Sonntagsfrage: Wie zerteilen wir die Wähler?

Wer regieren möchte, der sollte zunächst für ein paar Konflikte sorgen. Damit die Menschen abgelenkt sind. Getreu der Maxime „Teile und herrsche“ funktioniert das seit Jahrhunderten ganz hervorragend…

Und der nächste männliche Bundeskanzler heißt …

Die Zukunft der deutschen Politik ist ungewiss.

von Bankhaus Rott

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und das Wahlvolk wird vor allem mit Meldungen zum Thema Diesel beschäftigt. So kann man gleichzeitig munter Aktivität suggerieren und Forderungen herausschleudern, über die ohnehin von Gerichten entschieden werden muss. Praktischerweise erspart der schrille Lärm die nervenden Gespräche über planlose Grenzöffnungen, Kontrollverlust und Konsequenzen…

Zu guter Letzt: „Der kümmert sich“

Alle vier Jahre wird das Land über mehrere Wochen von einem unheimlichen Phänomen heimgesucht. Von übergroßen Porträts an den Straßenrändern und Laternen lächeln uns wildfremde Menschen zu, die uns irgendwie den Eindruck vermitteln, dass wir wichtig wären. Reingefallen!

„Lollapalooza-Effekt“: Vor der Bescherung

Viermal werden wir noch wach, dann ist Wahlsonntag. Das wesentliche Ergebnis steht jetzt schon fest: Angela Merkel wird erneut Bundeskanzlerin. In welcher Parteienkoalition das konkret geschehen wird, ist derzeit noch offen, aber auch ziemlich egal…

Wahlgeschenke aus Beton

Die letzten Jahre brachten den Bundesbürgern viel Neues. Gerade bei Volksfesten und Weihnachtsmärkten steht auch die Haltbarkeit vielerorts wieder im Fokus. So darf man den Glühwein in letzter Zeit mit Blick auf Betonklötze genießen.

Die Billionenschleuder

Die EZB ist eine Alchimistenküche mit Großrechnerkapazitäten, von deren Zaubertrank nur wenige Auserwählte trinken dürfen. Das Handwerk der EZB ist der perfektionierte, legalisierte Illusionszauber und dient sowohl der Rettung längst verspielter großer Vermögen als auch der Herstellung einer Zwangslage, welche die Umwandlung von Geld- in Sachanlagen begünstigt.

Ist Deutschland bitcoin-freie Zone?

Die Akzeptanz von bitcoin legt ungeachtet der bemerkenswerten Kurschwankungen der letzten Wochen weiter zu. Der Blick auf die bitcoin-Automaten in Europa zeigt allerdings in der Mitte einen großen weißen Fleck. Deutschland.

Washingtons Schulden-Express ist nicht aufzuhalten

„Sie können einfach unsere Konten einfrieren – unter irgendeinem Verdacht“, fuhr unser Freund fort. „Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Unterstützung von Terrorismus. Und dann werde sie jegliches Streben nach Freiheit als „Terrorismus“ definieren.

Wahlen. Von Versprechen und Versprechern

Wahlversprechen zur Bundestagswahl 2017

Von Bankhaus Rott

Im Wahlkampf ist alles anders. Auch das Wort Versprechen bedeutet nicht das, was man denkt. Vielmehr erfährt man nach der Wahl, dass nicht etwa etwas versprochen wurde, sondern dass sich offenbar alle nur versprochen haben….

Juncker`s Schnapsidee

von Frank Meyer

Der Euro, der seit Jahren dauerhaft von der EZB ständig gerettet werden muss, ist keine richtige Währung. Sein Scheitern jedoch aus Sicht der Politik keine Option. Gut, dass EU-Chef Jean Claude Juncker weiß, was gut für uns ist!

Die Versicherungsfunktion des Goldes

Unter diesen Bedingungen ist übrigens das Risiko eines bevorstehenden Systemzusammenbruchs („Crash“) – den vermutlich so mancher Anleger fürchtet – geringer einzustufen als das Risiko einer fortgesetzten Inflationierung des Geldsystems. Zumal die Möglichkeiten, das ungedeckte Geldsystem in Gang zu halten, bei weitem noch nicht ausgeschöpft sind…

Bitcoin crasht – Edelmetalle schlagen Inflation

Auch langfristige Analysen zeigen, dass die Kaufkraftentwertung des Euros eher im Bereich von 8% bis 10% liegen dürfte, was der durchschnittlichen Rendite des Goldpreises in Höhe von 8,2% pro Jahr seit der Jahrtausendwende sehr nahe kommt.

Die letzte Kugel der Konservativen

Falsche „Konservative“ und „Liberale“ verfolgen das gleiche Ziel – die Regierung dazu zu benutzen, um Reichtum und Macht zu stehlen. Aber sie laufen ständig gegen die Schuldengrenze an. Dennoch wagte keiner von ihnen sie zu eliminieren. Dafür brauchte es den Großen Zerstörer, Donald J. Trump…

Umfragedesign: Wen würden Sie wählen?

Im Vorfeld von Wahlen erfreuen sich Umfragen einer gewissen Beliebtheit. Die Demoskopen blicken mit einem ausgefeilten Instrumentarium in die Zukunft, um schon jetzt die Nebel um unser künftiges Abstimmungsverhalten zu lichten. Das funktioniert mitunter erstaunlich gut, mitunter aber auch erstaunlich schlecht…

Satz mit X…

Der aktuell wertvollste Konzern der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 830 Mrd. USD ist ebenfalls Weltmeister in der Selbstinszenierung. Das stellte CEO Tim Cook wieder unter Beweis. Apple beherrscht die modernen Formen des Marketings wie kaum ein zweites Unternehmen.

Das Ende von Bitcoin?

Aber die größten Win-lose-Deals sind die, die uns von der Regierung aufgezwungen werden. Nun griffen die chinesischen Behörden gegen Kryptowährungen durch – mit dem Verbot von „initial coin offerings“ oder ICOs. Das ist eine Art Börsengang für Kryptowährung…

Freibier für alle?

Bislang konnte man Mario Draghis Geldpolitik mit drei Worten umschreiben: Freibier für alle – oder sollte man sogar von Koma-Saufen sprechen? Immerhin hat diese Happy Hour jede Finanz-, Schulden- und Euro-Krise eingedämmt. Allerdings wurden auch die Finanzmärkte in einen Ballermann-ähnlichen Rausch versetzt.

Endlich! So teuer war’s noch nie.

Von Bankhaus Rott

Keine Atempause, Geschichte wird gemacht! So hieß es einst bei den Fehlfarben. Das gilt heute, wer hätte es gedacht, für den US-Aktienmarkt. Die Bewertung, auch abseits des Case/Shiller KGV, ist derart hoch, dass die Erwartungen für die zukünftigen Erträge extrem gering sind…

Einer gegen alle

Unter „preisstabil“ verstehen die sogenannten Währungshüter der EZB, wenn am Jahresende von 100 Euro nur noch 98 Euro Kaufkraft übrig bleiben. Und keinen Cent mehr!

Kommt der Kolbenfresser in der Ölbranche?

von Bankhaus Rott

Geht einem Motor das Öl aus droht ein Motorschaden. Das Öl, das Firmen am Laufen hält, sind die Cashflows. Ein Blick auf die Energiebranche in den USA zeigt einen Sektor, der zwar genügend Öl hat, dem aber das Geld in rasender Geschwindigkeit die Hände rinnt. Droht ein Kolbenfresser?

Rotierende Wegweiser

Damit bewies die bedeutendste Notenbank der Welt, so die Analysten von Jefferies, dass sie weder „Vertrauen in ihre Entscheidungen“, noch „Vertrauen in ihre Fähigkeit hat, die richtigen Botschaften auszusenden!“

Der wahre Schuldige hinter der Flut in Texas

Das unmittelbare Problem ist jetzt nicht der Regen, sondern was man mit ihm machen soll. Wo kann all dieses Wasser hinfließen?

Wasserstoff, Gold & Bitcoin

„Betteln um Krieg“? In eine ohnehin schon aufgeheizte Stimmung ließ Nordkoreas Diktator Kim Jong-un die nächste Bombe platzen. Dagegen mutet die deutsche Innenpolitik fast harmlos an. Das Fernsehduell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz, spöttisch „Duett“ genannt, war so unerträglich harmonisch, dass man sich an zwei Exponenten einer Einheitspartei erinnert fühlte…

Meyer & Riße: Das Foto von Lindner ist ein Argument

Wir haben es wieder getan… über Gott und die Welt geredet, also über Draghi und die Börse. Aber auch die Politik und diesen schrecklichen Wahlkrampf. Politisch komplett unkorrekt. Au weia!

Weitere Einträge