Oil Rig Ausgefallene Ideen

(von Bankhaus Rott) Das anhaltende Debakel in der Energie und Rohstoffbranche hält weiter an. Der Pleitegeier zieht munter seine Kreise, wenn er vor lauter Fressen überhaupt noch zum Fliegen kommt. Guten Appetit!

Langeweile an der Börse? Nicht in diesem Sommer!

Жара

In diesem Jahr verspricht der Börsensommer extrem heiß zu werden. Viel Sprengstoff für die Kursentwicklungen von DAX, DOW, Öl, Euro, Pfund & Co. liegt bereits im Juni bereit. Börsenexperte Hannes Zipfel erläutert Ihnen im Videopodcast „Markt Impulse“, worauf Sie in den nächsten Wochen achten müssen…

Sich reicher fühlen und ärmer werden

Zwei Köche mit großen Töpfen auf ihren Köpfen

(von Frank Meyer) Die Märkte sehen wacklig aus. Die Wirtschaft auch. Zusammengehalten wird alles mit rosa Kleister und Farbe und frischem Geld. Statistiker wissen zu berichten, dass man langfristig mit Sachwerten besser fährt. So gesehen, wertet unser „Geld“ ihnen gegenüber beständig ab. Niemand merkt es…

Zu wenige bissige Flöhe!

Fotolia_Ratingfantasien

(von Frank Meyer) Experimente sind vor allem mit Blick auf ihren ungewissen Ausgang äußerst spannend. Für Schäden in der Politik zahlt ohnehin der Steuerzahler. Für Schäden in der Geldpolitik der Sparer. Und wenn man Glück hat, für einen Wasserschaden, die Hausratversicherung…

Frau Lagarde als Vorreiterin?

Was ist nur aus dem TIME Magazin geworden? Henry Luce, der das Magazin erfand – das erste wöchentliche Nachrichtenmagazin in den USA – wäre entsetzt darüber, was aus ihm geworden ist. Geistlos, kriecherisch, infantil… Die reichen Angeber, die Cronies und Zombies als Zielgruppe – ist es zu einer einzigen journalistischen Katastrophe mutiert…

Alles über nichts wissen

USA Flag

(von Bankhaus Rott) Der Vorwahlkampf in den Staaten liegt in den letzten Zügen. Die deutsche Presse muss sich noch daran gewöhnen, dass derjenige auf den sie munter bis hilflos eingedroschen haben, der Präsidentschaftskandidat der Republikaner sein wird…

Verwirrendes vom Olymp der Geld-Bürokraten

10547141054_efb3dd8fc5_m

Am Mittwoch war es mal wieder so weit: das Fenster zur Geheimwelt der gottgleichen Notenbanker wurde ein kleines Stück weit für die Massen geöffnet und der Markt erstarrte vor der Weisheit der bürokratischen Alleswisser in Ehrfurcht und Angst…

Pustepause: Versuch und Irrtum – durch Fehler zum Erfolg

pusteblume

In der Politik scheint oft nach folgender Devise gehandelt zu werden: „Wer einen Fehler zugibt, begeht einen zweiten.“ So entstehen dann exekutive Spruchweisheiten vom Kaliber „Wir schaffen das!“ (Angela Merkel, 2015) oder „Das schaffen wir!“ (SED-Plakat, 1981) – vorzugsweise dann, wenn der Karren schon tief in den Dreck gesteuert wurde…

Ronald Stöferle: Wir erwarten Gold bei 2.300 USD bis Mitte 2018

R-P-Stoeferle-190x130

„Wir befinden uns in einem Bullenmarkt und die Korrekturphase ist beendet“, sagt Ronald Stöferle von der Incrementum AG. Bis Mitte 2018 erwartet er einen Anstieg des Goldpreises auf ein neues Rekordhoch bei rund 2300 Dollar pro Unze…

Die Wirtschaftswunderjahre sind vorbei…

© buFka - Fotolia.com

Zurück zum Sozialneid. Da steckt wirklich mehr dahinter. Wenn Sie Ihrem Nachbarn etwas wegnehmen, entsteht das Problem, dass er dann versucht, auch Ihnen etwas zu abzunehmen. Relativ rasch vergeuden beide dann extrem viel Zeit damit, Regeln und Vorschriften zu erlassen, die den eingen bestraft und den anderen belohnt…

Manni Margentod

margen

(von Bankhaus Rott) Die Bewertung vieler Aktienmärkte auf dem Globus ist enorm angestiegen. Bezieht man die aktuelle Situation und die abwärts tendierenden Wachstumsraten in die Betrachtung ein so ist auch die Bezeichnung grotesk vielerorts nicht zu hoch gegriffen…

Inflation schmerzlichst vermisst?

© fotandy - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Aua! Was für ein Schmerz! Leiden Sie nicht auch darunter, dass die Preise ständig sinken? Jedenfalls offiziell. Nein? Wirklich nicht? Wenn man genau hinschaut, dann ist der Spargeldpreis das einzige, was nach oben zeigt…

Zirkus für Leichtgläubige…

Fotolia_17034203_XS

Wollen wir uns noch länger wie ein dummer Esel durch die Manege führen lassen? Mit einer Karotte vor der Nase! Dessen ungeachtet, und obwohl die Anzeichen des Zerfalls längst unübersehbar sind, bemühen sich viele Kollegen immer noch, dem ganzen Treiben einen Anschein von „Normalität“ zu geben.

Kampf gegen die „Sekuläre Stagnation und die Preise von Gold und Silber

© VRD - Fotolia.com

Die Idee der „Sekulären Stagnation“ scheint immer mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen. Sie leitet die Zentralbanken unter anderem dazu an, die Zinsen in den Negativbereich zu drücken und die Geldmengen immer weiter anschwellen zu lassen…

US-Wirtschaft im Stagflationsmodus

Vector illustration of cool single weather icon - cloud with heavy fall rain and lightning in the dark sky

Die USA stehen vor einer wirtschaftlich schwierigen Phase. Gleichzeitig dürfte die Inflationsrate anziehen. Stagflation könnte die Folge sein. Donald Trumps Chancen, gewählt zu werden, steigen mit jedem einzelnen Arbeitslosen, der neu hinzukommt…

Wink mit dem Marterpfahl: Die Rente ist sicher

Businessman showing empty wallet. Finance and economy.

(von Frank Meyer) Wovon werden wir später im Alter leben? Zum Leben wird es wohl zu wenig sein. Und zum Sterben zu viel. Manche wünschen sich, das alles nicht mehr erleben zu müssen. Oder wir arbeiten alle bis wir umfallen…

Meyer & Goldberg: Urplötzlich wollen alle Gold haben

meyergoldberg

Die Stimmungsschwankungen auf dem Börsenparkett nehmen nicht ab. Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste. Aktuell ist es unter anderem die bevorstehende Abschaffung des 500-Euroscheins und die damit verbundene Angst vor negativen Zinsen, die die Kurse wackeln lässt…

Wohnungsmarkt: Wo soziale Wohltaten ankommen und was sie bewirken

newsthrowingmoney

Hier, in Deutschland, wird jedoch dafür Sorge getragen, dass den Heuschrecken das Futter niemals ausgeht – und diese Heuschreckenfürsorge taucht ausgerechnet im Sozialetat des Bundeshaushalts auf.

Lügen, Lügen, Lügen

bad hair day banner

Die Wähler wählen einen Mann, der verspricht, sie aus dem Krieg raus zu halten; das nächste, was er dann tatsächlich tut, ist dann Soldaten nach Europa zu schicken. Sie stimmen für jemanden, der sagt: „Lesen Sie meine Lippen: es gibt keine neuen Steuern“; das nächste, was Sie wissen, ist, dass es bald eine Steuererhöhung geben wird…

Mit Sicherheit unsicher

Der irre Blick

(von Bankhaus Rott) Beim Lesen der täglichen Berichterstattung hat man den Eindruck, zahlreiche Ereignisse seien für die Menschheit von elementarer Bedeutung. Dass dies in den meisten Fällen nicht der Fall ist, könnte man einen Tag später feststellen. Eine gute Methode um sich das Lesen der Zeitung abzugewöhnen sei es, ein paar Wochen lang die Zeitung des Vortages zu lesen…

Neues Schimpfwort: „Bargeld-Befürworter“

Pile of 500 Euros - hand made clipping path included

(von Frank Meyer) Den Begriff „Bargeld-Befürworter“ gibt es noch nicht! Aber bald! Wer unbedingt am Bargeld festhalten will, könnte bald zu den Geldwäschern, Terroristen, Steuerhinterziehern, Unverbesserlichen und Verschwörungstheoretikern gehören. Das ist ähnlich wie „Euro-Skeptiker“. Warten Sie mal ab!

Endlich: Die Lösung gegen fallende Börsenkurse!

Portrait of funny fat man with glass of beer

(von Frank Meyer) Was für ein Reinfall! Vor wenigen Tagen hieß es noch von führenden Börsen-Meinungs-Experten, die Kurse könnten in diesem Mai gar nicht fallen. Wieso nicht? Weil sie doch erst Anfang des Jahres gefallen waren. Und nun?

Übermächtige EZB

© Matthias Haas - Fotolia.com

Die EZB erweist sich als unkontrollierbare Macht. Die mangelnde Außen- und Selbstbeschränkung gefährdet die Euro-Kaufkraft. Herausgekommen ist eine Art der politischen Unabhängigkeit, die die EZB im Grunde jedwedem Zugriff von Seiten der nationalen Regierungen entzieht…

Draghis »heißer« Tipp

Realzinsen in Deutschland

Ihre Spareinlagen bringen keine Zinseinkünfte mehr? Kein Problem, meinte kein Geringerer als der EZB-Chef Mario Draghi in Richtung seiner deutschen Kritiker, soll doch nach dessen jüngster Aussage der Realzins (Verzinsung minus Inflation) „heute höher als im Durchschnitt der 1990er Jahre“ liegen?! Neben dieser glatten Zins-Lüge hatte der EZB-Chef für die Deutschen aber auch noch einen »heißen«“ Tipp auf Lager…

Schlafschafe aufgepasst!

Angestellter auf Laptop eingeschlafen

Es ist absolut erschreckend, wie willfährig das Gros der Presse bis zum heutigen Tag den Boden für die EZB und diverse andere mächtige Interessen bereitet hat – gegen die Bürger. Nicht weniger erschreckend ist, wie sich die Parolen früherer Tage wiederholen: „Niemand hat die Absicht, das Bargeld abzuschaffen.“ Am schlimmsten aber ist die verbreitete „Schlafschaf“-Mentalität im Lande…

Manche Preise sind gleicher als die anderen

© fuxart - Fotolia.com

von Bankhaus Rott

Der Finanzmarkt und seine diversen Begleiterscheinungen im TV und in so genannten Wirtschafszeitungen haben einen hohen Unterhaltungswert. Wortreich und von bunten Bildern und Videos begleitet wird ein Inhaltsreichtum suggeriert, den es leider nicht gibt….

Die Notenbank-Tricks funktionieren nicht…

In einer Kreditkrise, so unsere Argumentation, würden in den USA die realen Dollars schnell ausgehen. Geldautomaten würden geschlossen und nicht wieder befüllt. Das ganze System würde sich verklemmen. Aber da gibt es noch mehr …

Bitte nur die halben japanischen Verhältnisse!

JapanSmall

(von Bankhaus Rott) Die Renditen vieler europäischer Staatspapiere sind negativ. Da die Zinsen nicht steigen dürfen, obwohl alle jammern, dass sie zu niedrig sind, schaut man einfach mal zu, wie lange alles so bleiben kann, wie es ist. Das ganze wird noch lange gut gehen, hört man…

Gold & Silber: Der Groschen ist gefallen!

© VRD - Fotolia.com

Spätestens seit dem letzten Statement der US-Notenbank FED ist dem Markt klar geworden, dass die Zinswende schon zu Ende ist. Die Schulden explodieren, die Wirtschaft ist schon wieder im Abschwungmodus und die Präsidentenwahlen rücken unaufhaltsam näher…

Kennen Sie den schon?

© Schulz-Design - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Was für eine seltsame Woche. Es muss das Vorfeld der Walpurgisnacht gewesen sein, oder die Vorfreude auf den Tanz in den Mai, die zu ganz seltsamen Meldungen gebührt hat. Oder beides…

Prognosefehler, schwer

Nicht nur an der Börse sind Fehlprognosen an der Tagesordnung. Auch die Fehler bei Wahlumfragen sind beachtlich, wie nicht nur der Blick nach Wien zeigt….

Dollar-Dominanz und das Gold

© Gina Sanders - Fotolia.com

von Prof. Thorsten Polleit

Ernste Konkurrenz für den US-Dollar als Weltreservewährung ist derzeit nicht in Sicht – mit Ausnahme des Goldes. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts ist der Goldpreis in US-Dollar gerechnet stark gestiegen – übrigens stärker als der Goldpreis in allen Währungen der Welt…

Weitere Einträge