Anbau wegen Überfüllung ist unsererseits bereits in Planung. Bis dahin müssen Sie sich anstellen, um Einlass zu bekommen. Stellen Sie sich einfach vor, es handelt sich um ein ausverkauftes Helene Fischer Konzert…

Finanzprobleme in Oligarchograd

© Michael Möller - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Die ukrainischen Staatsfinanzen erinnern in ihrer Trostlosigkeit an die politische Lage im Land. Nach der Währung kommen nun auch die Dollar-Staatsanleihen aus Kiew unter Druck. Von einer eigenständigen Finanzierung der Staatsdefizite am Kapitalmarkt ist die Ukraine so weit entfernt wie lange nicht mehr…

Dow 82.000 oder: Statistiken für Deppen

© styleuneed - Fotolia.com

Wenn Statistiken das Denken ersetzen, fällt man leicht auf die Schnauze (warum hier „Nase“ schreiben?). Wenn es dabei um Statistiken geht, die keinen logischen Unterbau haben, erst recht. Es gibt da eine Statistik, die den hoffnungsfrohen Bullen momentan unter die Nase gehalten wird, die uns weismacht, dass die US-Börsen bis weit in das nächste Jahr hinein steigen werden…

In den Aufschwung gekokst?

Fotolia_1478226_XS

(von Frank Meyer) Deutschland zurück im Aufschwung! Wie diese Zahlen alle ermittelt werden, weiß ich nicht. Es zählt eben, was hinten rauskommt, egal, was oben reinkommt – und seien es Selbstgedrehte, Selbstgebrannter, Puffiges und Koks. Selbst wenn es in der Nase juckt, ist`s gut für`s Bruttosozialprodukt.

Gernot Hassknecht: Sprachrohr der ungehörten Masse

hans joachim heist

(von Frank Meyer) Ist es nicht erstaunlich, dass man die spannenden Dinge heute oftmals nur noch aus Satiresendungen erfährt? “Gernot Hassknecht” ist eine der berühmten Figuren der “heute-show” – eine Erfindung von Oliver Welke, dem Chef der freitäglichen ZDF-Satiresendung. Schaupieler Hans Joachim Heist spielt dort diesen “Gernot Hassknecht” und kommentiert als Chefcholeriker des ZDF die Themen der Woche. Und das ziemlich laut. Auch im Interview mit mir?

Mehr Geld = weniger Glück?

Geld verschwindet

Ich las vor kurzem, dass es keine Korrelation zwischen Glück und Geld geben würde. Oh ja? Die halbe Welt arbeitet, nur um zu überleben. Aber die andere Hälfte arbeitet, um vorwärts zu kommen. Sie will reicher werden…

Lukas Reimann: Bürger versus Elite – Die Schweizer Goldinitiative

Lukas-reimann-190x130

(von Frank Meyer) Wird sich die Schweiz goldene Handschellen anlegen? fragt eine Zeitung bezüglich der Abstimmung der Bürger dort über Hinterlegung von Gold in der Bilanz der Schweizer Nationalbank. Das Thema schlägt weltweit hohe Wellen. Mitinitiator der Schweizer Goldinitiative, Lukas Reimann, berichtet, dass das Ausland über dieses Thema mehr berichtet als die heimische Presse. Verständlich…

Die doppelte Eins zwanzig

Sollte der Euro/Dollar die Marke von 1,20 unterschreiten und der Dollar/Yen die 1,20 überwinden, würden Schwellen überschritten, die die Amerikaner nicht hinnehmen würden. Politik und Zentralbank dürften sich in dieser Frage einig sein…

Das böse alte Futures-Spiel ist zurück

© Nomad_Soul - Fotolia.com

Ganz ehrlich: Die regen mich auf. Aber richtig. Da treiben ein paar Hanseln mit dem Geld von unzähligen anderen Hanseln mal wieder ein Spielchen. Wenn sie gewinnen, baden sie in Gold. Wenn sie verlieren, wird sie schon irgendwer mit Steuergeldern wieder rauspauken. Glauben sie wenigstens…

Alles Wurst: Miss Merkel was not amused!

wurst

(von Frank Meyer) Da erdreisten sich doch ein paar Sachverständige aus einem Sachverständigenrat mit vermeintlichem Sachverstand, an ihren Prognosen herumzukurbeln. Mehr noch: Die Berater der Bundesregierung geben dieser auch noch Ratschläge. Ein Skandal!

Erwacht jetzt der Bär?

Wohin steuern Europas Börsen? Die Volatilität an den Märkten hat in den letzten Wochen deutlich zugenommen, die Nervosität der Investoren ist offensichtlich. Bis Mitte November sah es wie der Beginn eines veritablen Crashs an den Aktienmärkten aus…

Metallwoche: Edelmetallmesse 2014 – Der Messebericht

microphones

Hellwach, wanken wir mit unserem Mikrofon durch die Hallen der Edelmetallmesse. Das Metallwoche-Treffen am Abend zuvor hinterließ schon seine Spuren. Es folgt in den kommenden 40 Minuten unser obligatorischer Messerundgang mit vielen Gästen…

Modelle, Moneten und Misserfolge

Businessman showing empty wallet. Finance and economy.

(von Bankhaus Rott) Die Trennung der realen Welt von der Modellwelt der Zentralbanken wird immer deutlicher. Während man im Elfenbeinturm munter mit Modellen spielt, kommt die Realwirtschaft nicht auf die Beine. Die Theoretiker stört dies nicht, sie tun weiterhin „whatever it takes“. Bringen wird es den meisten nichts…

Hallo, aufwachen!

© Vangelis Thomaidis - Fotolia.com

Ja, solides Wachstum ist positiv. Aber das Abgleiten in die Rezession zugleich auch. Denn das Aufstocken der Anleihekäufe durch die Bank of Japan und die EZB wurden ja ebenso mit haussierenden Kursen quittiert. Was bedeutet: Gutes ist gut, Schlechtes ist auch gut…

Gott schütze den DAX vor der Bahn!

5 vor 12

(von Frank Meyer) Der DAX läuft wieder wie auf Schienen. Aber er wird ja auch nicht von Tarifverträgen belastet. Und Autokonzerne vermelden extrem steigende Absätze. Kein Wunder bei diesen Spritpreisen unter drei Mark pro Liter und einem Bahnstreik…

Der überraschende Grund, warum QE weiterlebt

Printing US dollar banknotes

Die Fed muss vorsichtig sein. Wenn sie ankündigt, dass QE wirklich tot ist, dann wird sie wahrscheinlich Gejammer am Aktienmarkt verursachen. Die Investoren werden ein Verlustgefühl haben…

Hellseherei in schwarzen Löchern

Haben Sie schon etwas von Vitor Constâncio gehört oder gelesen? Nein? Dann sollten Sie das bei nächster Gelegenheit nachholen…

Öl, Gold und Zins

Fotolia_3317672_XS

Wenn sich die Erwartung durchsetzt, dass die Zinsen nicht oder nicht so stark steigen werden, wie derzeit prognostiziert, könnte das vor allem den Goldpreis begünstigen…

QE infinity: Aufwärts immer… abwärts nimmer

clenched fist

Im Oktober vollführten die internationalen Aktienmärkte beeindruckende Tagesschwankungen und fulminante Richtungswechsel. Eindrücklich demonstrierten die „Märkte“ so ihre völlige Abhängigkeit von der Geldpolitik der Notenbanken…

Böses Omen: In Gold we F(t)rust?

Fotolia_46213522_XS-201x300

(von Frank Meyer) Die EZB meint es ernst mit dem schwachen Euro. Sie dürfte zufrieden sein. Die Leute eher weniger, dass der Euro binnen weniger Wochen von 1,39 auf 1,25 US-Dollar regelrecht abgestürzt ist. Und das Gold gleich hinterher…

Traditionsbrüche: Japan auf dem direkten Weg zum Crack-Up-Boom

Kettenreaktion

In Japan werden die Geldschleusen geöffnet und die Märkte weltweit jubeln. Der Jubel könnte bald einer erneuten Resignation weichen, denn die wirtschaftlichen Daten für Europa stimmen alles andere als positiv. Den Börsen in Europa dürfte nun eine Baisse bevorstehen, daran wird die Geldschwemme aus den Händen der BOJ nichts ändern…

Japan: Harakiri und Kamikaze als Währungssport

kunstflieger

(von Frank Meyer) Harakiri ist nicht unbedingt die gesündeste Sportart. In Japan aber hat sie Tradition. Dabei enden Harakiri und Kamikaze mindestens so final wie das Ende von Nippons Währung. Im Land der aufgehenden Sonne geht deren Währung geplant und gewollt unter. Wir hier sind später dran…

Die sparen, die Barbaren!

Snake oil

(von Bankhaus Rott) Der Irrsinn, der sich morgens aus dem Radio über die Republik ergießt, wird immer schräger. Nachdem sich der germanische Finanzbarbar langsam in sein alternativloses Euroschicksal ergeben hat, türmt sich auf seinem Rücken immer mehr Schuld auf. Wer dachte, Herr Münchau von der gescheiterten FTD mit seinem „deutschen Wirtschaftsterrorismus“ sei nicht zu toppen, der wird tagtäglich überrascht.

Weitere Einträge