fire Keine Kohle für Erholung

(von Bankhaus Rott) Wenn es an den Finanzmärkten nach Rauch riecht, rennen manche dem Qualm entgegen. Es kann schließlich nicht sein, dass es brennt, weil mit einem Brand niemand etwas anfangen kann. Immer noch herrscht der Irrglaube, der Finanzmarkt sei dazu da, Renditewünsche zu erfüllen…

Über den Wandel hier in Frankreich…

food-healthy-man-person

Jüngst war es hier auch wieder recht kühl. Frankreich ist – zumindest optisch – im Sommer schön. Sonnenblumen oder Lavendel blühen auf den Feldern. Die Heuballen liegen auf den Feldern. Blumen können in jedem Topf und Garten bewundert werden. Wenn Sie nur etwas schielen, sehen Sie ein Gemälde von Monet oder Van Gogh. Aber es ist nicht alles idyllisch.

Goldhamster oder Gold hamstern?

© Stefan Rajewski - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Warum nur rät unsere Regierung den Leuten, ein paar Vorräte anzulegen? Bekanntlich geschieht in der Politik nichts zufällig. Und wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war…

Löcher in der Matrix – Einäugige „Zensoren“?

© Brian Jackson - Fotolia.com

Nein, man kuriert am Symptom, indem man nun bei Facebook & Co. löschen und sperren lässt – so als seien die beanstandeten Kommentare über Nacht im luftleeren Raum entstanden. Das Ganze ist Teil eines größeren Musters – der klassischen Interventionismus-Spirale.

Fed liebäugelt mit höherer Inflation

Cartoon - money laundering

Eine Geldentwertung von zwei Prozent pro Jahr reicht den US-amerikanischen Zentralbankern ganz offensichtlich nicht mehr aus. Warum? Es ist Zeit, dass sich Sparer und Investoren Gedanken machen, wie sie einem Geldwertschwund entgehen können….

Die Banken die schaffen das

Burning euro notes

(Von Bankhaus Rott) Frei nach der bundesdeutschen Vorzeigeschweigerin ist auch in der Finanzbranche der Satz „Wir schaffen das“ auf dem Vormarsch. Zum Thema Negativzinsen äußerte sich der Chef des Filialgeschäftes der Deutschen Bank und sagte „Bei uns nicht“. Wie lange diese Aussage Gültigkeit hat, sagte er nicht…

Spenden, spenden, spenden

spenden

(von Bankhaus Rott) Im Finale des US-Wahlkampfs dreht sich das Karussel der Verwirrungen immer schneller. Ist Clinton schwer krank? Ist Trump präsidiabel? Wird Gary Johnson zum ersten Präsidenten, der beim Kiffen auch inhaliert? Kann Obama auch in Lousiana Unterwassergolf spielen? Auch ein Blick auf die fleißigsten Spender interessant…

Augen auf beim Hamsterkauf!

123283437_1433517f98_z

(von Frank Meyer) Die Bundesregierung will wieder mal unser Bestes. Und diesmal ist es nicht nur die Steuer. Sie empfiehlt uns allen: Hamster-Käufe. Da brat mir doch einer einen Storch! Oder einen Hamster. Wir sind äußerst irritiert!

Niemand hat die Absicht Negativzinsen einzuführen

Vor einigen Tagen schloss der bei der Deutschen Bank für das Privatkundengeschäft zuständige Vorstand Sewing laut dpa-Meldung Negativzinsen mit den Worten „bei uns nicht“ aus. Die zum Konzern gehörende Postbank scheint das nicht mitbekommen zu haben…

Marktmanipulation als olympische Disziplin?

Fotolia_1478226_XS

(von Frank Meyer) Uns geht es so gut wie noch nie, besagt eine neue Bertelsmann-Studie. Der Jubel war grenzenlos. Und wo bitte schön ist das? Jetzt müsste nur noch der DAX steigen…

Die Lindenstraße unter den Stresstests

healthy-person-woman-sport-medium

(von Bankhaus Rott) Die sonntägliche Soap Lindenstraße beglückt die Deutschen seit mehr als 30 Jahren. Wem der Alltag nicht langweilig genug ist, der kann ihm jedes Wochenende vor dem Fernseher noch die letzten Ecken abschleifen. Noch besser klappt das allerdings mit dem Bankenstresstest. Und absurder ist es noch dazu…

Wann dämmert es?

ship wreck 04

(von Frank Meyer) Wenn der Staat auch noch Bank spielt, wird es teuer. Die faulen Schiffskredite der HSH Nordbank hängen wie Mühlsteine am leeren Staatssäckel der Stadt Hamburg und von Schleswig Holstein bzw. am Hals der Steuerzahler…

Geldreform oder Zinsknechtschaft?

Pleite

Wer die Abschaffung des Kredit- und Bankwesens auf der Basis von Zins und Zinseszins fordert, der muss das Volk für diese Idee begeistern. Und weil nichts so stark ist wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist, könnte das sogar klappen…

Schuldenmonetisierung soll Euro-Crash abwenden

© K.-U. Häßler - Fotolia.com

Mit dem Ausbruch der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise ab Ende 2007 begannen die Aktien der Euro-Banken einzuknicken – und der Goldpreis (in Euro gerechnet) begann seinen Höhenflug. Das Vertrauen in die Euro-Banken schwand…

Gold: Nur vermeintlich sicher!

goldigitt

(von Frank Meyer) Wenn es um Gold in der Presse geht, wird das Blech meistens als „vermeintlich sicher“ bezeichnet. Es scheint also nur als sicher, ist es aber nicht, denn nur die Staatsanleihen sind der sichere Hafen. Wie witzig!

Anleihen am Scheideweg

pexels-photo-134065-medium

Staatsanleihen kennen nur eine Richtung. Der Anstieg begann im Jahr 1981 und setzt sich bis heute fort. Mittlerweile haben sich Negativzinsen in Europa und Japan ausgebreitet. Einen historischen Präzedenzfall gibt es nicht. Nie waren die Zinsen so niedrig oder gar negativ…

Nochmal Glück gehabt! Billiges Geld und steinerne Wegweiser

pexels-photo-large

Mitunter befindet sich die Menschheit am Rande des Abgrunds – meist ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben, in welcher Gefahr sie schwebt. Das ist in aller Regel auch besser so…

Die neue Definition des Sparens

night-medium

(von Bankhaus Rott) Auch in den wenigen Sekunden die man vor einem Geldautomaten verbringt kann man etwas lernen. Vor einem Automaten der Commerzbank lag ein Stapel mit Prospekten aus. Die Botschaft: „Das Sparen von heute: Anlegen.“ Angesichts deartiger Aussagen kann die desolate Entwicklung der Bank in den letzten zehn Jahren nicht verwundern…

Über den Waterloo-Moment der Fed

Black swans (Cygnus atratus) isolated on a white background

Normalerweise sollte ein Bärenmarkt bei den Aktien die Behörden nicht wirklich groß kümmern. Nichtsdestotrotz stellen wir uns hier im Tagebuch die Frage, seit wann sich eigentlich die US-Notenbank in der Pflicht sieht dafür zu sorgen, dass die Reichen immer reicher werden?

Werden Strafzinsen salonfähig?

© fotofuerst - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Die armen Reichen! Die ersten Banken verlangen inzwischen einen Strafzins von Kunden mit zu viel Geld auf dem Konto. Sie nennen das auch noch „Verwahrungsgebühr“ So ein Unsinn!

Warum die Amerikaner ärmer werden…

pexels-photo-29791

Vor acht Jahren hat die Fed – im Übrigen nicht zum ersten Mal – diesen „Plan“ umgesetzt. Die Zinsen wurden auf „Null“ gesenkt, um eine Erholung zu stimulieren. Aber warten Sie … was ist das? Wo ist die Erholung?

Der Mainstream pflegt die Angst vor Trump

dems

(von Bankhaus Rott) Die in Deutschland veröffentlichte Meinung ist sich mal wieder einig. Donald Trump ist gefährlich. Die ehemalige Grenze zwischen Bericht und Kommentar ist nicht mehr nur verschwommen. Sie erinnert an den derzeitigen Zustand der EU-Außengrenzen…

Die Welt brennt lichterloh – und der DAX zündet ein Feuerwerk!

silv2010

Wenn man das Wesen der Börse als Antizipationsmechanismus nur ein bisschen ernst nimmt, dann dürfen wohlbekannte Aufreger-Themen eigentlich keinen nennenswerten Einfluss mehr auf die weitere Kursentwicklung haben. Es sei denn, alles kommt noch viel schlimmer…

Lügen: Vor der Wahl und nach der Jagd

(von Frank Meyer) Nie wird so viel gelogen wie vor einer Wahl und nach der Jagd, heißt es. In den USA ist der Wahlkampf wieder als eine Art Virus ausgebrochen, eine Art Wahl zwischen Pest und Cholera und so unterhaltsam wie der Denver-Clan. Je näher der Termin rückt, desto verrückter die Thesen, desto schmutziger die Schlammschlacht…

Geld ist nicht Reichtum

© Maxim_Kazmin - Fotolia.com

Das Ganze ist nicht wirklich leicht zu verstehen. Wir brauchten 30 Jahre, um die Sache halbwegs in den Griff zu bekommen. Und die meisten der Ökonomen, von denen Sie lesen, darunter auch Nobelpreisträger, haben keine Ahnung, was wirklich los ist.

Leih mir doch mal 1.000 Euro…

Geld verschwindet

…oder was wir von früheren US-Präsidenten lernen können. Reden wir einmal über die Banken, deren „Ableger“, die Zentralbanken – und über den Zins. Gerade um Letzteren ranken sich zahlreiche Mythen und Gerüchte. Angeblich sei er, der Zins, für eine entwickelte Volkswirtschaft „unverzichtbar“…

Immobilien als Klumpenrisiko

© Hans-Joachim Roy - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Fallende Zinsen verführen dazu, mehr Schulden für immer teurere Immobilien aufzunehmen. Die Höhe der Baukredite steht nun mit 1,23 Billionen Euro auf einem neuen Rekord. Kein Wunder…

Böse Pistole

© Andrea Danti - Fotolia.com

Weil geschossen wurde, will man uns weismachen, dass die Pistole schuld sei und das Waffenrecht verschärft werden müsse – obwohl Deutschland schon jetzt „eines der schärfsten Waffengesetze der Welt“ hat….

Banken unter Druck, Gold im Aufwind

polleit-2016-08-05-1

Macht die EZB ernst mit der Bankenrettung in allen Euro-Ländern – und es sieht ganz danach aus –, wird das Gelddrucken noch schwindelerregende Höhen annehmen. Denn die Bilanzsumme aller Euro-Banken beträgt mehr als 31.000 Mrd. Euro – das entspricht derzeit etwa 319 Prozent der Wirtschaftsleistung im Euroraum…

Staatsfinanzierung: Auf den Spuren der Reichsbank!

Zimbabwean Inflation

Die immer hemmungslosere weltweite Inflationspolitik seitens der Notenbanken – sichtbar in ihrer Null- und Negativzinspolitik und den seit Ausbruch der Finanzkrise bis dato gedruckten rund 12 Bill. USD – zerstört mittelfristig nicht nur die Wirtschaft, sondern stellt eine zunehmende Bedrohung für das weltweite Währungssystem selbst dar…

Waldorfpädagogik für Banker: Oder warum alles beim Alten bleibt

3d Bomb with stupid grin

Die Banken sind sicher – das ist die politische Botschaft des europäischen Stresstests, der letzte Woche veröffentlich wurde. Allerdings war früher auch einmal die Rente sicher, ein Märchen, dass heute niemand mehr glaubt…

Bargeld: Bank Run auf Raten?

Pile of 500 Euros - hand made clipping path included

(von Frank Meyer) Kann man Banken und dem Staat noch trauen? In Schönwetterzeiten schon. Aber diese sind ja irgendwie vorbei. Wahrscheinlich horten die Deutschen deshalb immer mehr Bargeld zu Hause als das Elektrogeld auf dem Konto bei ihrer Bank. Heimholung vor Heimsuchung?

Wenn auch Bargeld und Gold keinen Wert haben…

© Gina Sanders - Fotolia.com

Wenn Sie anfangen, darüber nachzudenken, was Geld ist und wie es funktioniert, stehen Sie ziemlich isoliert da. Man meidet sie. Möglicherweise werden Sie deswegen auch eingekerkert. Das Thema ist so rutschig, so schwammig – wie eine Perle aus Quecksilber auf einer Granit-Arbeitsplatte…

Weitere Einträge